Veröffentlicht inBacken, Cupcakes & Muffins, Gebäck

Cappuccino-Cupcakes mit Kaffeecreme

Cappuccino-Cupcakes machen Kaffeeliebhaber glücklich. Die kleinen Kuchen mit Sahnehaube sind perfekt fürs süße Buffet.

2 Cappuccino-Cupcakes dekoriert mit Schokolade, Heidelbeeren und Zuckerperlen, dahinter eine blaue Tassee Cappuccino.
u00a9 stock.adobe.com/ Evgeniy Bezborodov

8 fantastische Tricks fürs Backen

Warum wir kleine Kuchen wie diese Cappuccino-Cupcakes so lieben? Sie sehen zauberhaft aus und haben die perfekte Portionsgröße. Damit kann man Gäste oder Geburtstagskinder überraschen und ihnen eine süße Freude machen. Deshalb: Hol am besten gleich die Zutaten aus dem Schrank, wir backen!

Süße Cappuccino-Cupcakes backen

Cupcakes sind unsere liebsten Kuchen. Wir sind jedes Mal ganz verzückt, wenn sich zwölf Küchlein mit luftiger Krone auf einem Kuchentablett tummeln und eins hübscher aussieht als das andere. Klar, das Verzieren mit der Creme braucht etwas Übung – aber wenn man es zwei, dreimal gemacht hat, fällt es einem nicht mehr schwer. Du kannst dafür entweder eine Spritztüte nehmen oder die süße Haube mit einem Löffel oder einem Backspatel auftragen. So oder so sind die Cappuccino-Cupcakes ein echter Genuss.

Sowohl im Teig als auch in der Creme der Cappuccino-Cupcakes verwenden wir Instant-Cappuccinopulver. Ansonsten kommen herkömmliche Backzutaten wie Mehl, Zucker, Eier und Co. zum Einsatz. Der Teig ist schnell angerührt und in den Mulden eines Muffinblechs verteilt. Während er im Ofen backt, bleibt dir genügend Zeit, um die restlichen Zutaten für die sahnige Krone zu verarbeiten.

Lass die Muffins nach dem Backen etwas abkühlen, damit die Creme beim Auftragen nicht zerläuft. Dann arrangierst du die Cappuccino-Cupcakes am besten auf einem Kuchenteller oder einer Etagere, das sieht besonders hübsch aus. Jeder Gast darf sich dann so viele kleine Kuchen nehmen, wie er möchte. Achtung: Die sind so lecker, so schnell kannst du gar nicht gucken, wie du aufgefuttert sind!

Aber keine Bange, wir liefern sofort Nachschub: Versorge deine Lieben mit weiteren Leckereien wie Prosecco-Cupcakes, Kokos-Limetten-Cupcakes oder Oreo-Cupcakes mit süßem Geheimnis. Auch diese Schwarzwälder-Kirsch-Muffins und Maulwurfkuchen-Muffins, die Kuchenklassikern nachempfunden sind, machen Freude. Viel Vergnügen!

2 Cappuccino-Cupcakes dekoriert mit Schokolade, Heidelbeeren und Zuckerperlen, dahinter eine blaue Tassee Cappuccino.

Cappuccino-Cupcakes

Franziska
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Portionen 12 Stück

Zutaten
  

Für die Muffins:

  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 EL Instant-Cappuccinopulver
  • 200 ml Milch
  • 2 EL Öl
  • 2 Eier

Für die Creme:

  • 200 g Schlagsahne kalt
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 EL Instant-Cappuccinopulver

Zubereitung
 

  • Siebe das Mehl und das Backpulver in eine Schüssel. Gib den Zucker und den Vanillezucker sowie das Kaffeepulver dazu und mische alles.
  • Gieße die Milch und das Öl zu den Zutaten, schlage die Eier dazu und vermenge alles zu einem glatten Teig.
  • Fette ein Muffinblech ein, fülle den Teig hinein und backe die Muffins bei 190 °C Ober-/Unterhitze für 20-25 Minuten.
  • Bereite derweil die Creme vor und schlage dafür die Sahne mit dem Sahnesteif, dem Zucker und dem Kaffeepulver steif. Verziere damit die abgekühlten Muffins.