Ausgesprochen fruchtiges Dessert: Flan mit karamellisierter Mango

Ein Dessert ist der perfekte Abschluss einer jeden Hauptspeise. Unser Flan mit karamellisierter Mango stellt Pudding, Eis & Co. definitiv in den Dessert-Schatten.

Dafür brauchst du:

Für das Karamell:

  • 200 g Zucker
  • 60 ml Wasser
  • 3 EL Ahornsirup

Für den Flan:

  • 300 g kleingeschnittene Mango
  • 190 g Frischkäse
  • 5 Eier
  • 360 ml Kondensmilch
  • 300 ml gezuckerte Kondensmilch
  • 1 TL Vanillearoma

Für das Mango-Topping:

  • 60 g braunen Zucker
  • 30 g Butter
  • 300 g gewürfelte Mango
  • 1 TL Zimt

So geht es:

1.) Zunächst musst du das Karamell für die Form herstellen. Lass dafür den Zucker, das Wasser sowie den Ahornsirup aufkochen, bis das Karamell die Farbe von Bernstein angenommen hat, fülle es dann in eine Tarteform (Durchmesser ca. 24 cm) und lass es abkühlen.

2.) Gib für den Flan nun alle Zutaten in einen Standmixer und mixe sie zu einem feinen Püree. Gieße dieses dann über das ausgekühlte Karamell.

3.) Bedecke die Form nun vollständig mit Alufolie und stelle sie in ein tiefes Backblech; fülle dieses dann etwa zur Hälfte mit heißem Wasser auf. Backe den Flan dann – mit Alufolie zugedeckt und im Wasserbad – für 45 Minuten bei 170 °C Umluft. Lass ihn dann abkühlen.

Tipp: Lass den Flan am besten über Nacht stehen, dann kann sich das Karamellaroma im kompletten Flan entfalten.

4.) Bereite zum Schluss das Mango-Topping zu. Schmilz dafür den braunen Zucker, gib dann die Butter hinzu und lass sie ebenfalls zergehen. Füge abschließend die Mangowürfel und den Zimt hinzu und vermenge alles gut miteinander.

5.) Stürze den Flan und garniere ihn mit den karamellisierten Mangowürfeln.

Dieser Flan mit karamellisierter Mango toppt so ziemlich alle Desserts, die nichts mit Schokolade zu tun haben. Du glaubst uns nicht? Dann probiere es aus.

Suchst du nach einem Flan mit Nussnote? Dann schau dir doch mal unseren Flan mit Walnüssen und Karamellsoße an.

Kommentare

Auch interessant