Veröffentlicht inAnrichten & dekorieren, Backen, Gebäck, No-bake-Kuchen, Schnell & einfach

Donut-Kuchen: So hast du den Teigkringel noch nicht gegessen

Donut-Fans werden diesen Kuchen lieben. Ruckzuck wird aus 16 Teigkringeln ein leckerer Donut-Kuchen mit einer Füllung aus Himbeeren und Milka-Schokolade. Einfach, aber doch raffiniert und lecker!

Donut-Kuchen aus 16 Teigkringeln, verziert mit Schokolade und bunten Streuseln. Serviert auf einem Teller.
u00a9 Leckerschmecker

Donut-Kuchen

Fans von Donuts werden diese Kuchen lieben. Ruckzuck zauberst du mit den hohlen Kringeln einen leckeren Donut-Kuchen mit einer Füllung aus Himbeeren und Milka-Schokolade.

Dieser Donut-Kuchen ist eine Hommage an die beliebte amerikanische Backware, die für ihr saftig-süßes Inneres und ihre knusprige, glasierte Außenseite bekannt ist. Wie wäre es denn mal mit einem ganzen Kuchen, der nur aus den luftigen Kringeln besteht? Einmal probiert, wirst du nie wieder einfache Donuts essen wollen.

Donut-Kuchen mit Schokolade und Himbeersoße

Das Backwerk ist herrlich vielseitig. Auch wenn wir den Donut-Kuchen in diesem Rezept mit dunkler Schokolade und Himbeeren zubereiten, sind deiner Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Du kannst ihn auch mit Donuts mit Vanille- oder Schokoladengeschmack zubereiten oder mit weißer Schokolade und anderen Früchten deiner Wahl.

Ähnlich wie bei traditionellen Donuts kannst du diesen Kuchen mit einer Vielzahl von Toppings und Glasuren verzieren: von bunten Streuseln und Schokoladenstücken bis hin zu farbigem Zuckerguss und Fruchtsirupen. Ein hübsch bunt dekorierter Donut-Kuchen wird zum Highlight auf jeder Kuchentafel.

Neben seinem unwiderstehlichen Geschmack und seiner ansprechenden Optik ist der Donut-Kuchen auch praktisch. Durch seine handliche Form lässt er sich leicht portionieren und servieren, was ihn ideal für Partys, Picknicks oder einfach als süße Belohnung für zwischendurch macht.

Hat unser Donut-Kuchen deinen Appetit auf die amerikanischen Teigkringel geweckt? Dann hätten wir noch mehr ausgefallene und köstliche Rezept-Ideen für dich. Backe doch als Nächstes einen gigantischen Donut mit Marshmallows. Für den süßen Zahn empfehlen wir dir unsere Baklava-Donuts. Süß und deftig zugleich wird es mit dem Rezept für Bacon-Donuts Hawaii.

Jetzt kannst du dich gar nicht mehr entscheiden, was du zuerst backen sollst? Na, dann mache doch zunächst einmal den köstlichen Donut-Kuchen und lass dich davon für weitere Backwerke inspirieren.

Donut-Kuchen aus 16 Teigkringeln, verziert mit Schokolade und bunten Streuseln. Serviert auf einem Teller.

Donut-Kuchen

Redaktion Leckerschmecker
3 (4 Bewertungen)
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 12 Stücke

Kochutensilien

  • 1 Springform
  • 1 Auflaufform kleiner als die Springform

Zutaten
  

  • 16 Donuts
  • 1 Tafel Zartbitterschokolade

Für die Himbeersoße:

  • 300 g Himbeeren
  • 3 EL Puderzucker

Für die Ganache:

  • 150 g Zartbitterkuvertüre
  • 150 ml Sahne

Zubereitung
 

  • Entferne zu Beginn den Boden der Springform und stelle den Ring aufrecht auf eine kleine Auflaufform, damit er nicht wegrollt.
  • Nimm dir nun die Donuts und schneide sie diagonal auf.
  • Tauche die Tafel Schokolade unter warmes Wasser, bis sie in der Verpackung geschmolzen ist.
  • Schneide die Verpackung der Schokolade an einem Zipfel auf. Gib etwas Schokolade auf eine Donuthälfte und setze eine zweite obendrauf, sodass eine Art Keil entsteht.
  • Stelle die beiden Donuts nun mit der breiteren Seite nach unten hochkant in den Ring der Springform.
  • Nun gibst du wieder etwas flüssige Schokolade auf eine Donuthälfte und klebst sie an die anderen. Fahre damit fort, bis ein fast geschlossener Ring aus Donuts in der Springform entstanden ist.
  • Wenn nur noch wenige Donuts fehlen, um den Ring zu komplettieren, püriere die Himbeeren zusammen mit dem Puderzucker in einer Schüssel.
  • Passiere das Püree anschließend durch ein feinmaschiges Sieb. So bleiben die Kerne im Sieb und die Himbeersoße wird ganz fein.
  • Fülle die Himbeersoße in einen Spritzbeutel und fülle sie in den entstandenen Hohlraum der zusammengeklebten Donuts.
  • Danach fügst du die restlichen Donuts ein, bis der Ring komplett ist. Auf diese Weise ist ein großer gefüllter Donut entstanden. Lass diesen kurz auskühlen, bis die Schokolade fest geworden ist, und lege ihn dann auf einen Teller.
  • Schmilz nun die Zartbitterkuvertüre in der Mikrowelle. Erwärme die Sahne und verrühre beide Zutaten in einer Schüssel, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Danach wird der Donut-Kuchen mit der Ganache übergossen.
  • Zum Schluss kommen noch bunte Streusel darauf und dein gefüllter XXL-Donut ist bereit, gegessen zu werden.