Veröffentlicht inNudeln, Schnell & einfach, Soßen, Vegetarisch & Vegan

Erdnuss-Pesto: schnelle Nudelsoße mit Nüssen

Schnelle Nudelsoße: Dieses Erdnuss-Pesto ist in fünf Minuten fertig und verfeinert Nudeln, Salatsoßen und Sandwiches. So geht’s!

Ein Teller Spaghetti mit Erdnuss-Pesto und Erdnüssen sowie Basilikum, Nahaufnahme.
u00a9 stock.adobe.com/ marysckin

10 Fehler die du beim Kochen von Pasta vermeiden solltest

Nudeln mit Pesto sind für viele Kochmuffel eine schnelle Möglichkeit, sich ein selbst gemachtes Essen zuzubereiten. Aber die gekauften Pestos aus dem Glas sind oftmals mit vielen Inhaltsstoffen versetzt, die man entweder gar nicht kennt oder die der Körper nicht braucht. Da lohnt es sich, einmal selbst kreativ und aktiv zu werden, um ein eigenes Pesto wie dieses Erdnuss-Pesto zu zaubern.

Selbst gemachtes Erdnuss-Pesto: Proteinpower

Wer jetzt sagt, dass das viel zu aufwendig wäre und zu lange dauern würde, irrt. Unser selbst gemachtes Erdnuss-Pesto ist in fünf Minuten fertig! Und wer Glück hat, besitzt bereits alle Zutaten und muss nicht erst in den Supermarkt laufen. Somit brauchst du für diese schnelle Nudelsoße insgesamt deutlich weniger Zeit aufzuwenden, als für die gekaufte Variante aus dem Lebensmittelladen.

Zunächst musst du fürs Erdnuss-Pesto zwei Knoblauchzehen schälen. Gib sie in einen Standmixer und füge gesalzene Erdnüsse hinzu. Auch Parmesan darf nicht fehlen. Entweder kannst du direkt gerieben verwenden oder den Käse am Stück nutzen. Zerkleinere ihn dann am besten grob und gib die Käsestückchen ebenfalls mit in den Mixer.

Jetzt kommt Olivenöl dazu. Wir empfehlen dir, für Dressings, Pestos und Co. immer ein besonders hochwertiges Öl von sehr guter Qualität zu verwenden, da es einen so großen Teil der Zutaten ausmacht und man den Unterschied wirklich schmeckt.

Püriere nun alles gut, bis sich die Zutaten verbunden haben und ein Pesto entstanden ist. Wenn du möchtest, gib noch etwas Wasser dazu, sollte dir die Konsistenz noch nicht zusagen. Da du gesalzene Erdnüsse und würzigen Parmesan benutzt, kannst du auf zusätzliches Salz verzichten und musst nicht noch einmal abschmecken oder nachwürzen.

Jetzt nur noch schnell Nudeln kochen und diese mit dem Erdnuss-Pesto vermengen. Gib auch ein paar klein geschnittene Tomaten, etwas Basilikum oder gehackte Erdnüsse mit ans Gericht. Fertig ist dein Blitzessen für den Feierabend!

Das Erdnuss-Pesto kannst du übrigens ebenso gut als Brotaufstrich oder für Salatsoßen verwenden. Weitere leckere Rezept-Ideen liefern wir dir mit einem klassischen Basilikumpesto, einem Petersilienpesto oder einem Pistazien-Pesto. Köstlich!

Ein Teller Spaghetti mit Erdnuss-Pesto und Erdnüssen sowie Basilikum, Nahaufnahme.

Erdnuss-Pesto

Franziska
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 5 Minuten
Gesamtzeit 5 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 2 Knoblauchzehen
  • 70 g Erdnüsse gesalzen
  • 80 g Parmesan
  • 150 ml Olivenöl
  • 50 ml Wasser optional

Zubereitung
 

  • Schäle den Knoblauch und gib die Zehen in einen Standmixer.
  • Gib die Erdnüsse dazu. Zerkleinere den Parmesan grob und gib ihn ebenfalls dazu.
  • Gieße das Olivenöl dazu und püriere alles fein. Wenn du die Konsistenz noch etwas anpassen möchtest, füge etwas Wasser dazu.