Veröffentlicht inLasagnen, Nudeln

Lasagne aus gefalteten Lasagneplatten | Lasagne Rezept


Ein köstliches Lasagne Rezept für waschechte Auflauf-Liebhaber! Falte Lasagneplatten nach dieser Methode und dich erwartet eine außergewöhnliche Lasagne, deren Zubereitung richtig viel Spaß macht.

u00a9

Für eine Lasagne werden Lasagneplatten normalerweise abwechselnd mit verschiedenen Soßen in eine Auflaufform geschichtet. Wir zeigen dir heute jedoch ein Lasagne-Rezept, bei dem die Lasagneplatten gefaltet werden. Mit drei verschiedenen Füllungen entsteht dann eine außergewöhnliche Lasagne, die jeder Auflauf-Liebhaber einmal ausprobieren sollte.

Dafür brauchst du (für 5-6 Portionen):

  • 700 g Lasagneplatten
  • 400 g Tomatensauce
  • 350 g Ricotta
  • 200 g in Scheiben geschnittenen Kochschinken
  • 150 g geriebenen Parmesan
  • 2 in Scheiben geschnittene Fleischtomaten
  • 300 g tiefgekühlten Blattspinat, aufgetaut und ausgedrückt
  • 3 in Ringe geschnittene rote Zwiebeln
  • frisches Basilikum
  • 3 Mozzarellas
  • 200 g in Scheiben geschnittene Salami

Für das Knoblauch-Rosmarin-Öl:

  • 2 kleingehackte Knoblauchzehen
  • 1 EL gehackten Rosmarin
  • 100 ml Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

So geht es:

1. Koche die Lasagneplatten für 5 Minuten in Salzwasser; sie sollten danach so weich sein, dass sie sich falten lassen. Warte, bis die Lasagneplatten abgekühlt sind. Klebe dann sechs Lasagneplatten leicht überlappend zu einem Rechteck aneinander.

Tipp: Lege die Lasagneplatten auf Backpapier, damit sie sich später problemlos in eine Auflaufform legen lassen.

Credit: Media Partisans

2. Bedecke nun eine Hälfte der Lasagneplatten mit Tomatensauce, Ricotta, Kochschinken sowie Parmesan und klappe die andere Hälfte darüber.

Credit: Media Partisans

3. Klebe nun auf die oberen Lasagneplatten drei weitere. Belege diese dann zur Hälfte mit Tomatensauce, Tomatenscheiben, Blattspinat, roten Zwiebeln sowie Parmesan und schlage die angeklebten Lasagneplatten wieder darüber.

Credit: Media Partisans

4. Wiederhole die Schritte nun für eine weitere Füllung aus Tomatensauce, Basilikum, Mozzarella, Salami sowie Parmesan.

Credit: Media Partisans

5. Wiederholde die Schritte, bis die Lasagne jede Füllung drei Mal enthält. Vermische dann die Zutaten für das Knoblauch-Rosmarin-Öl und bestreiche damit die gefaltete Lasagne. Bestreue diese abschließend mit etwas Parmesan, lege sie vorsichtig in eine Auflaufform und backe sie für 90 Minuten bei 200 °C Ober- und Unterhitze.

Tipp: Bedecke die Lasagne im Backofen mit Alufolie, damit die Kruste nicht verbrennt.

Credit: Media Partisans

Eine Lasagne zuzubereiten, indem die Lasagneplatten gefaltet werden, ist wirklich mal etwas anderes. Auf diese Weise kommt etwas Abwechslung in deine Kochroutine, die Spaß macht und deren Ergebnis auch noch köstlich aussieht. In Bezug auf die Füllung sind deiner kulinarischen Kreativität wie immer keine Grenzen gesetzt – viel Spaß beim Ausprobieren!

Lasagne gibt es übrigens auch als Kuchen. Hier geht es zu dem Rezept für unseren leckeren Lasagneplatten-Kuchen.