Gefüllte Aubergine mit Hackfleisch und Tomatensoße

Die Aubergine ist wirklich ein kulinarisches Multitalent. Sie schmeckt gebraten genauso gut wie eingelegt als Antipasti, im Auflauf oder im Eintopf. Am liebsten mögen wir sie gefüllt. Und zwar mit Hackfleisch. Dazu gibt es noch eine würzige Tomatensoße – und fertig ist das schnelle Abendessen.

Dafür brauchst du:

  • 2 kleine Auberginen
  • 250 g Rinderhackfleisch
  • 1 grüne Chilischote
  • 1 rote Spitzpaprika
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL gemahlenen Kreuzkümmel
  • 1 TL grobes Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 TL Paprika, edelsüß
  • 300 ml passierte Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • Rosmarin
  • 2 EL Olivenöl (für die Soße)
  • gehackte Petersilie als Deko

So geht es:

1.) Wasche die Auberginen und drücke sie entweder in der Hand oder walze sanft mit einem Nudelholz auf ihnen herum, damit ihr Fruchtfleisch weich wird.

2.) Gib das Hackfleisch in eine Schüssel und füge die Chilischote, den Spitzpaprika und den Knoblauch, nachdem du alles kleingeschnitten hast, hinzu. Würze noch mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Paprikapulver. Gib zuletzt noch 1 Esslöffel Olivenöl dazu und vermenge alles gut miteinander.

3.) Schneide die Auberginen längs in der Mitte auf und befülle sie mit der Hackfleischmasse. Entweder füllst du das komplette Hackfleisch in die Auberginen oder stellst etwas davon beiseite und formst später zusätzliche Hackbällchen daraus.

4.) Schneide die Zwiebel klein und gib sie mit Olivenöl und Rosmarin in einen Topf. Füge die passierten Tomaten hinzu – wenn du magst, kannst du diese bereits mit Pfeffer würzen. Platziere dann die gefüllten Auberginen in den Topf und lasse alles bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten köcheln. Falls noch etwas vom Hackfleisch (aus Schritt 3) übrig ist, forme dieses zu Bällchen und gib sie ebenfalls zu der Tomatensoße und den Auberginen in den Topf. (Die Bällchen brauchen mindestens 5 Minuten Garzeit.) Garniere die fertigen Auberginen schließlich noch mit klein gehackter Petersilie.

Gerichte mit Auberginen, Hackfleisch und Tomatensoße gehen einfach immer. Zum Glück kann man dieses leckere Gemüse ganzjährig kaufen.

Hier findest du das Rezept für den Pasta-Kuchen mit der Grill-Aubergine aus dem Bonusvideo.

Kommentare

Auch interessant