Veröffentlicht inSchnell & einfach, Vegetarisch & Vegan

Gefüllte Zucchini mit Bulgur: schnelle Feierabendküche zum Wohlfühlen

Feierabend, aber keine Lust zu kochen? Dann ist diese gefüllte Zucchini mit Bulgur genau das Richtige. Sie ist einfach, lecker und steht in 30 Minuten auf dem Tisch.

Gefüllte Zucchini mit Bulgur und Tomaten auf einem schwarzen Teller, garniert mit etwas Dill
u00a9 stock.adobe.com/FomaA

21 schnelle Rezepte für einen leckeren Feierabend

Gefülltes Gemüse ist ein super Alles-in-Einem Abendessen. In diesen gefüllten Zucchini mit Bulgur präsentieren sich dir kleine Geschmacksbomben mit einer deftigen Füllung. Ein einfaches Gericht, perfekt für die schnelle Feierabendküche. Gleich nachkochen!

So einfach ist es, gefüllte Zucchini mit Bulgur zu machen

Zucchini eignet sich hervorragend zum Füllen. Sie ist fest in der Struktur und vom Geschmack her mild, sodass verschiedenste Füllungen gut zu ihr passen. Bei unserer gefüllten Zucchini mit Bulgur haben wir uns heute für eine vegetarische Variante mit Bulgur, Tomaten, Paprika und Mozzarella entschieden. Würzen tun wir mit mit etwas Kreuzkümmel und einem Hauch Dill, du kannst aber auch Chili- oder Paprikapulver hinzufügen, wenn du möchtest.

Bulgur hat eine bissfeste Textur und einen nussigen Geschmack. Es wird aus Hartweizengrütze hergestellt und ist in der türkischen Küche sehr verbreitet. Wenn du mehr über Bulgur erfahren möchtest, schau dir unseren Ratgeber zu Bulgur und Couscous an!

Idealerweise verwendest du für deine gefüllte Zucchini mit Bulgur runde Zucchini. Diese können einfach ausgehöhlt werden, schmoren besonders gleichmäßig und die Füllung läuft nicht Gefahr, auszutreten. Solltest du jedoch keine runden Zucchini zur Hand haben, können lange Zucchini genauso gut verwendet werden. Denk daran, dass du das Innere der Zucchini nicht entsorgst, nachdem du sie ausgehöhlt hast. Es kann super in der Füllung verwendet werden!

Die gefüllten Zucchini mit Bulgur sind einfach und leicht nachzukochen. Du musst nur die Füllung vorbereiten, die Zucchini in den Ofen schieben und einige Minuten später hast du ein leckeres, würziges Abendessen. Der Bulgur ist Geschmacksträger und Sättigungsbeilage in einem. Ein perfektes Gericht für die schnelle Feierabendküche oder wenn du keine Lust hast, viele Komponenten zu kochen.

Unter der Woche bleibt oftmals nicht viel Zeit zum Kochen. Dabei schmeckt es hausgemacht am besten! Wenn du noch Inspiration suchst, schau dir das Video oben an, das dir 21 Ideen für schnelle Feierabend-Rezepte präsentiert. Du kannst auch aufwendige Gerichte vereinfachen, indem du zum Bespiel eine Tortilla-Pizza einfach in der Pfanne zubereitest. Manche Gerichte wirken zwar raffiniert, sind aber super einfach und in unter 30 Minuten auf dem Tisch, so wie dieses Mango-Curry mit Hähnchen und Paprika. Wir wünschen einen entspannten Feierabend!

Gefüllte Zucchini mit Bulgur und Tomaten auf einem schwarzen Teller, garniert mit etwas Dill

Gefüllte Zucchini mit Bulgur

Avatar photoNele
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 150 g Bulgur
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 4 runde Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Olivenöl
  • 1 Spitzpaprika
  • 3 Strauchtomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 125 g Mozzarella
  • 10 g frischer Dill

Zubereitung
 

  • Heize den Backofen auf 180 °C vor.
  • Bringe die Gemüsebrühe zum Kochen und gib den Bulgur dazu. Koche ihn noch einmal auf und stelle dann den Herd aus. Lass‘ den Bulgur etwa 15 Minuten quellen.
  • Höhle währenddessen die Zucchini aus und schneide das Innere zusammen mit die Zwiebeln, den Knoblauch, die Paprika und die Tomaten in Würfel. Schwitze Zwiebelwürfel und Knoblauch an und gib dann das Tomatenmark, die Paprika, das Zucchini-Innere und den Bulgur hinzu. Würze mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer. Mische dann die Tomatenwürfel unter. Fülle alles in die Zucchini und zupfe etwas von dem Mozzarella drüber.
  • Backe die Zucchini für etwa 20 Minuten.
  • Streue zum Servieren etwas geschnittenen Dill über die Zucchini.