Veröffentlicht inGetränke, Schnell & einfach

Granatapfel-Spritz: prickelnd-fruchtige Erfrischung

Eine Mischung aus säuerlichem Granatapfel, süßem Grenadinesirup und prickelndem Sekt verleihen dem Granatapfel-Spritz sein besonderes Aroma.

Zwei Gläser mit Cocktail mit Orange, Rosmarin und Granatapfel auf hellem Untergrund
u00a9 stock.adobe.com/ irina

Lebensmittel ENTKERNEN und SCHÄLEN wie noch nie! Schnell & effizient

Spritz-Cocktails sind eine prickelnde Erfrischung und werden vor allem im Sommer gern getrunken. Es gibt sie aber auch in Varianten für die kalten Monate wie den Granatapfel-Spritz. Die Saison der Mittelmeerfrucht ist allerdings kurz. Sie reicht gerade einmal von September bis Februar. Möchtest du dir noch einen fruchtigen Granatapfel-Spritz gönnen, ist jetzt der ideale Zeitpunkt.

Granatapfel-Spritz: Cocktail mit Allround-Talent Granatapfel

Ein Granatapfel-Spritz steht für Erfrischung pur, schließlich wird der Cocktail mit Sekt aufgegossen. Zusammen mit dem herb-säuerlichen Aroma des Granatapfelsaftes entsteht ein Drink mit herbstlicher Note, der zu jedem Anlass schmeckt. Die Zubereitung nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Lediglich das Entkernen der Frucht kann je nach Übung etwas länger dauern.

Übrigens, wusstest du, dass du Granatapfelkerne einfrieren kannst? So lässt sich für den Sommer ein kleiner Vorrat anlegen und du musst dann nicht auf den Spritz verzichten. Statt Orangenscheiben peppst du den Cocktail dann einfach mit Limettenscheiben und Minze auf.

Der Granatapfel-Spritz wird klassisch mit Sekt oder Prosecco zubereitet. Du kannst ihn aber auch schnell in eine alkoholfreie Variante verwandeln. Dafür nimmst du einfach einen Sekt ohne Alkohol. Der Grenadinesirup setzt sich schnell am Boden des Glases ab, weshalb du den Cocktail vor dem Trinken einmal kurz umrühren solltest. Ist dir der Sirup zu süß, kannst du ihn auch einfach weglassen. Der Geschmack des Granatapfel-Spritz verändert sich dadurch nicht.

Granatäpfel schmecken sowohl zu süßen als auch zu herzhaften Gerichten und nicht nur in Cocktails. Wäre da nicht die Sache mit dem Entkernen. Gehört deine Küche zu denen, die nach dem Entkernen eines Granatapfels jedes Mal einen Großputz erfordert, zeigen wir dir hier, wie du Granatäpfel ohne Spritzer entkernen kannst. Auch als Salat-Topping sind die knackigen Kerne wie bei einem winterlichen Obstsalat ein Genuss. Zu orientalischen Gerichten wie diesen gefüllten Auberginenröllchen sind die roten Kerne ohnehin ein Muss.

Zwei Gläser mit Cocktail mit Orange, Rosmarin und Granatapfel auf hellem Untergrund

Granatapfel-Spritz

Avatar photoJudith
5 (1 Bewertung)
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 10 Minuten
Portionen 2

Zutaten
  

  • 1 Bio-Orange
  • 2 Rosmarinzweige, alternativ Minze
  • 1/2 Granatapfel
  • Eiswürfel
  • 2 cl Grenadinesirup optional
  • 300 ml Sekt oder Prosecco trocken
  • 30 ml Mineralwasser
  • 50 ml Granatapfelsaft

Zubereitung
 

  • Wasche die Orange und den Rosmarin und schneide die Orange in dünne Scheiben. Entkerne anschließend den Granatapfel.
  • Gib die Granatapfelkerne, die Eiswürfel sowie je 2 cl Grenadinesirup in die Gläser.
  • Gieße die Gläser mit jeweils 150 ml Sekt oder Prosecco auf und fülle sie dann mit Sprudelwasser und Granatapfelsaft auf.
  • Dekoriere die Gläser mit den Orangenschalen und dem Rosmarinzweig.