Veröffentlicht inGetränke

Unser Geheimtipp im Winter: heiße Piña Colada

Hole dir mit der heißen Piña Colada Sonne ins Glas und lass dich von ihrem leckeren Geschmack verzaubern. Teste den Winter-Cocktail bei nächster Gelegenheit gleich selbst!

© stock.adobe.com/ Atlas

Wenn du Ananas magst, wirst du verrückt nach diesen 5 Rezepten sein!

Wenn man an Piña Colada denkt, denkt man automatisch auch an Palmen, Sandstrände und warme Sonnenstrahlen auf der Haut. Doch Cocktails im Winter schlürfen? Wir sind begeistert von der Idee! Den Cocktail-Klassiker bereitet man an kalten Tagen nämlich einfach heiß zu. Die heiße Piña Colada macht so selbst dem beliebten Hot Aperol Konkurrenz.

Heiße Piña Colada ist jetzt angesagt

Weil wir an frostigen Winterabenden momentan nichts anderes trinken, wollen wir dir das Rezept für den Winter-Cocktail natürlich nicht vorenthalten. Die Grundzutaten wie Fruchtsaft, Kokosmilch und Rum haben die meisten schon zu Hause. Hinzu kommen noch Kokosraspeln, eine frische Mango und etwas Muskatnuss.

Ursprünglich stammt die Piña Colada aus Puerto Rico und ist dort seit den 1950er Jahren beliebt. Ihr Name bedeutet „gefrorene Ananas“ und sie ist ein wahrer Klassiker unter den Cocktails. Die heiße Variante ist eine etwas andere Interpretation des Originals, die perfekt in die kalten Wintermonate passt. Sie wärmt von innen und lässt dich gleichzeitig von einem Karibikurlaub träumen.

Schnapp dir ein Glas, mach es dir gemütlich und lass uns gemeinsam dem grauen Alltag entfliehen. Hole dir mit der heißen Piña Colada deinen köstlichen Kurzurlaub zum Trinken.

Wir sind große Fans von leckeren Winter-Cocktails! Probiere auch unseren Italian Martini und den Hot Limoncello, die beide Urlaubsgefühle wecken. Aber auch der cremige Hot Apple Pie heizt dir an kalten Wintertagen ordentlich ein. Prost und viel Spaß beim Mixen!

Ein Glas heiße Piña Colada mit einem Stück frischer Ananas als Deko vor Palmenblättern, frischer Ananas und Mango im Hintergrund.

Piña Colada

Anke NeumannAnke
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 10 Minuten
Portionen 4 Gläser

Zutaten
  

  • 4 TL Kokosraspel
  • Muskatnuss frisch gerieben
  • 1 kleine Mango
  • 400 ml Ananassaft
  • 8 EL Limettensaft
  • 320 ml cremige Kokosmilch aus der Dose
  • 300 ml weißer Rum
  • 4 TL Zimtsirup nach Belieben

Zubereitung
 

  • Wärme die Gläser mit heißem Wasser vor.
  • Mische etwa 1/4 TL Muskatnuss mit den Kokosraspeln auf einem kleinen Teller.
  • Schäle die Mango und schneide das Fruchtfleisch in Würfel. Lege davon ungefähr die Hälfte für später als Dekoration beiseite. Der Rest kommt mit in den Cocktail.
  • Erhitze Säfte, Sirup und Kokosmilch in einem kleinen Topf unter Rühren. Rühre alles mit einem Schneebesen leicht schaumig. Gib dann den Rum dazu und lass die heiße Piña Colada noch etwas auf dem Herd stehen.
  • Verteile den Cocktail auf die Gläser, bestreue ihn mit je 1 Prise Muskat und verziere jedes Glas mit einem Holzspieß mit Mango- oder Ananasstücken.