Veröffentlicht inFrühstück, Suppen & Salate, Vegetarisch & Vegan

Gesund frühstücken: herzhafte Frühstücksbowl mit Avocado

Unser Rezept für eine herzhafte Frühstücksbowl ist perfekt für alle, die gesund, aber trotzdem lecker in den Tag starten möchten. Los geht’s!

© stock.adobe.com/ Надія Коваль

Küchentipps für das perfekte Schälen und Schneiden von Lebensmitteln

Im Januar ist die Zeit gekommen, die guten Vorsätze umzusetzen, die du am Silvesterabend in der Feierrunde verkündet hast. Da alle mitbekommen haben, wie du dir selbst versprochen hast, dich im Jahr 2024 und besonders im Januar gesünder zu ernähren, ist es an der Zeit, diesen Vorsatz in die Tat umzusetzen. Keine Sorge, wir stehen an deiner Seite und unterstützen dich mit schmackhaften Rezepten, die zeigen, dass gesunde Gerichte und Genuss sich nicht ausschließen. Diese Erkenntnis wirst du spätestens haben, wenn du die herzhafte Frühstücksbowl probierst.

Rezept für eine herzhafte Frühstücksbowl mit knackigem Gemüse

Grün, ja grün, sind alle meine… Gemüsesorten, die in die herzhafte Frühstücksbowl wandern und sie mit jeden Nährstoffen wie etwa Eisen bereichern. Neben zartem Babyspinat sind das etwa Avocado, die mit gesunden Fetten und ihrem buttrigen Geschmack begeistert. Außerdem tummelt sich Brokkoli unter den Bowlzutaten, den du am besten nur wenige Minuten in Salzwasser kochst. Dann verliert er weder seinen knackigen Biss noch seine wertvollen Inhaltsstoffe.

Für die herzhafte Frühstücksbowl brätst du zudem sowohl Pilze und Süßkartoffel als auch Kichererbsen an. Letztere versorgen dich mit wertvollen Ballaststoffen und Pflanzeneiweißen und sind deshalb vor allem in der veganen Ernährung eine beliebte Zutat.

Bowls schmecken auch süß! Hast du dir schon mal eine Smoothie-Bowl mit Porridge gezaubert? Bestimmt gefallen dir auch diese fünf Smoothie-Bowls mit Wow-Effekt.

Die herzhafte Frühstücksbowl verzichtet ganz bewusst auf ein Dressing und wird allein mit etwas Zitronensaft verfeinert. Vor allem in fertigen Salatsoßen verstecken sich nämlich oft Zutaten wie Zucker, die aus dem vermeintlich gesunden Essen eine ungesunde Angelegenheit machen. Möchtest du dennoch nicht auf ein Dressing verzichten, rühre es am besten selbst an und nimm nicht zu viel davon. Die Zutaten sollen ja nicht darin ertrinken. Nun aber genug der Worte, es geht ans Eingemachte!

Eine herzhafte Frühstücksbowl mit Spinat, Avocado, Pilzen, Kichererbsen, Brokkoli und Süßkartoffel, daneben Gabel und Messer, außerdem Zutaten.

Herzhafte Frühstücksbowl

Avatar photoFranziska
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 35 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 2

Zutaten
  

  • 4 EL Kichererbsen gegart aus der Dose oder dem Glas
  • 1 Süßkartoffel
  • 4 Champignons
  • Öl
  • Salz
  • Currypulver
  • Kreuzkümmel gemahlen
  • Pfeffer
  • 2 EL Sesam
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1/4 Brokkoli
  • 2 Handvoll Babyspinat
  • 1 Avocado
  • 2 Handvoll Kresse oder andere Microgreens
  • etwas Zitronensaft

Zubereitung
 

  • Lass zunächst die Kichererbsen abtropfen.
  • Schäle derweil die Süßkartoffel und schneide sie in Würfel. Putze die Pilze und schneide sie in Scheiben.
  • Brate Kichererbsen, Süßkartoffelwürfel und Champignonscheiben nacheinander in etwas Öl an und würze jeweils mit Salz, Currypulver, Kreuzkümmel und Pfeffer.
  • In einer zweiten Pfanne kannst du den Sesam und die Pinienkerne ohne Fett rösten.
  • Wasche den Brokkoli und den Spinat und gare den Brokkoli in leicht gesalzenem Wasser bissfest.
  • Halbiere die Avocado und löse das Fruchtfleisch aus der Schale.
  • Arrangiere nun alle Zutaten auf zwei tiefen Tellern. Streue Kresse, Sesam und Pinienkerne darüber und beträufele die Zutaten noch mit etwas Zitronensaft.

Notizen

  • Du kannst die Bowl um weitere Zutaten wie knackige Nüsse erweitern.
  • Wenn du dir noch ein Dressing wünscht, rühre einfach deine Lieblingssalatsoße an und gib ein bisschen davon zur Bowl.
  • Zur Bowl schmeckt frisches Brot oder eine Portion (veganes) Rührei, sie ist aber auch allein ein Genuss.