Veröffentlicht inBacken, Klassiker, Kuchen

Cremiger Kuchen: Die Käse-Sahne-Torte mit Pfirsichen ist ein echter Klassiker

Sieht aus wie vom Profi: Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du eine cremige Käse-Sahne-Torte backen kannst. Himmlisch!

Käse-Sahne-Torte mit Pfirsichen, aus der ein Stück mit einem Tortenheber herausgenommen wird, daneben frische Pfirsiche.
© stock.adobe.com/ beats_

8 fantastische Tricks fürs Backen

Wow, diese Käse-Sahne-Torte mit Pfirsichen sieht aus, als käme sie direkt aus der Konditorei auf deinen Kaffeetisch. Dabei hast du sie ganz alleine gezaubert. Bringe deine Kuchengäste zum Staunen, indem du unserem Rezept mit ausführlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung folgst, dann kann beim Backen nichts schief gehen.

Käse-Sahne-Torte mit Pfirsichen wie vom Bäcker

Zugegeben, richtige Backanfänger sollten vielleicht noch etwas üben, bevor sie sich an diese Käse-Sahne-Torte wagen. Wer noch nie einen Kuchen gebacken hat, dem wird sie beim ersten Mal vielleicht nicht ganz gelingen. Aber unsere ausführliche Anleitung begleitet Hobbybäcker bestens durch die Zubereitung.

Wer sich die Sache etwas erleichtern möchte, kann übrigens die Herstellung eines eigenen Biskuitteigs überspringen und stattdessen einen im Supermarkt besorgen. Das spart Zeit, schmeckt aber ebenfalls toll. Wer besonders ehrgeizig ist, hält sich allerdings an unser Rezept, um die Käse-Sahne-Torte mit Pfirsichen auf einem hausgemachten Boden zu betten.

Torten sind nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch äußerst beeindruckend. Ideen wie diese Brownie-Torte mit Beeren-Füllung, diese Yogurette-Torte oder diese Baklava-Torte sind leckere Beweise. Und keine Bange, mit etwas Übung gelingen die prachtvollen Backwerke ohne Probleme. Dabei helfen sicherlich auch die Tipps aus unserem Leckerwissen. Erfahre etwa, wie du fehlende Backzutaten ersetzen kannst – praktisch!

Ist die Käse-Sahne-Torte mit Pfirsichen fertig, könntest du sie so direkt in eine Vitrine stellen. Sie gehört du den Tortenklassikern und ist nicht nur wegen ihrer cremigen Füllung und des fluffigen Bodens beliebt. Das hier ist eben eine echte Torte, die ihresgleichen sucht. Wir lieben sie im Frühling und Sommer, da sie dank Magerquark und süßem Obst besonders frisch schmeckt. Na, hast du jetzt Lust bekommen auf den Kuchentraum? Dann lass uns loslegen!

Käse-Sahne-Torte mit Pfirsichen, aus der ein Stück mit einem Tortenheber herausgenommen wird, daneben frische Pfirsiche.

Käse-Sahne-Torte mit Pfirsichen

Avatar photoFranziska
4 (2 Bewertungen)
Zubereitungszeit 50 Minuten
Kühlzeit 2 Stunden
Gesamtzeit 2 Stunden 50 Minuten
Portionen 12 Stücke

Kochutensilien

  • 1 Kuchenform, 26 cm

Zutaten
  

Für den Biskuit:

  • 2 Eier
  • 70 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 EL heißes Wasser
  • 60 g Mehl
  • 20 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver

Für die Creme:

  • 300 g Pfirsiche aus der Dose
  • 8 Blätter Gelatine
  • 400 g Sahne
  • 1 kg Quark Magerstufe
  • 1 Zitrone
  • 150 g Puderzucker

Für den Guss:

  • 150 ml Pfirsichsaft
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Speisestärke

Zubereitung
 

  • Beginne mit dem Biskuitboden. Schlage die Eier mit dem Wasser auf hoher Stufe 3 Minuten schaumig. Lass anschließend den Zucker und den Vanillezucker einrieseln und rühre 5 Minuten weiter, bis die Masse hell und schaumig ist.
  • Mische das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver. Siebe den Mix portionsweise in die Eimischung und hebe ihn vorsichtig unter. Rühre den Teig dabei nicht zu sehr um, um das Volumen zu erhalten.
  • Gib den Teig in eine gefettete Kuchenform und backe ihn 20-25 Minuten im Ofen. Lass ihn anschließend abkühlen.
  • Lass die Pfirsiche abtropfen und fange den Saft auf. Lege die Hälfte der Pfirsiche für den Belag zur Seite. Schneide den Rest klein.
  • Weiche die Gelatine in kaltem Wasser 5 Minuten ein. Dann ausdrücken.
  • Schlage derweil die Sahne steif.
  • Wasche die Zitrone, trockne sie ab und reibe die Schale ab. Mische Saft und Schale mit dem Quark und dem Puderzucker.
  • Gib die Gelatine mit 1 EL Quark in einen Topf und erhitze so lange, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Rühre die Masse dann unter den restlichen Quark.
  • Hebe die Sahne unter und die klein geschnittenen Pfirsiche unter.
  • Löse den Biskuit aus der Backform und lege ihn auf einen Kuchenteller. Setze darum einen Tortenring und verstreiche die Creme gleichmäßig auf dem Tortenboden. Stelle die Torte 1 Stunde kalt.
  • Erhitze für den Guss den Pfirsichsaft mit dem Zucker in einem Topf, bis der Zucker sich aufgelöst hat, und bringe den Topfinhalt zum Köcheln.
  • Rühre derweil die Stärke mit 3 EL Wasser glatt.
  • Nimm den Topf vom Herd und rühre das Stärkewasser ein. Lass die Masse dann nochmal 1 Minute aufkochen.
  • Verteile die übrigen Pfirsiche auf der Cremeschicht und gieße den Tortenguss darüber. Stelle die Torte 1 weitere Stunde kalt.

Notizen

  • Du kannst auch einen gekauften Biskuitboden verwenden.
  • Wenn du magst, tausche die Pfirsiche mit Mandarinen oder Ananas aus.