Veröffentlicht inFleisch, Kartoffeln

Wir lieben Hausmannskost wie diese Kartoffel-Leberkäse-Pfanne

Bayerisches Schmankerl für die ganze Bande! Die Kartoffel-Leberkäse-Pfanne ist ein tolles Familienessen und eignet sich wunderbar zur Resteverwertung.

© stock.adobe.com/ kab-vision

7 tolle Kartoffelrezepte | Kartoffeln kochen in kreativ

Knusprig gebratene Kartoffeln, kombiniert mit herzhaftem Leberkäse und Spiegelei, alles in einer Pfanne vereint: Das ist unsere Kartoffel-Leberkäse-Pfanne. Ein Meisterwerk der einfachen, aber dennoch köstlichen Küche! Ob du Küchenprofi bist oder gerade erst mit dem Kochen beginnst, diese Pfanne ist perfekt für jeden Anlass.

Kartoffel-Leberkäse-Pfanne mit Spiegelei

Einst entwickelten sich Gerichte wie das Bauernfrühstück oder die Kartoffel-Leberkäse-Pfanne wahrscheinlich als „Resteessen“, das darauf abzielte, übrig gebliebene Kartoffeln und andere Zutaten zu verwenden, um eine herzhafte Mahlzeit zuzubereiten.

Kartoffeln, als eines der vielseitigsten und weit verbreitetsten Grundnahrungsmittel, fanden schnell ihren Weg in zahlreiche Gerichte. Die Geschichte des Leberkäses reicht bis ins Mittelalter zurück, wo er als eine Möglichkeit diente, Fleischreste zu verwerten und haltbar zu machen. Daraus entstand das Pfannengericht als einfaches, aber dennoch befriedigendes Mahl.

Was die Kartoffel-Leberkäse-Pfanne so reizvoll macht, ist ihre Vielseitigkeit. Obwohl die Grundzutaten relativ einfach sind, gibt es unzählige Variationen und das Gericht bietet noch heute die Möglichkeit, alle möglichen Reste aus Kühlschrank und Vorratsschrank aufzubrauchen.

Noch mehr Hausmannskost servierst du mit Shepherd’s Pie, Schichtkohl mit Hackfleisch und Kartoffeln sowie dem DDR-Kultgericht Hoppelpoppel. Alle diese Gerichte sind, ebenso wie die Kartoffel-Leberkäse-Pfanne, beliebte Gerichte bei der Familie und in Gaststätten.

Und noch dazu ein Symbol für Gemütlichkeit und traditionelle Küche. Sie erinnern uns daran, dass die besten Gerichte oft aus den einfachsten Zutaten entstehen. Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

Kartoffel-Leberkäse-Pfanne, serviert in einem Teller. Der Teller steht auf einem Brett, eine Stoffserviette und Besteck sind als Dekoration außen herum zu sehen.

Kartoffel-Leberkäse-Pfanne

Avatar photoVanessa
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 40 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 750 g kleine Kartoffeln z.B. Drillinge
  • 250 g Leberkäse
  • 4 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 TL getrockneter Thymian
  • 2 EL Butter
  • 4 Eier
  • frische Petersilie als Garnitur

Zubereitung
 

  • Wasche Frühlingszwiebeln und schneide sie in dünne Ringe. Schäle, wasche und viertle die Kartoffeln – gerne kannst du auch gekochte Kartoffeln vom Vortag verarbeiten.
  • Schneide den Leberkäse in Würfel.
  • Erhitze Öl in einer großen Pfanne und dünste die Frühlingszwiebeln unter Rühren darin an. Füge die Leberkäse-Würfel dazu und brate alles für weitere 5 Minuten an.
  • Nimm die Leberkäse-Würfel aus der Pfanne und lasse sie auf Küchenkrepp abtropfen.
  • Brate nun die Kartoffeln für 20 Minuten mit den Frühlingszwiebeln im Bratfett, wende sie dabei ab und zu und würze mit Salz und Pfeffer.
  • Gib den Leberkäse wieder mit zurück in die Pfanne, vermische alles und geb den Thymian dazu.
  • Brate die Spiegeleier entweder mit in der Pfanne an oder erhitze Butter in einer zweiten Pfanne und brate darin die Eier.
  • Verteile die Kartoffel-Leberkäse-Pfanne auf Teller und gib zu jeder Portion ein Spiegelei. Garniere deine deftige Pfanne mit gehackter Petersilie und genieße dein Essen!