Veröffentlicht inEier, Hot Dogs, Käse

Käse-Ei-Hotdog: koreanisches Streetfood mit Ei

Koreanisches Streetfood steht für Gerichte wie den Käse-Ei-Hotdog mit Gemüse. Um den zu genießen, musst du aber nicht nach Korea reisen. Die gute Nachricht: Mit diesem Rezept gelingt der Hotdog auch in der eigenen Küche.

Teller mit Käse-Ei-Hotdog auf dunklem Untergrund
u00a9 Leckerschmecker

Leckeres koreanisches Streetfood kannst du auch in deiner eigenen Küche zubereiten. So wie diesen Käse-Ei-Hotdog. wir zeigen dir, wie es geht.

Käse-Ei-Hotdog: koreanisches Streetfood aus der eigenen Küche

Koreanisches Streetfood wird mittlerweile sogar über die Landesgrenzen hinaus gefeiert, gekocht und gegessen. Wir lassen uns immer wieder gerne von solchen Gerichten inspirieren. Heute gibt es einen Käse-Ei-Hotdog mit Gemüse und Bacon, Sojasauce, Sweet Chili Sauce und Mayonnaise. Ein herrlicher Aroma-Cocktail!

Von koreanischem Streetfood können wir nie genug bekommen. Dieser Käse-Ei-Hotdog mit Gemüse und Bacon hat mal wieder gezeigt: Jedes Land lässt sich kulinarisch am besten auf den Straßen erkunden. 

Hinter Streetfood verbergen sich leckere Gerichte, die man an Ständen kaufen und oft im Stehen vor Ort essen kann. Möchtest du mehr dieser Köstlichkeiten probieren, gibt es bei Leckerschmecker weitere Streetfood-Klassiker zu entdecken. Wie wäre es mit einem Sabich, hinter dem sich ein israelisches Frühstücks-Sandwich versteckt? Gefüllte Rolex sind nicht etwa eine Luxus-Uhr, sondern herzhaft gefüllte Fladen, die man gern in Uganda isst und Pizza Fritta Napoletana ist ein Streetfood-Hit aus Italien.

Teller mit Käse-Ei-Hotdog auf dunklem Untergrund

Käse-Ei-Hotdog mit Gemüse

keine Bewertungen
Zubereitungszeit 20 Minuten
Ruhzeit: 20 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 2

Kochutensilien

  • Grillplatte

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 200 g Reismehl
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 250 ml Kokosmilch
  • 1 Ei

Für den Hot Dog:

  • 200 g fein geschnittenen Weißkohl
  • 75 g in feine Streifen geschnitten Lauch
  • 50 g geraspelte Karotten
  • 2 Scheiben Bacon
  • 30 ml Sesamöl
  • 50 ml süße Sojasoße
  • 50 g geriebenen Mozzarella
  • 50 ml Sweet Chili Soße
  • 20 ml Chilisoße
  • 20 ml Mayonnaise
  • 2 EL gehackten Koriander
  • 1 Scheibe Cheddarkäse
  • 2 Eier
  • 2 Stangen Frühlingslauch fein geschnitten

Zubereitung
 

  • Als Erstes bereitest du den Teig zu. Vermenge dafür alle Zutaten miteinander und lass den Teig dann 20 Minuten ruhen.
  • Verteile den Teig gleichmäßig dünn auf einer vorgeheizten und geölten Grillplatte. Wenn der Teig etwas gestockt hat, verteile darauf den Weißkohl, den Lauch und die Karotten. Drücke das Gemüseleicht an.
  • Lege an einem Ende der Grillplatte zwei Baconscheiben senkrecht untereinander auf den Teig und teilediesen dann einmal der Länge nach in zwei Bahnen.
  • Verteile nun auf dem gesamten Teig Sesamöl. Wende die beiden Teigstreifen daraufhin mit zwei Bratenwendern und lass sie kurz anbraten.
  • Bestreiche anschließend alles mit der süßen Sojasoße und streue darauf geriebenen Käse. 
  • Rolle nun die beiden Teigstreifen mithilfe der Bratenwender zu je einer Rolle zusammen und lege diese auf einen Teller. Beginne mit dem Einrollen an der dem Bacon gegenüberliegenden Seite.
  • Verteile Sweet Chili Soße, Mayonnaise, Chilisoße, gehackten Koriander und jeweils 1/2 Scheibe Cheddar auf den Rollen. 
  • Brate zwei Spiegeleier auf der Grillplatte und setze je ein Ei auf die Käse-Ei-Hotdogs. Garniere zum Schluss alles mit kleingeschnittenem Frühlingslauch.