Veröffentlicht inFrühstück, Reis, Unsere Favoriten, Vegetarisch & Vegan

Cremiger Lebkuchen-Milchreis mit Vanille und Zimt

Oh, es riecht gut, und zwar nach cremigem Lebkuchen-Milchreis. Lass dir diesen Genuss nicht entgehen – hier gibt’s das einfache Rezept!

Eine Schüssel Lebkuchen-Milchreis garniert mit Zimt und Zimtstangen auf einem Holzbrett, daneben ein Löffel und ein kariertes Geschirrtuch.
u00a9 stock.adobe.com/ chandlervid85

Fast jeder macht diese 3 Fehler, wenn er Reis kocht

Wir wetten, dass auch du öfter mal Reis zubereitest, aber gelingt er dir auch tatsächlich jedes Mal? Achte auf diese Missgeschicke, um zum Profi für die Zubereitung von Reis zu werden.

Jetzt ist sie fast da – die Vorweihnachtszeit. Morgen eröffnen die meisten Weihnachtsmärkte in Deutschland, es ist endlich winterlich kalt und wir zählen noch vier Adventswochen bis Weihnachten. Für uns bei Leckerschmecker ist diese Zeit immer eine ganz besondere, denn unsere Köpfe stecken voller leckerer weihnachtlicher Ideen für Kochtopf, Pfanne oder Ofen. Mit diesen möchten wir natürlich nicht nur uns selbst, sondern auch dir die Tage bis zum Heiligabend versüßen. Das geht schon beim Frühstück los: mit einem selbst gemachten, himmlischen Lebkuchen-Milchreis.

Cremiger Lebkuchen-Milchreis zum Weglöffeln

Der schmeckt so wunderbar nach Weihnachten wie kaum ein anderes Frühstück. Kein Wunder, denn wir veredeln ihn mit Lebkuchengewürz, Zimt und Vanille. Klingt verlockend, nicht wahr? Vor allem am Wochenende, wenn man etwas mehr Zeit fürs Frühstück hat und den Tag langsam startet, schmeckt unser Lebkuchen-Milchreis fantastisch.

Wer mag, kann ihn sogar vegan kochen, weil sich die Milch ganz einfach mit einer pflanzlichen Alternative austauschen lässt. Serviere dazu ein paar gehackte Haselnüsse, die dem cremigen Lebkuchen-Milchreis eine kernige Note verpassen. Außerdem passt Apfelmus perfekt dazu, genauso wie eine Portion heiße Kirschen.

Haben wir schon erwähnt, dass wir Weihnachten lieben? Daher schlägt unser Herz jetzt für Leckereien wie Bratapfel-Pfannkuchen oder Apfelkuchen mit Zimtstreuseln besonders hoch. Abends gönnen wir uns eine Tasse Glüh-Gin.

Eine Schüssel Lebkuchen-Milchreis garniert mit Zimt und Zimtstangen auf einem Holzbrett, daneben ein Löffel und ein kariertes Geschirrtuch.

Lebkuchen-Milchreis

Avatar photoVanessa
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 40 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 2

Zutaten
  

  • 100 g Milchreis
  • 400 ml (vegane) Milch
  • 1/2 TL Lebkuchengewürz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Vanilleschote
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 Handvoll Haselnüsse gehackt
  • 1 EL Zimt-Zucker

Zubereitung
 

  • Gib Reis, Milch, Lebkuchengewürz, Zimt, Salz und das Mark einer halben Vanilleschote in einen Topf und bringe alles zum Kochen. Rühre dabei ständig um. Reduziere die Hitze und lass alles etwa 30 Minuten köcheln. Gelegentlich umrühren.
  • Rühre den Zucker ein und teile den Milchreis auf zwei Schälchen auf. Garniere ihn mit gehackten Haselnüssen und Zimt-Zucker. Das war's!

Notizen

Tipp: Dazu passen heiße Kirschen oder selbst gemachtes Apfelmus perfekt. 

Übrigens: In unserer Leckerschmecker-Küche lassen wir es manchmal richtig krachen und kreieren außergewöhnliche Leckerbissen zu Weihnachten, die optisch und geschmacklich die Glöckchen klingen lassen. Unsere gefüllten Weihnachtsplätzchen mit Blätterteig lassen Vanillekipferl und Co. verblassen. Und unser weihnachtlicher Croquembouche ist ein Tannenbaum, der zwar keine treuen Blätter hat, dafür aber vernascht werden kann! Noch mehr weihnachtliche Rezepte gesucht? Dann schau dich hier noch ein bisschen um. Wir wünschen dir eine fro-ho-hoh-e Adventszeit!