Veröffentlicht inEiscreme, Schokolade & Süßigkeiten, Unsere Favoriten

Weihnachtliches Dessert im Glas: Lebkuchenparfait mit Karamellsoße

Mit unserem einfachen Rezept für Lebkuchenparfait im Glas zauberst du ein unvergessliches Dessert, das deine Gäste lieben werden.

© Midjourney: Dieses Bild wurde mit Hilfe einer KI erstellt.

2 Weihnachtssnacks, die alle Augen zum Leuchten bringen

Folgende zwei Snack-Ideen für die Weihnachtszeit sind nicht nur etwas für kleine Kinder. Sie werden den Erwachsenen mindestens genauso gut gefallen. Hübsch anzusehen, köstlich im Geschmack und spaßig in der Herstellung.

Weihnachten ist nicht nur das Fest der Liebe, sondern es wird auch ordentlich geschlemmt. Während draußen die Schneeflocken vor den Fenstern tanzen, herrscht drinnen Wärme und Gemütlichkeit, die sich auch in leckerem Essen widerspiegelt. Wir zaubern mit dir zusammen heute ein ganz besonderes Dessert, das die Essenz von Weihnachten einfängt und auf deinen Teller zaubert: das Lebkuchenparfait. Mit seinem erlesenen Aussehen und der sanften Süße macht es deine Festtage zu einem unvergesslichen Ereignis.

Lebkuchenparfait: jeder Löffel ein Genuss

Weihnachtliche Desserts sind immer auch eine Hommage an die Tradition, die ein jeder mit dieser besonderen Zeit verbindet. Oft werden Rezepte von Generation zu Generation weitergegeben und sorgen für unvergessliche Momente des Zusammenseins.

Der Begriff „Parfait“ stammt aus dem Französischen und bedeutet „vollkommen“ und genau das ist unser Lebkuchenparfait: ein vollkommener Genuss. Das Geheimnis liegt in seiner leichten und luftigen Konsistenz und der sanften Lebkuchennote.

Sowohl Karamell- als auch Schokosoße runden die Gewürznoten des Lebkuchens harmonisch ab und sind das i-Tüpfelchen, das aus dem ohnehin schon herrlichen Lebkuchenparfait ein wahrhaft dekadentes Erlebnis macht.

Vor allem jetzt, wo die Weihnachtszeit ansteht, sind Desserts ein absolutes Muss. Wie wäre es neben dem Lebkuchenparfait mit einem dänischen Mandelmilchreis Risalamande oder einem englischen  Schoko-Orangen-Trifle? Oder du weckst deine Vorfreude auf Weihnachten mit unserer festlichen Glühwein-Panna Cotta.

Sowohl an den Feiertagen als auch einfach nur so: Das leckere Lebkuchenparfait mit Karamell-Sauce im Glas kannst du mit unserem einfachen Rezept ganz leicht selber machen! Da freuen sich immer alle drauf.

Ein cremiges Lebkuchenparfait, kunstvoll drapiert mit einer warmen Karamellsauce und garniert mit Lebkuchenkrümeln.

Lebkuchenparfait im Glas

Anke NeumannAnke
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Kühlzeit 10 Stunden
Gesamtzeit 10 Stunden 25 Minuten
Portionen 2

Zutaten
  

  • 175 g Zucker
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 4 Eier
  • 5 EL Milch
  • 3 Lebkuchen mit Zartbitterschokolade
  • 400 g Sahne
  • Schokosoße
  • Karamellsoße

Zubereitung
 

  • Mische zuerst den Zucker mit dem Lebkuchengewürz. Füge dann die Eier und die Milch hinzu und rühre alles mit einem Handrührgerät cremig.
  • Schlage die Masse im heißen Wasserbad so lange auf, bis sie etwas dicker wird. Lasse sie danach abkühlen, rühre dabei öfter um.
  • Schneide die Lebkuchen in ganz kleine Stücke.
  • Schlage die Sahne steif und hebe sie vorsichtig unter die abgekühlte Eimasse. Rühre dann auch 3/4 der Lebkuchen unter.
  • Verteile etwas von der Karamellsoße in einem Dessertglas und fülle dann etwas von der Parfaitmasse hinein. Nun kommt eine Schicht Schokosoße und wieder eine Schicht Parfait. Zum Schluss die restlichen Lebkuchen darauf verteilen und das Parfait abgedeckt für 8 bis 10 Stunden ins Gefrierfach stellen.
  • Hole das Lebkuchenparfait 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Froster und lass es etwas antauen.