Veröffentlicht inSchokolade & Süßigkeiten, Unsere Favoriten

Weckt die Vorfreude auf Weihnachten: Glühwein-Panna Cotta

Unsere Glühwein-Panna Cotta bezaubert mit drei köstlichen Schichten: Glühwein-Gelee, Panna Cotta und ein fruchtiger Beerenspiegel. So lecker!

Glühwein-Panna-Cotta: Eine Basis aus Glühwein-Gelee, darüber eine Schicht samtiger Panna Cotta und als Abschluss ein Topping aus winterlichen Beeren und einer dünnen Schicht aus Zimtzucker.
u00a9 Midjourney: Dieses Bild wurde mit Hilfe einer KI erstellt.

7 Rezepte, mit denen dir jeder Weihnachtsbraten gelingt

Finde hier deinen ganz individuellen Weihnachtsbraten! Wähle eines unserer 7 Rezepte aus und bereite damit für das diesjährige Fest den Braten deines Lebens zu – fröhliche Weihnachten!

Oh du fröhliche! Die Weihnachtstage rücken näher und damit auch die alljährliche Frage nach dem Menü für die Feiertage. Hier kommt ein köstliches Dessert-Rezept, das direkt festliche Atmosphäre versprüht: Glühwein-Panna Cotta. Damit dürfte die Nachtisch-Frage zumindest für einen Tag geklärt sein.

Festliche Glühwein-Panna Cotta

Panna Cotta, die in diesem Rezept die Hauptrolle spielt, ist eine italienische Köstlichkeit, die sich durch ihre seidige Textur auszeichnet. Der Name bedeutet wörtlich übersetzt „gekochte Sahne“, und genau das ist der Schlüssel zu ihrer unwiderstehlichen Cremigkeit. Die Basis aus Sahne, Zucker und Vanille bildet die perfekte Leinwand für kreative Aromen – in diesem Fall das winterliche Aroma des Glühweins und fruchtiger Beeren.

Die Glühwein-Panna Cotta lässt sich gut vorbereiten. Glühwein-Gelee und Panna Cotta müssen für mehrere Stunden und über Nacht durchziehen, was dir die Möglichkeit gibt, andere Gerichte vorzubereiten oder mehr Zeit mit deinen Liebsten zu verbringen, anstatt stundenlang in der Küche zu stehen. Bevor du das köstliche Dessert servierst, toppst du es noch mit einem Beeren-Fruchtspiegel, etwas Zimtzucker sowie frischen Beeren und Minze. Ein wahres Highlight für die Augen und den Gaumen!

Bei der weiteren Planung deiner Weihnachts-Menüs helfen wir dir gerne – schau doch mal bei unseren Weihnachts-Rezepten vorbei. Wie wäre es als Aperitif mit einem weihnachtlichen Zitrus-Cocktail, als Vorspeise mit einer Kaki Caprese und als Hauptspeise mit einem festlichen Weihnachtsessen aus der Auslaufform? Zum Nachtisch servieren wir dann die Panna Cotta oder ein Dessert mit Spekulatius. Klingt mehr als köstlich, oder?

Mit der Glühwein-Panna Cotta bleibt mehr Zeit für die schönen Seiten von Weihnachten – gemeinsame Zeit, Liebe und köstliches Essen. Viel Spaß beim Genießen!

Glühwein-Panna-Cotta: Eine Basis aus Glühwein-Gelee, darüber eine Schicht samtiger Panna Cotta und als Abschluss ein Topping aus winterlichen Beeren und einer dünnen Schicht aus Zimtzucker.

Glühwein-Panna Cotta

Avatar photoVanessa
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 30 Minuten
Kühlzeit 15 Stunden
Portionen 4

Zutaten
  

Für das Glühwein-Gelee:

  • 3 Blätter Gelatine
  • 250 ml Rotwein
  • 1 Zimtstange
  • 1 Gewürznelke
  • 1 Sternanis
  • 4 EL Zucker
  • 1 Beutel Rooibostee

Für die Panna Cotta:

  • 200 ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 1 Zimtstange
  • 1 Vanilleschote
  • 3 Blatt Gelatine
  • 200 ml Sahne

Für den Beeren-Fruchtspiegel:

  • 350 g Beeren
  • 400 ml Rot- oder Glühwein
  • 3 EL Zucker
  • 1 Zimtstange
  • Speisestärke

Für die Dekoration:

  • Zimt
  • Zucker
  • einige Minzblätter

Zubereitung
 

  • Weiche für das Glühwein-Gelee die Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser ein. Koche den Rotwein mit den Gewürzen und 4 EL Zucker auf, gieße ihn über die Teebeutel und lasse das Ganze 10 Minuten ziehen.
  • Drücke die eingeweichte Gelatine aus und löse sie im noch heißen Sud auf. Gieße alles durch ein Sieb. Fülle den Sud in 4 Gläser oder Förmchen, lass ihn abkühlen und stelle das Gelee für 3 Stunden kalt.
  • Gib für die Panna Cotta Milch, Zucker und Zimtstange in einen Topf. Schlitze die Vanilleschote auf und kratze das Mark heraus. Gib beides in den Topf. Weiche die Gelatine nach Packungsanleitung in kaltem Wasser ein.
  • Erhitze den Topf langsam auf dem Herd. Drücke die Gelatine aus und rühre sie in die noch heiße Flüssigkeit, füge die Sahne hinzu. Nimm Zimtstange und Vanilleschote heraus.
  • Verteile die Panna Cotta auf die vier Gläser oder Förmchen und gieße die Mischung auf das kalt gewordene Glühwein-Gelee. Am besten über Nacht kühl stellen.
  • Zum Stürzen tauche die Gläser oder Förmchen kurz in heißes Wasser, um die Panna Cotta vorsichtig aus der Form zu lösen.
  • Lasse für den Beeren-Fruchtspiegel bei TK-Früchten die Beeren in einem Sieb auftauen und fange den Saft auf. Wasche frische Beeren vorsichtig ab und tupfe sie trocken. Lege einige Beeren als Dekoration zur Seite.
  • Karamellisiere Zucker in einem Topf und lösche ihn mit dem Wein ab.
  • Lasse es zur Hälfte einkochen, füge Zimt und Beerensaft hinzu und koche ihn einmal auf. Falls nötig, mit etwas angerührter Stärke binden und dann die Beeren hinzufügen. Fertig ist der Fruchtspiegel.
  • Sobald der Beeren-Fruchtspiegel etwas angedickt ist, verteile ihn auf der Glühwein-Panna Cotta.
  • Stelle das Dessert bis zum Verzehr nochmals in den Kühlschrank. Dekoriere die weihnachtliche Panna Cotta mit etwas Zimtzucker, einigen Beeren und frischen Minzblättern.