Veröffentlicht inSuppen & Salate, Vegetarisch & Vegan

Linsensuppe mit Parmesan und Croûtons: eine warme Wohlfühlmahlzeit

Sättigend, voller Vitamine und Aromen: das ist unsere leckere Linsensuppe mit Parmesan und Croûtons.

Ein Teller Linsensuppe mit Parmesan und Croûtons.
u00a9 stock.adobe.com/Jacek Chabraszewski

7 Tricks, mit denen du selbst Köche beeindruckst

Unsere Linsensuppe mit Parmesan und Croûtons macht satt und glücklich. Ein echtes Comfort Food! So bezeichnet man im englischsprachigem Raum Gerichte, die uns ein wohliges Gefühl geben. Oft handelt es sich um rustikale, simple Rezepte ohne viel Schnickschnack, die uns an sorgenfreie Kindheitstage erinnern. Die Linsensuppe gehört definitiv in diese Kategorie. Mit Parmesan und knusprigen Croûtons heben wir das einfache Gericht auf die nächste Stufe.

Linsensuppe mit Parmesan und Croûtons: gesunder Genuss

Unsere Linsensuppe mit Parmesan und Croûtons macht richtig schön satt, ohne dabei ein schweres Gericht zu sein. Dafür sorgen die komplexen Kohlenhydrate und die ordentliche Portion Eiweiß in den Linsen. Sowieso solltest du Hülsenfrüchte möglichst oft in deinen Speiseplan integrieren, denn sie enthalten neben Eiweiß auch noch reichlich Folsäure, Magnesium und Ballaststoffe.

Letzteres kann dabei helfen, den Cholesterinspiegel zu senken und dabei zur Herzgesundheit beizutragen. Auch für eine gesunde Darmflora sind Ballaststoffe wichtig. Die Linsensuppe mit Parmesan und Croûtons enthält außerdem eine Reihe verschiedener Gemüsesorten, die dich zusätzlich mit allerlei Vitaminen versorgen.

Dazu gehören Karotten, Tomaten und natürlich Zwiebeln und Knoblauch. Die gerösteten Brotwürfel und der italienische Käse runden die Suppe geschmacklich ab. So kannst du dich gesund ernähren, ohne auf Genuss verzichten zu müssen. Wer mag, kann der Suppe etwas Pesto beigeben, um die italienischen Aromen etwas zu verstärken.

Eine andere leckere Variante dieses Rezepts ist die Linsen-Tomaten-Suppe mit Kokosmilch. Die italienische Pastina-Suppe mit Hühnchen gehört ebenfalls zur klassischen Hausmannskost und ist ein Wohlfühlgericht. Und unsere erfrischende Rote-Bete-Apfel-Suppe ist eine leckere Kombination im Sommer.

Ein Teller Linsensuppe mit Parmesan und Croûtons.

Linsensuppe mit Parmesan und Croûtons

keine Bewertungen
Zubereitungszeit 50 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 250 g getrocknete Linsen
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Karotten
  • 15 g frische Petersilie
  • 15 g frischer Thymian
  • 75 g Parmesan
  • 2 EL Olivenöl
  • 800 g Tomatenstücke aus der Dose
  • 1 l Gemüsebrühe
  • etwas Salz und Pfeffer

Für die Croûtons:

  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 25 g Butter
  • etwas Salz

Zubereitung
 

  • Spüle die Linsen im Sieb ab und koche sie gemäß Packungsangaben in der Gemüsebrühe für ca. 20 Minuten.
  • Hacke die Zwiebel, den Knoblauch und würfle die Karotten. Hacke die Kräuter und reibe den Parmesan. Lege etwas von der gehackten Petersilie zur Seite.
  • Erhitze Olivenöl im Topf und brate Knoblauch und Zwiebeln darin an. Gib die Tomatenstücke dazu und lass alles kurz köcheln.
  • Gib die Linsen mit der Brühe dazu und rühre die Kräuter unter. Gib die Hälfte des Parmesans dazu. Rühre und schmecke mit Salz und Pfeffer ab.
  • Schneide für die Croûtons das Toastbrot in Würfel. Erhitze Butter in einer Pfanne und brate die Würfel goldbraun. Gib etwas Salz dazu.
  • Garniere die Suppe auf einem Teller mit Croûtons, dem restlichen Parmesan und etwas gehackter Petersilie.