Veröffentlicht inBacken, Schokolade & Süßigkeiten

Herrlicher Nachtisch aus Raffaello und Rocher | Schokobecher


Das ist die beste Art, Raffaello und Rocher zu genießen! Zaubere aus den beliebten Süßigkeiten Schokobecher, die mit einer Kombination aus Rum, Raffaello und Rocher gefüllt sind – unwiderstehlich!

u00a9

Wenn du glaubst, eine Kugel Raffaello oder Rocher auszupacken, in den Mund zu stecken und dann zu genießen, sei der Himmel auf Erden, müssen wir dir widersprechen. Ja, beide Süßigkeiten sind an Geschmack kaum zu übertreffen, doch sie haben geschmacklich noch viel mehr zu bieten, als du je für möglich gehalten hättest: Verwandelt in hübsche Schokobecher und gefüllt mit einer Kombination aus Rum, Raffaello und Rocher, werden die zwei berühmten Pralinen nämlich zu einem unschlagbar leckeren Nachtisch.

Dafür brauchst du:

Für die Rocher-Becher (4 Stück):

  • 8 Rocher
  • 100 g gehackte Vollmilchschokolade
  • 4 kleine Pappbecher
  • gehackte Haselnüsse
  • etwas geschmolzene Vollmilchschokolade

Für die Raffaello-Becher (4 Stück):

  • 4 Raffaello
  • 100 g gehackte weiße Schokolade
  • 4 kleine Pappbecher
  • Kokosraspel
  • etwas geschmolzene weiße Schokolade

Für den Rocher-Drink (ca. 400 ml):

  • 8 Rocher
  • 300 ml kalten Kakao
  • 4 cl braunen Rum

Für den Raffaello-Drink (ca. 400 ml):

  • 8 Raffaello
  • 200 ml Kokosmilch
  • 80 ml Ananassaft
  • 4 cl weißen Rum

So geht es:

1. Zerdrücke für die Rocher-Becher die Rocher-Pralinen mit einer Gabel und schmilz sie zusammen mit der gehackten Schokolade in einem Wasserbad.

Credit: Media Partisans

2. Fülle die Pappbecher nun mit der geschmolzenen Schokolade und gieße diese anschließend wieder aus, sodass nur das Innere der Becher mit Schokolade überzogen ist; alternativ kannst du das Innere auch großzügig mit der geschmolzenen Schokolade einpinseln. Egal, für welche Variante du dich entscheidest: Stelle sicher, dass die Schokolade dick genug aufgetragen ist. Wiederhole das Einpinseln gegebenenfalls, damit die Becher später dick genug sind und nicht zerbrechen. Stelle die Becher anschließend in den Kühlschrank, bis die Schokolade fest geworden ist.

Credit: Media Partisans

3. Entferne vorsichtig die Pappbecher. Schmilz etwas Vollmilchschokolade in einem Wasserbad und streiche die Ränder der Becher damit ein. Drücke die Ränder dann mit der geschmolzenen Schokolade in die gehackten Haselnüsse, sodass diese an der Schokolade haften bleiben. Stelle die Becher anschließend nochmals in den Kühlschrank, bis die Schokolade fest geworden ist.

Credit: Media Partisans

4. Die Raffaello-Becher werden genauso zubereitet wie die Rocher-Becher; der einzige Unterschied sind die Zutaten.

Credit: Media Partisans

5. Während die Becher im Kühlschrank stehen, geht es an die Zubereitung der Drinks. Mixe für jede Sorte die angegeben Zutaten. Fülle vor dem Servieren die Rocher-Becher mit dem Raffaello-Drink sowie die Raffaello-Becher mit dem Rocher-Drink – fertig!

Credit: Media Partisans

Diese gefüllten Schokobecher bewahren dich in Zukunft davor, dich zwischen Raffaello und Rocher entscheiden zu müssen, denn sie vereinen beide Köstlichkeiten zu einem einmaligen Nachtisch.

Dass Rocher und Raffaello zusammen köstlich harmonieren, beweisen nicht nur unsere Schokobecher, sondern auch dieser einmalige Käsekuchen.