Veröffentlicht inKuchen, No-bake-Kuchen, Pies & Tartes, Schokolade & Süßigkeiten, Vegetarisch & Vegan

Diese cremige No-Bake-Schokoladentarte benötigt nur 4 Zutaten

Erfülle all deine schokoladigen Gelüste mit dieser einfachen No-Bake-Schokoladentarte. Sie besteht aus nur vier Zutaten und ist im Handumdrehen fertig!

© stock.adobe.com/fahrwasser

5 meisterliche Kuchen, die du noch nicht mal backen musst

Diese Tarte schmeckt wie vom Konditor, braucht aber kaum Zutaten und das beste: keinen Ofen. Nimm dir ein paar Minuten Zeit und mache diese verführerisch schokoladige No-Bake-Schokoladentarte!

So lecker wie so einfach: No-Bake-Schokoladentarte aus nur vier Zutaten

Du hast mal wieder Heißhunger auf Schokolade? Du brauchst noch ein Dessert für den Abend, hast aber keine Lust, den Ofen anzuwerfen? Keine Sorge, denn diese No-Bake-Schokoladentarte löst all diese Probleme! Sie besteht aus nur vier Zutaten, ist im Handumdrehen zusammengemixt und wartet dann im Kühlschrank geduldig, bis du sie isst oder servierst. Sie hat einen buttrigen Keksboden und ein zartschmelzendes Inneres und schmeckt damit auch den anspruchsvollsten Naschkatzen!

Der Boden unserer No-Bake-Schokoladentarte besteht aus Schokoladen-Doppelkeksen. Diese haben gleich mehrere Vorteile: Sie sind knusprig und cremig zugleich, erschwinglich, überall zu kaufen – und jemand anderes hat sich schon die Mühe gemacht, sie zu backen. Für dieses Rezept musst du die Kekse möglichst fein zerstoßen. Ein paar Stückchen sind okay, aber sie sollten nicht zu groß sein. Entweder verwendest du hierfür eine Küchenmaschine, wenn du keine zur Hand hast, tut es auch dieser einfache Trick: Nimm einen Gefrierbeutel, am besten mit Verschluss. In diesen füllst du nun nach und nach deine Kekse und zerschlägst diese mit einem Nudelholz. Stell‘ dir einfach das Gesicht deines alten Mathelehrers auf dem Beutel vor, dann geht das von ganz alleine.

Die Füllung der No-Bake-Schokoladentarte besteht aus gleichen Teilen Sahne und Zartbitterschokolade. Wenn du deine Gäste beeindrucken möchtest, kannst du ihnen erklären, dass die Füllung deshalb Ganache genannt wird und so edle Beinamen wie Pariser Creme oder Trüffelmasse trägt. Mit dem Wissen schmeckt die Tarte gleich noch besser!

Dieses Rezept für die No-Bake-Schokoladentarte ist das einfache Grundrezept. Du kannst der Tarte aber andere Aromen hinzugeben, wenn du möchtest. Besonders gut machen sich Kirschen. Nimm hierfür einfach Kirschen im Glas, tropfe sie ab und gib sie in die noch weiche Schokoladenmasse. Also, worauf wartest du? Schnapp‘ dir ein paar Doppelkekse und los geht’s!

Wir bei Leckerschmecker lieben einfache No-bake-Kuchen. Durchstöbere auch unsere anderen Rezepte und versuche dich zum Beispiel an einer der fünf Kuchen-Ideen ohne Backen aus dem Video. Der klassische No-bake-Kuchen schlechthin ist wahrscheinlich die kalte Schnauze, hier mit einer fluffigen Sahnehaube. Und wenn du noch mehr Kuchen aus Butterkeksen zaubern möchtest, probiere diesen leckeren No-bake-Kuchen mit Butterkeksen!

No-Bake-Schokoladentarte, bestreut mit Mandeln, in Stücke geschnitten auf einem Backpapier

No-Bake-Schokoladentarte

Avatar photoNele
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Kühlzeit 3 Stunden
Gesamtzeit 3 Stunden 20 Minuten
Portionen 12 Stücke

Zutaten
  

Für den Boden:

  • 100 g Butter
  • 400 g Schokoladen-Doppelkekse

Für die Füllung:

  • 300 ml Schlagsahne
  • 300 g dunkle Schokolade

Optional:

  • 50 g Mandelblättchen
  • 1 Glas Kirschen

Zubereitung
 

  • Schmelze die Butter. Zerstoße die Schokoladen-Doppelkekse entweder von Hand oder in der Küchenmaschine. Mische dann die Butter unter. Gib die Mischung in eine Kastenform, drücke sie an den Rändern etwa 2 cm nach oben und streiche sie gleichmäßig dick aus. Stelle die Form in den Kühlschrank, bis sie fest ist.
  • Erhitze die Sahne, sodass sie fast kocht. Brich die Schokolade derweil in kleine Stücke und gib diese in eine Schale. Gieße die heiße Sahne drüber, warte etwa eine Minute und rühre dann um, bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist.
  • Fülle die Masse auf den Tarteboden und streiche sie glatt. Stelle die Tarte für etwa 3 Stunden kalt, bis die Füllung fest ist. Hole sie vorsichtig aus der Form und bestreue sie vor dem Servieren mit Mandelblättchen.

Notizen

Wenn du Kirschen verwendest, tropfe sie ab und lege sie gleichmäßig in die Tarte, nachdem du die Schokoladenmasse eingefüllt hast.