Veröffentlicht inEier, Klassiker, Nudeln, Schnell & einfach, Vegetarisch & Vegan

Omelett trifft Pasta: gehaltvolles Nudel-Omelett zum Frühstück

Lust auf etwas Neues? Unser Nudel-Omelett vereint das Beste aus Pasta und Ei zu einem sinnlichen Genuss. Schnell, einfach und unwiderstehlich lecker.

nudel-omelett

Gehörst du auch zu den Menschen, die ohne Nudeln nicht leben können? Dann wird dir dieses Rezept ganz sicher gefallen. Wir präsentieren dir eine neue Möglichkeit, Makkaroni zuzubereiten, bei der diese nämlich nicht klassisch mit Soße serviert werden, sondern als strudelförmiges Omelett auf den Tisch kommen. Das Nudel-Omelett ist zudem noch mit herrlich viel Käse gefüllt.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Dein neues Lieblingsrezept

Auf der einen Seite haben wir die verführerische Verbindung von al dente gekochter Pasta, die in perfekter Harmonie mit aromatischen Kräutern und herzhaftem Käse geschichtet wird. Auf der anderen Seite erhebt das luftige Ei die Mischung zu einer neuen Dimension. Das Nudel-Omelett ist nicht nur eine kulinarische Fusion, sondern auch eine Hommage an die Verbindung von Tradition und Kreativität.

Dieses außergewöhnliche Nudel-Omelett, das die Essenz von Pasta mit der Vielseitigkeit eines Omeletts vereint, hat mehr zu bieten, als man auf den ersten Blick vermuten würde. Es ist ein müheloses Meisterwerk der Küche, das sowohl für ein genussvolles Frühstück als auch für ein schnelles, sättigendes Abendessen geeignet ist. Die Kombination von al dente gekochten Nudeln und luftigen Eiern eröffnet einen neuen Horizont des kulinarischen Vergnügens.

Wärst du je auf die Idee gekommen, Nudeln mit einem Omelett zu kombinieren? Was zunächst alles andere als traditionell klingt, schmeckt tatsächlich köstlich und hat garantiert das Zeug, zu einem Klassiker zu werden.

Dafür brauchst du:

  • 300 g Makkaroni
  • 1 EL Öl zum Anbraten
  • 60 g geriebenen Cheddar
  • 60 g geriebenen Gouda
  • 60 g Feta
  • 2 EL kleingehackte Petersilie
  • 3 Eier
  • 60 ml Milch
  • 30 ml Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

So geht das Nudel-Omelett:

1. Koche die Nudeln in Salzwasser, schrecke sie ab und lass sie abtropfen. Gib dann Öl in die Pfanne und lege den Boden spiralförmig mit Nudeln aus.

Al dente gekochte Nudeln werden spiralförmig in Pfanne gelegt
Credit: Media Partisans

2. Gib nun die Hälfte vom Cheddar, Gouda und Feta sowie die Hälfte der Petersilie darüber, drücke alles leicht an und bedecke die Schicht wiederum komplett mit Nudeln.

Eine weitere Schicht Nudeln wird spiralförmig auf eine Schicht Käse in Pfanne gelegt
Credit: Media Partisans

3. Gib nun den restlichen Käse sowie die übrige Petersilie auf die Nudeln, drücke alles nochmals leicht an und bedecke es abschließend wieder komplett mit einer Schicht Nudeln.

Eine weitere Schicht Nudel kommt nach einer Schicht Käse in die Pfanne
Credit: Media Partisans

4. Vermische die Eier mit Milch und Olivenöl und würze sie mit Salz und Pfeffer. Gib die verquirlten Eier dann über die geschichteten Nudeln in der Pfanne.

Mit Milch und Olivenöl verquirlte Eier werden über Nudeln und Käse in Pfanne gegossen
Credit: Media Partisans

5. Lass den Pfanneninhalt nun für 15 Minuten bei mittlerer Hitze abgedeckt garen. Stürze abschließend das Nudel-Omelett, bevor du es servierst.

Rundes Nudel-Omelett mit Käse auf Schieferplatte
Credit: Media Partisans

Möchtest du noch ein weiteres Rezept mit Makkaroni ausprobieren? Dann bereite sie doch mal in einem Gugelhupf zu; hier erfährst du, wie das genau funktioniert.

Oder probiere diese Omelett-Varianten: