Veröffentlicht inBacken, Brot

Kreativ Backen: magisches Regenbogenbrot

Backe Liebe und Freude in jeder Scheibe mit unserem Regenbogenbrot. Ein einfaches Rezept für ein farbenfrohes und leckeres Erlebnis.

u00a9

Du holst das frische Brot aus dem Ofen und schneidest es an. Doch was ist das? Beim Anschneiden präsentiert sich das farbenfrohe Innere des Brots. Unser Regenbogenbrot kommt mit einem Wirbel aus rot und grün daher, der an Magie erinnert.

Wenn du das Regenbogenbrot schließlich aus dem Ofen holst, wird der Duft von frisch gebackenem Brot und die lebendigen Farben deine Sinne betören. Schneide eine Scheibe ab und betrachte die wunderbare Mischung aus Farben. Das erste Bissen wird nicht nur ein Fest für deinen Gaumen sein, sondern auch eine Erinnerung daran, wie faszinierend und bunt das Leben sein kann.

Du wirst morgens mit einem Lächeln aufwachen, wenn du weißt, dass dein Frühstück nicht nur deinen Magen, sondern auch deine Seele nährt. Und hey, wenn du Kinder hast, wird das Regenbogenbrot sie definitiv begeistern – es ist der perfekte Weg, um Farben in ihre Ernährung einzubringen, ohne Kompromisse beim Geschmack einzugehen.

Das Regenbrot lässt sich um eine weitere Farbe lässt ergänzen, wenn du einen Teil des Teiges mit Roter Bete färbst. Vielleicht versuchst du dich sogar an einer süßen Variante, für die du den Teig ausschließlich mit Beerensäften einfärbst.

Dafür brauchst du:

  • 350 g Mehl
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Trockenhefe
  • 180 ml Milch
  • 2 EL gekochten, pürierten Spinat
  • 2 EL Tomatenmark

So geht es:

  1. Um den Teig herzustellen, gib alle Zutaten bis auf Spinat und Tomatenmark in eine Schüssel und verknete sie. Mit einem Küchentuch abgedeckt, lässt du den Teig eine Stunde gehen.
  2. Teile den Teig in drei gleich große Portionen. Eine davon bleibt, wie sie ist. Die zweite Portion verknetest du mit dem Spinat, die dritte mit dem Tomatenmark.
  3. Nun rollst du alle Teigportionen auf einer bemehlten Arbeitsfläche gleich groß aus. Beachte dabei, dass der Teig aufgerollt in eine Kastenform passen soll. Lege alle Teigportionen übereinander – der ungefärbte Teig bleibt dabei ganz unten – und rolle sie zusammen. In einer Kastenform backst du das Brot bei 190° für 20 Minuten.

Noch mehr ausgefallene Brote findest du hier: