2 kreative Rezepte für Spaghetti bolognese, die in Erinnerung bleiben

Am besten genießt man Spaghetti bolognese in einer kleinen Trattoria im Süden Italiens. Wem es aber nicht vergönnt ist, dieses beliebte Nudelgericht in einem solchen Ambiente zu verzehren, muss eben mit der eigenen Küche und den eigenen vier Wänden vorliebnehmen. Kein Problem, wenn du dich an unsere Rezepte hältst. Hier kommen 2 verrückte Ideen, wie man Spaghetti bolognese noch zubereiten kann.

1.) Spaghetti-Eis mit Hackfleischball

Dafür brauchst du:

  • 150 g Spaghetti
  • 1 Ei
  • 20 g Parmesan, gerieben
  • 150 g Rinderhackfleisch
  • Pizzatomaten
  • Oregano
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl zum Braten
  • Basilikum und Petersilie, gehackt
  • Zwiebel, fein gewürfelt
  • Knoblauch, fein gehackt
  • Weißbrot vom Vortag
  • Käse, gewürfelt
  • Waffeleistüte

So geht es:

1.1) Koche die Spaghetti in Salzwasser, gieße dann das Wasser ab und schlage ein Ei über die noch lauwarmen Spaghetti. Füge geriebenen Parmesan hinzu und vermenge alles miteinander.

1.2) Lege ein rundes Backblech (Durchmesser: ca. 15 cm) mit Backpapier aus und verteile die Spaghetti darauf. Schiebe das Blech bei 140 °C Umluft für 10 Minuten in den Ofen. Lasse die Spaghetti danach etwas abkühlen.

1.3) Umwickle eine Eiswaffel mit Backpapier und fette die Oberfläche ein.

1.4) Umwickle dann die Eiswaffel mit den Spaghetti auf dem runden Backblech (inkl. Backpapier) und backe alles noch einmal bei 200 °C Umluft für 20 Minuten. Lasse die Spaghetti danach abkühlen.

1.5) Vermische Hackfleisch mit Zwiebeln, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Kräutern und kleingerupftem Weißbrot vom Vortag. Forme aus der Masse eine Kugel und drücke einen Käsewürfel in deren Mitte. Umschließe den Käsewürfel mit weiterem Hack, sodass die Kugel ihre schöne runde Form behält. Brate die Kugel in einer Pfanne scharf an. Gib Pizzatomaten mit in die Pfanne, würze alles mit Oregano, Salz und Pfeffer. Lasse alles etwa 10 Minuten lang köcheln.

1.6) Fülle die Spaghetti-Waffel mit der Tomatensoße aus der Pfanne. Setze den Hackfleischball obendrauf und bestreue ihn mit geriebenem Parmesan.

2.) Spaghetti bolognese im Brot

Dafür brauchst du:

  • ca. 400 g Pizzateig
  • 300 g gekochte Spaghetti
  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 400 ml Pizzatomaten
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Oregano
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150 g Käse, gerieben
  • 30 g Parmesan gerieben
  • 1 Ei zum Bepinseln

So geht es:

2.1) Als Erstes kochst du die Spaghetti in Salzwasser.

2.2) Gib Hackfleisch, Zwiebeln und Knoblauch in eine Pfanne mit Olivenöl und brate alles an. Würze mit Salz, Pfeffer und Oregano und füge Pizzatomaten hinzu. Lasse alles etwas köcheln.

2.3) Gib die Spaghetti mit in die Pfanne und vermenge alles miteinander. Lasse alles etwas abkühlen.

2.4) Lege ein Backblech mit Backpapier aus, lege den Pizzateig darauf und verteile die fertigen Spaghetti bolognese mittig auf dem Pizzateig.

2.5) Reibe ordentlich Käse über die Spaghetti bolognese.

2.6) Schneide nun den Teig so ein, wie im Video gezeigt.

2.7) Lege die einzelnen Teigstreifen zusammen, sodass eine Art Brotlaib entsteht. Bepinsle den Teig mit verquirltem Ei. Streue geriebenen Parmesan auf das Spaghettibrot und schiebe das Blech bei 180 °C für 35 Minuten in den Ofen.

Wenn auch du zu denjenigen gehörst, die jeden Tag Spaghetti bolognese verputzen können, dann findest du hier ausreichend Inspiration für die Art der Zubereitung. Lasst euch diesen Klassiker in neuem Gewand schmecken.

Hast du Lust auf noch mehr Ideen rund um Spaghetti? Hier findest du das Rezept für die Spaghetti als Sushi aus dem Bonusvideo.

Kommentare

Auch interessant