Veröffentlicht inAufläufe, Fleisch, Nudeln

Italienisches Nudelgericht: Rigatoni al forno zu Hause nachkochen

Es müssen nicht immer Spaghetti bolognese sein: Unser Rezept für Rigatoni al forno lässt sich einfach anpassen und schmeckt allen. Hier geht’s zum Rezept!

Eine Auflaufform mit Rigatoni al forno auf einem Holzbrett.
© stock.adobe.com/ Joe Gough

Pasta ist für alle da! 9 einfache und schnelle Nudelrezepte

In italienischen Restaurants stehen Spaghetti Bolognese, Lasagne und Spaghetti Carbonara bei den meisten Gästen hoch im Kurs. Doch ebenso beliebt sind die herzhaften Rigatoni al forno. Dieses schmackhafte italienische Nudelgericht ist unwiderstehlich lecker und kann spielend leicht sowie zügig in der eigenen Küche nachgekocht werden.

Unwiderstehliches Rezept für Rigatoni al forno

Rigatoni al forno ist ein echtes Wohlfühlessen und der perfekte Abschluss nach einem anstrengenden Tag oder als deftiger Lunch, wenn du ein paar hungrige Mäuler zu stopfen hast.

Die Kombination aus gekochten Nudeln, fruchtiger Tomatensoße, würzigem Hackfleisch und überbackenem Käse ist einfach unschlagbar. Die Zutaten kannst du dabei frei wählen. Wir verfeinern unsere Rigatoni al forno heute mit Kochschinken, aber auch Erbsen, Tomaten und anderes Gemüse sind möglich. Wer mag, kann noch eine Schicht Béchamelsauce über den Auflauf geben, um ihn so richtig cremig zu machen.

Dieses Gericht hat etwas Vertrautes, fast Nostalgisches. Mit ihm bringst du die Wärme und das Ambiente einer italienischen Großfamilie in deine eigenen vier Wände. Und während der Käse im Ofen zu einer goldbraunen Schicht schmilzt, kannst du dich schon auf die fröhlichen Gesichter am Tisch freuen, wenn du die Auflaufform aus dem Ofen holst. Klingt das nicht nach einem guten Plan?

Binde dir deine Schürze um und heize den Ofen vor! Heute gibt es Rigatoni al forno!

Von Pasta kann man einfach nicht genug bekommen. Weil wir das genauso sehen, haben wir noch viele weitere Nudelrezepte im Repertoire. Probiere daher auch die Tortellini alla panna oder die Spaghetti Diavolo. Am liebsten essen wir bei Leckerschmecker aber die schnellen Knoblauchnudeln mit Parmesan oder das Originalrezept für Ragú alla bolognese.

Eine Auflaufform mit Rigatoni al forno auf einem Holzbrett.

Rigatoni al forno

Anke NeumannAnke
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 1 EL Öl
  • 150 g Rinderhackfleisch
  • 3 EL Tomatenmark
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Parmesan gerieben
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 400 g Nudeln Rigatoni
  • 150 g Kochschinken
  • 200 g geriebener Käse

Zubereitung
 

  • Erhitze etwas Öl in einem Topf und brate das Hackfleisch darin an, bis es leicht gebräunt und krümelig ist. Rühre dann 1 EL Tomatenmark unter.
  • Lösche das Hack mit Brühe ab, gib die Sahne hinzu und lass alles kurz aufkochen. Rühre nun das restliche Tomatenmark ein und lass die Soße mindestens 30 Minuten köcheln.
  • Zerlasse danach die Butter in der Soße und schmecke sie mit Salz, Cayennepfeffer und Parmesan ab.
  • Kochen währenddessen die Nudeln nach Packungsanweisung und gieße danach das Nudelwasser ab.
  • Schneide den Schinken in schmale Streifen.
  • Gieße die Soße zu den Nudeln, gib den Schinken dazu und erhitze alles zusammen.
  • Heize den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vor.
  • Gib Nudeln und Soße in eine Auflaufform und streue den geriebenen Käse darüber.
  • Überbacke die Rigatoni al forno auf der mittleren Schiene, bis der Käse goldgelb ist.