Veröffentlicht inNudeln, Schnell & einfach

Schnelles Nudelgericht für kalte Tage: Rosenkohl-Pasta

Probier mal etwas Neues und kombiniere Rosenkohl mit Pasta, Hähnchen und einer Weißwein-Sahne-Soße. Zum Fingerlecken gut!

© stock.adobe.com/ Ildi

7 kreative Gerichte mit Kohl, die jeden Zweifler überzeugen werden

Kaum zu glauben, aber in letzter Zeit begegnen mir immer häufiger Rezepte mit Rosenkohl, die mich ernsthaft darüber nachdenken lassen, dem Winterkohl doch mal eine Chance zu geben. Bislang von mir wenig geschätzt, überzeugte mich das Gemüse zuletzt immer öfter mit seiner nussigen Note und Vielseitigkeit. So auch diese cremige Rosenkohl-Pasta, die in Windeseile zubereitet ist und absolut lecker schmeckt. Komm auch du auf die dunkle Seite und lass dich von Rosenkohl überzeugen!

Rosenkohl-Pasta mit Hähnchen

Ein Fakt, der mich mittlerweile auch von Rosenkohl überzeugt hat, ist die Tatsache, dass er sich, mal abgesehen vom Putzen und Schälen, meist unkompliziert zubereiten lässt. So auch in diesem Rezept. Die Röschen kochen einfach im Nudelwasser mit, während du dich in der Zwischenzeit schonmal um die cremige Soße kümmern kannst.

Das einfache Sößchen besteht aus Hähnchen-Geschnetzeltem, Weißwein und Sahne, was einen herrlichen und leckeren Kontrast zu den Nudeln und den nussigen Kohlköpfchen gibt. Mit Parmesan köchelt alles zu einer leckeren Soße ein.

Die Rosenkohl-Pasta ist ein absolutes Alltagsgericht, das sich jederzeit lecker abwandeln lässt. Zum Beispiel mit Röstzwiebeln, Speck oder Essig statt Weißwein. Auch mit anderen Nudelsorten lässt sich das Essen immer neu kombinieren.

Na, konnten wir auch dich mittlerweile von Rosenkohl überzeugen? Wie schön, dann möchten wir dir gerne noch diese Rezepte aus unserem Leckerschmecker-Repertoire empfehlen: Zubereitet als Rosenkohlsalat, sorgen die Röschen für einen Nährstoff-Kick im Winter. Zu einer köstlichen Beilage wird gebackener Balsamico mit Balsamico und Ahornsirup. Oder du bereitest einen köstlichen Rosenkohl-Auflauf damit zu.

Jetzt lass dir aber erst einmal die Rosenkohl-Pasta schmecken!

Rosenkohl-Pasta, angerichtet auf einem Teller. Darunter steht eine Serviette.

Rosenkohl-Pasta

Avatar photoVanessa
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 500 g Nudeln
  • Salz
  • 500 g Rosenkohl geputzt und geschält
  • 250 g Hähnchen-Geschnetzeltes
  • Pfeffer
  • 1 EL Mehl
  • 3 EL Öl
  • 150 ml Weißwein
  • 400 ml Sahne
  • 50 g Parmesan

Zubereitung
 

  • Koche die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser gar.
  • Halbiere die Rosenkohl-Köpfchen, gib sie in den letzten 5 Minuten zur Pasta und lasse sie mitgaren.
  • Würze das Fleisch mit Salz und Pfeffer, mische Mehl unter. Brate das Fleisch in einer Pfanne mit Öl hellbraun an.
  • Lösche alles mit Weißwein ab und lasse diesen einkochen. Gieße die Sahne zu, koche die Soße auf und lasse sie 3 Minuten bei milder Hitze köcheln. Rühre Parmesan unter und schmecke mit Salz und Pfeffer ab.
  • Gieße Nudeln und Rosenkohl ab, lasse sie gut abtropfen und mische sie unter die Soße.
  • Genieße deine Rosenkohl-Pasta.