Veröffentlicht inSuppen & Salate, Vegetarisch & Vegan

Leckere Vitaminbombe: Rotkohlsalat mit Orangen und Walnüssen

Genieße knackigen Rotkohl, süße Orangen und den nussigen Crunch von Walnüssen in jedem Bissen. Unser Rotkohlsalat ist einfach superlecker!

Eine Portion Rotkohlsalat mit Orangen auf einem schwarzen Teller. Im Hintergrund sind Zutaten zu sehen.
u00a9 stock.adobe.com/ Sandra

25 erstaunliche Tricks, die deine Lebensmittel länger frisch halten

Kennst du das auch? Du stehst wieder vor dem Kühlschrank und suchst nach Inspiration für etwas Frisches, Leckeres und doch ein bisschen Besonderes? Wie wär’s dann mit einem leckeren Rotkohlsalat mit Orangen und Nüssen? Dieser Salat ist nicht nur einfach zuzubereiten, sondern auch vollgepackt mit Nährstoffen. Und die Kombination von Rotkohl und Orangen ist einfach unbeschreiblich lecker.

Knackiger Rotkohlsalat mit Orangen und Nüssen

Vergiss langweiliges Grünzeug, das nur traurig am Tellerrand liegt. Wir reden hier von einem echten Feuerwerk der Aromen!

Der Rotkohl ist reich an Vitamin C, Ballaststoffen und Antioxidantien, die für seine tiefrote Farbe verantwortlich sind. Orangen hingegen sind die Sonnenkinder unter den Früchten und bringen nicht nur eine süße Note, sondern auch eine Extraportion Vitamin C mit sich, das dein Immunsystem stärkt. Die Nüsse liefern gesunde Fette und machen den Salat schön knackig.

Und hier kommt noch ein kleiner Bonus: Dieses Rezept eignet sich nicht nur perfekt als Beilage zu gegrilltem Fleisch oder Fisch, sondern macht auch solo eine großartige Figur. Perfekt für ein leichtes Mittagessen oder als Snack-Option.

Wir haben selbstverständlich noch mehr leckere Salatideen für dich. Wie wäre es mit einem Brokkoli-Salat mit Apfel und Pistazien oder einem Grünkohlsalat mit Avocado und Kichererbsen? Aber auch unser lauwarmer Rosenkohlsalat ist superlecker und einfach zuzubereiten.

Der Rotkohlsalat mit Orangen ist gesund, lecker und supereinfach zuzubereiten – was will man mehr? Also, ab in die Küche mit dir und bereite dir im Handumdrehen einen leichten Salat zu, der dich mit seiner Aromatik verzaubert.

Eine Portion Rotkohlsalat mit Orangen auf einem schwarzen Teller. Im Hintergrund sind Zutaten zu sehen.

Rotkohlsalat mit Orangen

Anke NeumannAnke
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 40 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 800 g Rotkohl
  • 1 TL Salz
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 2 Orangen
  • 1 Apfel
  • 100 g Walnüsse
  • 1/2 TL Fenchelsamen gemörsert
  • Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Balsamicoessig mild
  • 5 EL Orangensaft
  • 450 g Ananasstücke aus der Dose
  • 2 EL Petersilie gehackt

Zubereitung
 

  • Putze den Rotkohl und entferne den Strunk. Raspel ihn danach fein in eine Schüssel und bestreue ihn mit Salz. Stumpfe den Kohl danach etwa 5 Minuten mit einem Holzstampfer oder einer Glasflasche.
  • Wasche die Lauchzwiebeln und schneide sie in feine Ringe.
  • Schäle die Orangen und schneide sie in Würfel. Wasche den Apfel und schneide auch ihn in kleine Stücke.
  • Zerstoße die Walnüsse und röste sie ohne Fett in einer Pfanne an. Lass sie danach abkühlen.
  • Gib nun die Lauchzwiebeln, Orangen- und Apfelstücke, die Fenchelsamen, 2 EL Öl, den Balsamico sowie den Orangensaft zum Rotkohl und vermenge alles gut miteinander. Würze mit Pfeffer.
  • Vermische zum Schluss die Walnüsse mit dem restlichen Öl und gib sie zusammen mit den Ananasstücken samt Saft zum Rotkohlsalat dazu.

Notizen

Der Salat schmeckt noch besser, wenn er mindestens 12 Stunden durchzieht.