Veröffentlicht inAufläufe, Kartoffeln, Unsere Favoriten

Salami-Auflauf mit Kartoffeln: leckere Feierabendküche aus dem Ofen

Salami schmeckt immer und nicht nur auf Pizza: Das beweist unser herzhaft-deftiger Salami-Auflauf.

Der Salami-Auflauf in der Draufsicht.
u00a9 stock.adobe.com/Africa Studio

Viel zu unbekannt! 10 nützliche Tricks rund ums Kochen, Backen & Co.

Wer abends müde von der Arbeit nach Hause kommt, braucht eine Stärkung. Wie wäre es da mit einem tollen Ofengericht, dessen Duft sich im ganzen Haus ausbreitet und dich voller Vorfreude durch die Ofenscheibe spähen lässt? Unser Salami-Auflauf schmeckt nicht nur dir garantiert, sondern auch der ganzen Familie. Wir zeigen dir, wie’s geht.

Salami-Auflauf: Hier geht’s um die Wurst

Alle lieben Salami! Sie gehört zu den beliebtesten Wurstsorten in Deutschland. Knappe zwei Kilo kauft der deutsche Einwohner jährlich von der Wurstware. Je nachdem, was dir besser schmeckt, kannst du für unseren Salami-Auflauf die klassische Salami verwenden oder aber zur Kochsalami greifen.

Bei der Salami, die in Italien erfunden wurde, handelt es sich um eine luftgetrocknete Rohwurst. Die Kochsalami hingegen wird geräuchert und anschließend gekocht. Diese verwenden wir für unser Rezept, weil sie so schön würzig ist.

Um unseren Salami-Auflauf zuzubereiten, kochst du Sahne zusammen mit Milch in einem Topf auf. Füge etwas gepressten Knoblauch und geriebenen Käse hinzu. Dann würzt du die Soße mit etwas Muskat und stellst den Topf erstmal beiseite. Anschließend schneidest du den Lauch, die Tomaten und die Kartoffeln in feine Scheiben. Dasselbe tust du mit der Kochsalami.

Nun schichtest du alles abwechselnd in der gefetteten Ofenform auf und übergießt das Ganze mit der Soße. Abschließend streust du noch mehr leckeren Käse über deinen Salami-Auflauf. Dann backst du deine leckere Kreation für 50 Minuten im Ofen. Genug Zeit, um auf dem Sofa entspannt die Füße hochzulegen und eine Folge deiner Lieblingsserie zu schauen.

Wenn dir unser Salami-Auflauf geschmeckt hat, solltest du auch unserem Pizza-Auflauf eine Chance geben. Der lockt neben leckerer Salami auch mit einer Hackfleisch-Tomatensoße und ganz viel Käse. Ein deftiger Ofengenuss ist auch der Kartoffelpüree-Auflauf mit Hackfleisch und Mozzarella. Unsere schnellen Pizzatoast-Taschen mit Salami werden dich ebenfalls begeistern.

Der Salami-Auflauf in der Draufsicht.

Salami-Auflauf

Ann-Katrin
5 (1 Bewertung)
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 400 ml Sahne
  • 150 ml Milch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Käse gerieben
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 180 g Lauch
  • 200 g Tomaten
  • 200 g Kochsalami
  • 400 g Kartoffeln
  • ½ Bund Petersilie

Zubereitung
 

  • Gib die Sahne zusammen mit der Milch in einen Topf. Presse den Knoblauch und gib ihn zusammen mit dem Großteil des geriebenen Käses dazu. Rühre, bis der Käse geschmolzen ist, würze mit einer Prise Muskat und nimm den Topf vom Herd.
  • Heize den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vor.
  • Schneide den Lauch, die Tomaten und die Kochsalami in Scheiben. Schäle die Kartoffeln und schneide sie ebenfalls in Scheiben.
  • Fette eine Ofenform mit Butter ein und schichte abwechselnd die Kartoffel-, Salami- und Tomatenscheiben auf und streue auf jede Schicht etwas Lauch. Gieße die Soße aus dem Topf darüber.
  • Bestreue den Salami-Auflauf mit etwas Käse und backe ihn für etwa 50 Minuten im Ofen. Hacke die Petersilie und streue sie über das fertige Gericht.