Veröffentlicht inNudeln, Schnell & einfach, Vegetarisch & Vegan

Schnelle Asia-Nudeln mit Erdnusssoße: So leicht kann Kochen sein

Wer keine Zeit zum Kochen hat, kann sich dank dieser Asia-Nudeln mit Erdnusssoße trotzdem etwas Leckeres gönnen. Blitzschnell fertig!

Eine Schüssel Asia-Nudeln mit Erdnusssoße und Gemüse, garniert mit Erdnüssen, Lauchzwiebeln und Sesam, daneben Stäbchen, eine Serviette, Frühlingszwiebeln und Knoblauch. Draufsicht.
u00a9 stock.adobe.com/ Ezume Images

11 schnelle Rezepte & nützliche Kochtricks, die du jeden Tag gebrauchen kannst

Auf der Suche nach einem schnellen Abend- oder Mittagessen? Glückwunsch, dann bist du soeben fündig geworden: Bereite dir eine Portion Asia-Nudeln mit Erdnusssoße zu, die in nur 20 Minuten fertig ist. Das Tolle: Du kannst das Rezept ganz nach deinen eigenen Vorlieben anpassen. Also: Los geht’s!

Rezept für Asia-Nudeln mit Erdnusssoße

Diese Asia-Nudeln mit Erdnusssoße sind mein absolutes Lieblingsgericht für die Mittagspause im Homeoffice. Ich bin mittlerweile so geübt darin, dass ich meist nur eine Viertelstunde für die Zubereitung benötige. Je nachdem, für welche Gemüsesorten ich mich entscheide, dauert es mal ein paar Minuten länger oder kürzer.

Ich mag beispielsweise Gurke sehr in den Asia-Nudeln mit Erdnusssoße. Sie muss nicht mit angebraten werden und bringt eine Frische ins Gericht, die toll zur samtigen, nussigen Soße passt. Wobei Soße hier fast schon übertrieben ist, denn es handelt sich viel mehr um eine Creme, die die Nudeln und das Gemüse umspielt.

Die Zubereitung der Asia-Nudeln mit Erdnusssoße ist wie so oft denkbar einfach. Und zeigt einmal mehr, dass Genuss nicht zwingend etwas mit großem Aufwand zu tun haben muss. Während die Nudeln kochen – je nach Sorte dauert das auch nur wenige Minuten –, hast du Zeit, um das Gemüse zu schnippeln und anzubraten. Außerdem kannst du die Soße anrühren. Hebe dafür unbedingt etwas Nudelwasser auf, es macht die Soße etwas flüssiger und bindet sie gleichzeitig.

Am Ende kommt dann alles zusammen in den Wok, die große Pfanne oder den Topf, wird vermengt und am besten direkt gegessen, damit die Nudeln noch warm sind. Guten Appetit!

Achso, du suchst noch mehr schnelle Rezepte für den nächsten Lunch oder das Dinner am Abend? Na klar, da helfen wir dir gerne weiter. Wie wäre es mit dieser One-Pot-Pasta mit Brokkoli? Der Vorteil: Du musst nur einen Topf schmutzig machen. Perfekt, wenn du keine Lust auf Abwasch hast. Asiatisch bleibt’s dank dieser gebratenen Nudeln aus der Pfanne oder diesem Mango-Curry. Guten Appetit!

Eine Schüssel Asia-Nudeln mit Erdnusssoße und Gemüse, garniert mit Erdnüssen, Lauchzwiebeln und Sesam, daneben Stäbchen, eine Serviette, Frühlingszwiebeln und Knoblauch. Draufsicht.

Asia-Nudeln mit Erdnusssoße

Avatar photoFranziska
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 2

Zutaten
  

  • 200 g Asia-Nudeln z.B. Ramen oder Mie
  • Salz
  • 1/2 Paprika
  • 1/3 Salatgurke
  • 1-2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • Öl z.B. Kokos, Sesam oder Erdnuss
  • 1-2 EL Sojasoße
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 1 Spritzer Limettensaft

Zubereitung
 

  • Koche die Nudeln wie auf der Verpackung beschrieben in gesalzenem Wasser. Fange beim Abgießen etwas Nudelwasser auf.
  • Wasche die Paprika, die Gurke und die Frühlingszwiebel, ziehe den Knoblauch ab und schneide alles klein.
  • Erhitze etwas Öl in einem Wok und brate den Knoblauch und die Hälfte der Frühlingszwiebeln kurz an. Gib die Paprika hinzu und brate sie ebenfalls an.
  • Verrühre derweil Sojasoße, Erdnussbutter und etwas Nudelwasser, bis eine cremige Soße entsteht. Verfeinere diese mit Limettensaft.
  • Gib die Nudeln mit zum Gemüse in den Wok und gieße die Soße darüber. Vermenge alles gut und gib bei Bedarf noch etwas Nudelwasser hinzu, sollte das Gericht noch zu trocken sein. Hebe erst jetzt die Gurken unter und teile die Nudeln auf zwei Schüsseln auf. Streue die übrigen Frühlingszwiebeln darüber und serviere sofort.

Notizen

  • Du kannst das Gericht um andere Gemüsesorten wie Möhren oder Brokkoli erweitern.
  • Nach Belieben machen sich auch Hühnchen oder Tofu, die du vorher in einer Pfanne brätst, gut in den Nudeln.
  • Garniere die Nudeln optional mit Sesam oder gehackten Erdnüssen.