Veröffentlicht inKlassiker, Schnell & einfach, Suppen & Salate, Vegetarisch & Vegan

Schnelle Erdnussbutter-Ramen: Koche dir eine Asia-Suppe in 20 Minuten

Keine Zeit zum Kochen? Kein Problem, denn für unsere Erdnussbutter-Ramen stehst du nur 20 Minuten in der Küche.

Eine Schüssel Erdnussbutter-Ramen mit halbiertem Ei und Pak Choi in der Draufsicht, darauf Stäbchen, daneben eine Schale Sesam.
© stock.adobe.com/ nblxer

4 Ramen-Ideen, die du noch nicht kennst

Ich liebe schnelle Küche. Während ich mir am Wochenende gern Zeit nehme, um auch einmal aufwendigere Gerichte zu kochen, bin ich dankbar für zahlreiche Blitzgerichte, die mich durch die Arbeitswoche begleiten. Diese kann ich sowohl mittags als auch abends in wenigen Minuten zubereiten, selbst wenn der Alltag noch so stressig ist. Erst vor wenigen Tagen gönnte ich mir in der Mittagspause schnelle Erdnussbutter-Ramen. Die asiatische Suppe ist ein echter Glücksgriff in der Winterzeit: wärmend und voller Geschmack.

Rezept für schnelle Erdnussbutter-Ramen mit Gemüse

Das Tolle an Suppen wie der schnellen Erdnussbutter-Ramen: Ganz egal, welches Gemüse gerade im Kühlschrank oder Vorratsschrank auf seine Verwendung wartet, eine Suppe kann man damit immer kochen.

In 20 bis 25 Minuten steht die Schüssel mit der dampfenden Erdnussbutter-Ramen bereits vor dir auf dem Tisch. Viel mehr Arbeit, als Gemüse waschen und zerkleinern, Nudeln kochen und je nach Einlage beispielsweise noch ein Ei zubereiten, musst du nicht. Ich habe für meine Suppe einen Miso-Brühwürfel genutzt, den ich einfach in etwas Kochwasser aus dem Nudeltopf aufgelöst habe. Genauso gut kannst du aber auch Miso-Paste benutzen.

Dank der Erdnussbutter werden die Erdnussbutter-Ramen nicht nur leicht cremig, sondern bekommen zusätzlichen Geschmack. Ich mag es, eine Nussbutter mit Stückchen zu benutzen, dann bekommt die Suppe etwas mehr Crunch. Eine cremige Variante eignet sich aber ebenso gut.

Weil auch das Auge mitisst, garniere deine Erdnussbutter-Ramen vor dem Servieren noch mit ein paar Sesamkörnern, die du darüber streust. Auch klein geschnittene Frühlingszwiebeln oder gehackte Chilis eignen sich dafür. Wie immer gilt: Folge einfach deinem eigenen Geschmack.

Hast du Lust, dich in der asiatischen Küche weiter umzusehen, laden wir dich gern dazu ein, dich durch unsere leckeren Rezept-Ideen zu klicken. Entdecke Spezialitäten wie das beliebte Pad Thai oder einen frischen Glasnudelsalat. Zum Frühstück lassen wir uns gern mal die koreanischen Pfannkuchen Hotteok schmecken. Und als Nachtisch bildet Klebreis mit Mango einen süßen Abschluss.

Eine Schüssel Erdnussbutter-Ramen mit halbiertem Ei und Pak Choi in der Draufsicht, darauf Stäbchen, daneben eine Schale Sesam.

Schnelle Erdnussbutter-Ramen

Avatar photoFranziska
5 (1 Bewertung)
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 1

Zutaten
  

  • 80 g Ramennudeln oder andere asiatische Nudeln
  • 1 Miso-Brühwürfel alternativ Miso-Paste
  • 1 Ei
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Möhre
  • 1/2 Paprika
  • 1 kleiner Pak Choi
  • 1 EL Öl z.B. Erdnuss oder Kokos
  • 1 EL Sojasoße
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 1 EL Sesamkörner

Zubereitung
 

  • Koche die Nudeln wie auf der Verpackung beschrieben und hebe etwas Kochwasser auf. Löse darin den Brühwürfel auf, du brauchst ca. 400 ml Wasser. Fülle ggf. mit heißem Wasser aus dem Wasserhahn auf.
  • Koche das Ei hart, schrecke es ab und pelle es. Halbiere es anschließend.
  • Ziehe den Knoblauch ab und hacke ihn klein. Wasche das restliche Gemüse und schneide es klein. Entferne die weißen Enden vom Pak Choi und hebe sie auf.
  • Brate den Knoblauch kurz in Öl an und gib dann die Möhren, Paprika und die weißen Enden vom Pak Choi dazu. Brate alles 2-3 Minuten an.
  • Lösche mit der Sojasoße ab und gieße die Brühe dazu.
  • Rühre nun die Erdnussbutter ein und lass das Ganze 10 Minuten köcheln. Gib erst kurz vor Schluss auch die Pak-Choi-Blätter dazu.
  • Fülle die Nudeln in eine Schüssel und gieße die Suppe auf. Lege das halbierte Ei obenauf und bestreue die Ramen noch mit Sesam.

Notizen

Du kannst für deine Ramensuppe andere Einlagen wählen. So passen auch Tofuwürfel oder Pilze dazu.