Veröffentlicht inSchokolade & Süßigkeiten, Unsere Favoriten

Süße Verlockung: Tauche ein in die Magie des Schoko-Orangen-Trifle

Lass dich von der köstlichen Kombination aus Schokolade und Orangencreme begeistern und entdecke, wie einfach du das Dessert zaubern kannst.

© Midjourney: Dieses Bild wurde mit Hilfe einer KI erstellt.

Leg Aluball auf Teig und ab in den Ofen! 6 Rezepte für richtig originelle Weihnachtsplätzchen

6 Plätzchen Rezepte aus der Weihnachtsbäckerei | Weihnachten | Was passt mindestens genauso zur Weihnachtszeit wie Lichterketten, Kerzen und Schnee? Plätzchen! Es geht doch nichts über eine große Auswahl an Weihnachtsplätzchen.

In unserem köstlichen Schoko-Orangen-Trifle trifft die herbe Note von dunkler Schokolade auf die erfrischende Süße einer Orangen-Curd-Creme. Gemeinsam bilden sie die perfekte Harmonie in jeder Schicht. Das Dessert ist ein Fest für die Sinne, das dich in eine Welt des süßen Glücks entführt.

Schichtdessert Schoko-Orangen-Trifle

Die typisch britische Süßspeise Trifle besteht aus verschiedenen übereinanderliegenden Schichten: Brownie, Puddingcreme und Schlagsahne. Im Original wird der Brownie noch in Alkohol getränkt und der Trifle häufig zusätzlich mit Marmelade oder Gelee gesüßt.

Wir gestalten unseren Schoko-Orangen-Trifle etwas leichter, dafür fruchtig und schokoladig. Denn wir finden: Orange und Schokoladen sind ein Traum-Duo. Statt Pudding bereiten wir eine Orangen-Curd-Creme sowie eine Schokoladen-Ganache zu. Die Schlagsahne verfeinern wir zusätzlich mit Orangenschokolade. Da läuft nicht nur Schoko-Fans das Wasser im Mund zusammen!

Suchst du dennoch nach weiteren weihnachtlichen Desserts, die du deinen Gästen an den Feiertagen anbieten kannst, haben wir noch weitere süße Ideen für dich. Weihnachten im Glas servierst du mit unserem Dessert mit Spekulatius, französisch wird es mit gefüllten Bratapfel-Pfannkuchen. Richtig schön weihnachtlich ist unser Rezept für Lebkuchen-Milchreis.

Doch genug Inspiration für den Moment, kehren wir zurück nach England und dem Trifle: Sind die einzelnen Schichten für den Schoko-Orangen-Trifle vorbereitet, kannst du sie wunderbar in einer hübschen Glasschale schichten und mit kandierten Orangenscheiben- und Schalen dekorieren. Oder du verteilst den Trifle direkt auf kleine Gläser und Schälchen, dann bekommen alle Gäste beim Festessen eine eigene Portion der weihnachtlichen Köstlichkeit. Enjoy the trifle and merry christmas!

Schoko-Orange-Trifle: Schokoladiger Brownie, zerkleinert und geschichtet mit einer Orangen-Curd-Creme und dunkler Schokoladenganache, gekrönt von einer Schicht aus geschlagener Orangenschokoladensahne und dekoriert mit kandierten Orangenschalen.

Schoko-Orangen-Trifle

Avatar photoVanessa
4.38 (114 Bewertungen)
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Kühlzeit 2 Stunden
Gesamtzeit 2 Stunden 45 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

Für den Brownie:

  • 200 g dunkle Schokolade
  • 125 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 3 Eier
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Kakaopulver

Für die Orangen-Curd-Creme:

  • Saft und Abrieb von 2 Bio-Orangen
  • 3 Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 50 g Butter

Für die Schokoladen-Ganache:

  • 100 g dunkle Schokolade
  • 100 ml Sahne

Für die Orangen-Schokoladen-Sahne:

  • 200 ml Schlagsahne
  • 50 g Orangenschokolade geschmolzen
  • 4 kandierte Orangenschalen zum Dekorieren

Zubereitung
 

  • Heize für den Brownie den Backofen auf 180 °C vor und belege ein kleines Backblech mit Backpapier.
  • Schmelze die dunkle Schokolade und Butter über einem Wasserbad.
  • Rühre Zucker ein und füge die Eier nacheinander hinzu, rühre gut um.
  • Mische Mehl, Backpulver, Salz und Kakaopulver, füge sie der Schokoladenmischung hinzu und rühre, bis alles gut vermengt ist.
  • Gieße den Teig auf das Backblech und backe ihn etwa 25 Minuten. Lass ihn abkühlen und zerbrich ihn dann in kleine Stücke.
  • In der Zwischenzeit kannst du die Orangen-Curd-Creme zubereiten. Koche dazu Orangensaft- und abrieb in einem Topf auf. Verrühre in einer Schüssel Eigelb und Zucker und füge anschließend die heiße Orangenmischung langsam unter ständigem Rühren hinzu.
  • Gib alles zurück in den Topf und lasse es bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren eindicken. Rühre die Butter unter und lasse die Mischung abkühlen.
  • Erwärme nun für die Schokoladen-Ganache die Sahne, gieße sie über die gehackte Schokolade und rühre, bis die Schokolade geschmolzen ist und eine glatte Mischung entsteht.
  • Nun fehlt noch die Orangen-Schokoladen-Sahne. Schlage dazu die Sahne steif und rühre die geschmolzene Orangenschokolade vorsichtig unter.
  • Jetzt geht es an den Zusammenbau des Schoko-Orangen-Trifle: Schichte zunächst zerkrümelte Brownie-Stücke in Gläser oder Schalen. Verteile darauf eine Schicht Orangen-Curd-Creme und gieße dann die Schokoladen-Ganache darüber. Wiederhole die Schichten und beende mit einer Schicht der geschlagenen Sahne.
  • Kühle den Trifle für 2 Stunden im Kühlschrank.
  • Dekoriere ihn vor dem Servieren mit kandierten Orangenschalen.

Notizen

Möchtest du Zeit sparen, kannst du das Rezept auch mit fertigen Brownies zubereiten oder den Brownie bereits am Vortag backen. Dann reduziert sich die Vorbereitungs- und Backzeit um 35 Minuten. Für dich startet die Anleitung dann bei Schritt 6.