Veröffentlicht inBacken, Frühstück, Gebäck, Schnell & einfach

Schokobrötchen wie vom Bäcker: So schnell und einfach geht’s

Schnell, saftig, lecker: Unsere Schokobrötchen werden ohne Hefe gebacken und sind in 30 Minuten fertig. Die schmecken besser als vom Bäcker!

Mehrere Schokobrötchen liegen gestapelt auf einem Tischtuch.
u00a9 stock.adobe.com/ Mi.Ti.

4 super leckere Ideen für deinen nächsten Hefeteig

Hey Naschkatze! Bist du auch ein großer Fan von Schokobrötchen und träumst davon, die himmlischen Leckerbissen zu Hause zu genießen? Dann verraten wir dir ein Geheimrezept für die fluffigen Brötchen ohne Hefe, das du in deiner eigenen Küche zaubern kannst. Das Beste: In 30 Minuten stehen die süßen Brötchen auf dem Frühstückstisch. Heiz‘ den Backofen vor und mach dich bereit für Genuss wie vom Bäcker – ganz ohne Schlange stehen!

Schnelle Schokobrötchen ohne Hefe

Um die unwiderstehlichen Schokobrötchen herzustellen, brauchst du nur einige Zutaten, die du vielleicht schon zu Hause hast. Teigvarianten für die Brötchen gibt es viele, wir entscheiden uns für einen schnellen Quark-Öl-Teig ohne Hefe, dafür mit Milch, Mehl und Backpulver. So können auch Back-Neulinge das Rezept erfolgreich nachbacken. Alles, was du brauchst, ist ein bisschen Liebe zum Backen und die Vorfreude auf den himmlischen Duft von frisch gebackenen Schokobrötchen in deinem Zuhause.

Du liebst den Duft von frischen Backwaren in deiner Küche? Dann probiere doch auch mal unsere anderen Rezepte für Selbstgebackenes aus: gefüllte Kinderriegel-Croissants, einfache Franzbrötchen oder, wenn es herzhaft sein darf, unsere einfachen Körnerbrötchen.

Was macht dieses Rezept für Schokobrötchen so besonders? Die Kombination aus fluffig-saftigem Teig und die süße Überraschung der geschmolzenen Schokolade im Inneren. Du wirst es lieben, wenn du in das warme, frisch gebackene Brötchen beißt und die zartschmelzende Schokolade schmeckst. Kein Wunder, dass die Brötchen bei großen und kleinen Süßmäulern so beliebt sind.

Brot und Brötchen werden dir immer viel zu schnell hart und trocken? Das Problem kennen wir nur zu gut. Wir haben Tipps und Tricks zur richtigen Lagerung von Brot und Brötchen und erklären dir, wie du harte Brötchen wieder frisch bekommst.

Anders als bei Schokobrötchen vom Bäcker oder aus dem Supermarkt weißt du bei deinen selbst gebackenen Exemplaren auch ganz genau, was drin steckt und kannst auf unnötigen Schnickschnack bei den Zutaten verzichten. Und deine Gäste beim nächsten Sonntagsbrunch oder gemütlichen Adventsfrühstück mit diesen selbst gebackenen Schokobrötchen überraschen.

Mehrere Schokobrötchen liegen gestapelt auf einem Tischtuch.

Schokobrötchen

Avatar photoVanessa
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 10 Stück

Zutaten
  

  • 250 g Magerquark
  • 5 EL Milch
  • 5 EL Öl
  • 1 Ei
  • 300 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Backpulver
  • 100 g Schokotropfen

Zubereitung
 

  • Heize den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vor.
  • Verrühre Quark, Milch, Öl und ein Ei mit den Knethaken des Handmixers. Mische Mehl, Zucker, Salz und Backpulver, und gib es zusammen mit den Schokotropfen zur Quark-Mischung.
  • Knete alles zunächst mit den Knethaken, dann mit den Händen auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig.
  • Teile den Teig in 10 gleichgroße Stücke. Forme Teiglinge mit den Händen zu Kugeln und verteile sie auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech.
  • Verquirle das Ei und bestreiche die Schokobrötchen damit.
  • Backe die Schokobrötchen im vorgeheizten Backofen für 15-20 Minuten goldbraun. Nimm sie aus dem Ofen und lass sie auf einem Kuchengitter abkühlen.