Einfacher Schokokuchen, getarnt als Bierkuchen für den Vatertag

In Deutschland wird Vatertag immer an Christi Himmelfahrt im Wonnemonat Mai begangen. In einigen Bundesländern wird dieser Tag auch als „Männertag“ oder „Herrentag“ gefeiert. Überall sieht man Gruppen von Männern, die mit Bollerwagen und Kaltgetränken durch die Gegend ziehen und ihr Geschlecht feiern. Für diesen Tag haben wir einen ganz besonderen Kuchen gezaubert: den Bierkuchen. Das ist ein Schokokuchen, bestehend aus 3 Schichten, der wie ein gefüllter Bierkasten aussieht und sich als perfektes Vatertagsgeschenk eignet.

Dafür brauchst du:

Für den Boden:

  • 2 Eier
  • 175 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 8 g Backpulver
  • 120 ml Bier
  • 100 ml Öl

Für den Schokopudding:

  • 1 l Milch
  • 150 g Schokolade
  • 2 EL Kakaopulver
  • 6 EL Speisestärke
  • 2 EL Zucker

Für die Schokoglasur:

  • 500 g dunkle Schokolade
  • 100 g Butter
  • 2 EL Kokosöl

Außerdem:

  • 20 dunkle Mini-Schaumküsse
  • 20 Kronkorken
  • 1 leeren Bierkasten (für 20 Flaschen)
  • Backform, Maße: ca. 33 x 24 cm

So geht es:

1.) Schlage die Eier mit dem Zucker schaumig. Vermische Mehl und Backpulver und rühre die Mischung unter die Eimasse. Füge Bier und Öl hinzu und verrühre alles zu einem homogenen Teig. Fette die Backform ein, gieße den Teig hinein und backe ihn für 25 Minuten bei 180 °C Ober- und Unterhitze.

2.) Erhitze 800 ml Milch und gib die Schokolade sowie den Zucker hinzu. Vermenge nun die restliche Milch mit der Stärke und verrühre sie mit dem Kakaopulver. Gib diese Mischung dann zu der kochenden Schoko-Milch und lasse sie kurz aufkochen, bis ein Pudding entstanden ist.

Tipp: Für die Schokolade eignen sich auch Reste wie Schoko-Weihnachtsmänner usw. bestens.

3.) Gieße den Pudding in die flache Backform auf den gebackenen Teigboden.

4.) Gib für die Schokoglasur die dunkle Schokolade, die Butter und das Kokosöl in einen Topf und lasse alles bei niedriger Temperatur schmelzen.

5.) Gib die Glasur als dritte Schicht in die Backform und verteile sie gleichmäßig.

6.) Drücke nun die kleinen Schaumküsse in die Glasur: insgesamt 20 Stück in fünf 4er-Reihen.

7.) Stelle die Kuchenform in den leeren Bierkasten und lege auf die Schaumküsse jeweils einen Kronkorken. So sieht es aus, als ob Bierflaschen im Kasten stehen würden.

Wenn du also mal wieder einen leeren Bierkasten im Keller stehen hast, halte ihn für den nächsten Herren- oder Vatertag bereit. Sicherlich freut sich auch die eine oder andere Frau über diesen 3-schichtigen, leckeren Schokokuchen.

Hier findest du das Rezept für den coolen Bierkuchen aus dem Bonusvideo.

Kommentare

Auch interessant