Veröffentlicht inBacken, Kuchen

Lege Pringles im Kreis um den Kuchen und überrasche alle am Tisch mit dieser Knusperei

Schokoladenkuchen mit Kartoffelchips? Hört sich verrückt an, schmeckt aber hervorragend. Süß trifft salzig. Für das extraknusprige Kuchenerlebnis. Mit schokoladiger Frischkäsecreme.

u00a9

Folgendes Rezept erscheint auf den ersten Blick vielleicht ein bisschen abenteuerlustig, aber du wirst erstaunt sein, wie gut vermeintlich nicht zusammenpassende Komponenten letztendlich doch miteinander harmonieren. In diesem Fall Schokolade und Kartoffelchips. Wir backen einen Schokokuchen, stapeln diesen abwechselnd mit einer schokoladigen Frischkäsecreme und verteilen überall Kartoffelchips. So wird der Kuchen ganz besonders crunchy. Eigentlich ist dieser Kuchen final betrachtet einfach eine perfekte salzig-süße Geschmackskombination.

Dafür brauchst du:

  • 4 Eiweiß
  • 110 g Zucker
  • 100 g weiche Butter
  • 4 Eigelb
  • 70 g Mehl
  • 50 g Stärke
  • 50 g Kakao
  • 100 ml lauwarme Milch

Für die Creme:

  • 120 g weiche Butter 
  • 300 g geschmolzene Zartbitterkuvertüre
  • 120 g Kakao
  • 300 g Puderzucker
  • 450 g Frischkäse (Zimmertemperatur)

Außerdem:

  • runde Backform, Durchmesser: 16 cm
  • Spritzbeutel
  • Tülle
  • evtl. Sterntülle
  • „Pringles“ (Kartoffelchips)

So geht es:

1. Schlage Eiweiß mit Zucker zu Schnee und stelle diesen erst einmal beiseite. Verrühre dann Butter mit den Eigelben und gib Mehl, Kakao und Stärke dazu. Nach und nach kannst du auch die Milch hinzugeben. Hebe dann den Eischnee mit einem Teigschaber unter. Gib den Teig in eine eingefettete Kuchenform und backe ihn für etwa 40 Minuten bei 175 °C Ober- und Unterhitze. Lasse den Kuchen dann abkühlen und schneide ihn in drei ca. 1,5 cm dicke Böden.

Credit: Media Partisans

2. Verrühre nun die geschmolzene Zartbitterschokolade mit der weichen Butter und gib Kakao und Puderzucker hinzu. Zum Schluss rührst du den Frischkäse unter, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind und die Creme schön geschmeidig ist. Fülle die Creme anschließend in einen Spritzbeutel mit Tülle.

Credit: Media Partisans

3. Drücke nun die Creme in Form einer Spirale auf einen der Kuchenböden und zerkrümele die Chips auf der Creme.

Credit: Media Partisans

4. Lege auf die Chips einen weiteren Boden und verteile darauf wieder spiralförmig die Creme. Zerbrösele erneut die Kartoffelchips auf der Creme und lege zuletzt den dritten Kuchenboden obendrauf.

Credit: Media Partisans

5. Spritze jetzt die restliche Creme auf und um den Kuchen und kleide so das komplette Backwerk mit der Creme ein. Wenn du noch eine Sterntülle hast, setze sie auf den Spritzbeutel und spritze noch sechs Rosetten auf den Kuchen. Um den Kuchen herum legst du noch überlappend „Pringles“-Chips, quasi als Ring. Ein paar Krümel verteilst du noch zwischen den Rosetten auf dem Kuchen – fertig!

Credit: Media Partisans

Bist du nun neugierig, wie gut die beiden Komponenten Schokolade und Kartoffelchips einander ergänzen? Beim nächsten Einkauf nimmst du einfach mal eine Packung „Pringles“ mit und probierst diesen abenteuerlichen Kuchen aus. Wir sind sicher, er wird dich positiv überraschen.

Suchst du noch mehr kreative Rezepte für einen Schokokuchen? Dann probiere unbedingt auch diesen Mousse-au-chocolat-Kuchen aus.