Veröffentlicht inBacken, Klassiker, Kuchen

Kuchen für den Sommer: schwedische Mittsommertorte mit Erdbeeren

Die schwedische Mittsommertorte gehört zum Mittsommerfest im Norden einfach dazu. Backe sie mit unserem einfachen Rezept nach.

Schwedische Mittsommertorte auf einer Tortenplatte
u00a9 stock.adobe.com/Magdalena Bujak

Schnell und einfach! Tipps und Tricks zum Schälen und Schneiden von Obst und Gemüse

In Schweden ist der nahende 21. Juni nicht einfach bloß der längste Tag des Jahres, Sommersonnenwende oder Sommeranfang, sondern Mittsommer. Und das wird traditionell groß mit Musik und Tanz gefeiert. Auch gutes Essen darf bei diesem Ereignis nicht fehlen, so wie die Mittsommertorte.

Schwedische Mittsommertorte: So leicht kannst du sie nachbacken

Ein traditionelles Mittsommer-Menü in Schweden besteht aus Matjes mit Dillkartoffeln, Dickmilch und roten Zwiebeln. Auch etwas Gegrilltes wie Lachs darf nicht fehlen. Und zum Nachtisch? Da gibt es eine Erdbeertorte mit Sahne und den ersten frischen Erdbeeren des Sommers. Möchtest du die typisch schwedische Mittsommertorte, auch Jordgubbstårta genannt, nachbacken, verraten wir dir, wie es geht.

Für die schwedische Mittsommertorte brauchst du natürlich eine große Portion frischer Erdbeeren. Auch Sahne, Milch, Erdbeermarmelade (gern selbst gemacht), Mehl, Stärke, Backpulver, Eier und Zucker solltest du vor dem Backen parat haben.

Zuerst bereitest du den Biskuitboden zu. Rühre mit einem Mixer Eier und Zucker schaumig. Vermische anschließend Mehl, Kartoffelmehl und Backpulver miteinander und lass die trockenen Zutaten durch ein Sieb in die Eier-Zucker-Masse rieseln, während du alles zu einem Teig verrührst. Diesen füllst du in eine gefettete Springform und backst ihn für 35 Minuten.

Nach dem Backen muss der Teig gut auskühlen. Danach teilst du ihn in drei gleiche Tortenböden. Kleiner Tipp: Backe den Biskuitboden gern schon am Vortag. Dann schneidet er sich besser.

Für die Vanillecreme vermischst du in einem Topf Sahne, Milch, Stärke, Zucker und Vanillemark und erhitzt alles unter Rühren, bis eine glatte Creme entstanden ist. Danach schlägst du die Sahne steif und rührst ein Drittel davon unter die Vanillecreme.

Nun geht es an das Bauen der Torte. Bestreiche den untersten Boden mit Erdbeermarmelade, verteile Vanillecreme und in Scheiben geschnittene Erdbeeren darauf. Setze den zweiten Boden darüber. Streiche wieder Marmelade und Creme darauf und belege die Schicht mit Erdbeeren. Zum Schluss setzt du den letzten Biskuitboden darauf und bestreichst die oberste Schicht mit Sahne. Wenn du zu viel davon hast, kannst du die Torte noch rundherum damit einstreichen.

Stelle die Torte zum Festwerden für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank. Vor dem Servieren kommen noch die restlichen Erdbeeren und Pfefferminzblätter als Deko obendrauf.

Übrigens: Bei Leckerschmecker findest du noch weitere Erdbeertorten-Rezepte, die am längsten Tag des Jahres ebenfalls schmecken. Probiere eine französische Fraisier-Erdbeertorte, einen fruchtigen Erdbeer-Kokos-Kuchen oder den Maulwurfkuchen mit Erdbeeren.

Schwedische Mittsommertorte auf einer Tortenplatte

Schwedische Mittsommertorte

Judith
5 (3 Bewertungen)
Vorbereitungszeit 40 Minuten
Zubereitungszeit 35 Minuten
Kühlzeit: 2 Stunden
Gesamtzeit 3 Stunden 15 Minuten
Portionen 8 Stücke

Zutaten
  

Für den Teig:

  • Butter für die Form
  • 4 Eier
  • 180 g Zucker
  • 80 g Weizenmehl
  • 80 g Kartoffelmehl
  • 1 TL Backpulver

Für die Vanillecreme:

  • 100 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Stärke
  • 1/2 Vanilleschote

Für die Füllung:

  • 500 ml Schlagsahne
  • 1 EL Zucker
  • 1/2 Vanilleschote
  • 700 g frische Erdbeeren
  • 200 g Erdbeermarmelade

Außerdem:

  • 2 Zweige Minze
  • Mandelblättchen optional

Zubereitung
 

  • Heize den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vor. Fette eine Springform (Durchmesser 24 cm) mit Butter ein.
  • Bereite zuerst den Teig vor. Schlage dafür die Eier mit dem Zucker auf höchster Stufe mit einem Handrührgerät schaumig.
  • Vermische in einer separaten Schüssel Mehl, Kartoffelmehl und Backpulver miteinander. Lass das Mehl-Gemisch durch ein Sieb nach und nach unter die Ei-Zucker-Masse rieseln und hebe es vorsichtig unter. Fülle den Teig in die Springform und backe ihn für 35 Minuten auf unterer Schiene goldbraun. Lass den Boden anschließen gut abkühlen und teile ihn in drei gleich große Tortenböden.
  • Während der Teig im Ofen ist, mischst du Sahne, Milch, Zucker, Stärke und das Mark einer halben Vanilleschote in einem Topf und erhitzt die Zutaten langsam unter Rühren. Nimm die Creme vom Herd, wenn sie eine dickflüssige Konsistenz hat und lasse sie abkühlen.
  • Schlage die Sahne steif und füge den Zucker sowie das Mark einer halben Vanilleschote hinzu. Rühre etwa ein Drittel der Sahne unter die Vanillecreme. Wasche die Erdbeeren, entferne das Grün und schneide die Hälfte der Erdbeeren in Scheiben.
  • Bestreiche den untersten Tortenboden mit Erdbeermarmelade, gib eine Schicht Vanillecreme darauf und verteile ein paar Erdbeerscheiben darauf. Setze dann den zweiten Tortenboden darauf, bestreiche ihn ebenfalls mit Erdbeermarmelade und Creme und belege ihn mit Erdbeerscheiben. Zum Schluss kommt der dritte Tortenboden darüber. Verteile die Sahne darauf und stelle den Kuchen für mindestens 2 Stunden (besser über Nacht) in den Kühlschrank.
  • Verteile nach der Kühlzeit die restlichen ganzen Erdbeeren auf dem Kuchen. Wenn du magst, streue noch Mandelblättchen darüber und dekoriere die Torte mit frischen Minzblättern.