Veröffentlicht inSuppen & Salate, Vegetarisch & Vegan

Schwedischer Pizzasalat: Diese Beilage gehört aufs Grillbuffet

Wer in Schweden ein italienisches Restaurant besucht, bekommt fast immer einen Pizzasalat serviert. Wir klären, was dahinter steckt.

Eine Schüssel schwedischer Pizzasalat mit Mähren und Weißkraut, darin Besteck mit Holzgriffen, daneben eine Schale weißes Dressing.
u00a9 stock.adobe.com/ valentinamaslova

25 erstaunliche Tricks, die deine Lebensmittel länger frisch halten | Längere Haltbarkeit!

Wer schon einmal in Schweden war, kennt ihn vielleicht, den schwedischen Pizzasalat. Man bekommt ihn in beinahe jeder Pizzeria – außer, die wird von Italienern geführt. Was die kuriose Geschichte hinter dem Weißkrautsalat ist, erfährst du hier.

Schwedischer Pizzasalat: mit Pizza wenig am Hut

Stell dir vor, du besucht ein Pizzalokal in Schweden, bestellst eine leckere Pizza, und vorneweg wird dir ein Salat aus weißem Kohl serviert. Klingt das komisch? Nun, etwas ungewöhnlich ist es tatsächlich, aber der schwedische Pizzasalat oder Pizzasallad gehört in dem skandinavischen Land in eine Pizzeria wie Mehl, Käse und Tomatensoße.

Nicht nur Italiener mögen sich darüber wundern. Man vermutet, dass die Menschen in Schweden diese Beilage oder Vorspeise als typisch italienisch verorteten, und mittlerweile hat sich daraus eine leckere Tradition entwickelt. Kaum ein italienisches Restaurant, das den schwedischen Pizzasalat nicht auf seiner Karte führt.

Der Salat ist äußerst gesund. Im Kohl stecken zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe. Da er roh gegessen wird, bleiben diese gut erhalten. Wir schmecken unseren schwedischen Pizzasalat simpel mit Salz, Pfeffer und ein paar italienischen Kräutern ab. Du kannst das Dressing aber auch um Zutaten wie Currypulver erweitern. Ein weiterer Tipp: Tausche den Essig mal gegen Zitronensaft aus, das schmeckt ebenfalls sehr gut.

Extratipp: Am besten wird der schwedische Pizzasalat, wenn du ihn am Vortag oder Morgen zubereitest und über Nacht oder Tag durchziehen lässt. Dann entfalten sich alle Aromen optimal.

Suchst du nach weiteren leckeren Salaten, können wir dir einen Blick in unsere vielfältigen Rezepte empfehlen. Dieser griechische Krautsalat ist ebenfalls eine Kostprobe wert. Richtig gesund zeigt sich außerdem unser Kohlrabi-Apfel-Salat, während dieser Fenchelsalat mit Espresso-Dressing mal etwas ganz Neues ist. So viel bunte Auswahl!

Eine Schüssel schwedischer Pizzasalat mit Mähren und Weißkraut, darin Besteck mit Holzgriffen, daneben eine Schale weißes Dressing.

Schwedischer Pizzasalat

Avatar photoFranziska
5 (1 Bewertung)
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Ziehzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 25 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 600 g Weißkohl
  • 60 ml Weißweinessig
  • 60 ml Olivenöl
  • 2-3 EL Salz
  • Pfeffer nach Belieben
  • 1 TL getrocknete italienische Kräuter

Zubereitung
 

  • Entferne die äußeren Blätter vom Kohl. Schneide oder hobele den Kohl anschließend in feine Streifen.
  • Mische aus den übrigen Zutaten ein Dressing und gieße es über den Kohl. Vermenge alles gründlich und lass den Salat mindestens eine Stunde im Kühlschrank durchziehen.

Notizen

Auch fein geraspelte Karotten oder dünn geschnittene Paprika passen gut in den Salat.