Veröffentlicht inLeckerwissen

Speisekammer einrichten: Diese Lebensmittel solltest du immer da haben

Erfahre, wie du deine Speisekammer optimal einrichtest und welche Grundausstattung unverzichtbar ist. So kannst du auf die Schnelle etwas Leckeres zubereiten.

© stock.adobe.com/ Valerii Honcharuk

Nie wieder Chaos: Kühlschrank & Küche richtig organisieren & einräumen

Wenn du deine Speisekammer einrichtest, geht es nicht nur darum, Lebensmittel zu lagern, sondern auch darum, eine effiziente und gut organisierte Vorratshaltung zu ermöglichen. Eine gut ausgestattete Speisekammer kann dir nicht nur Geld sparen, sondern auch Zeit, da du so stets die wichtigsten Zutaten griffbereit hast.

Speisekammer einrichten: die richtigen Regale

Regale sind das Herzstück jeder Speisekammer. Stelle sicher, dass du robuste und langlebige Regale wählst, die genug Platz für deine Vorräte bieten. Holz- oder Metallregale sind ideal, da sie schwere Lasten tragen können. Achte darauf, die Regale so zu positionieren, dass du einen einfachen Zugang zu allen Lebensmitteln hast.

Behälter für die Aufbewahrung von Lebensmitteln

Transparente Behälter sind ein Muss für jede Speisekammer. Sie ermöglichen dir, den Inhalt auf einen Blick zu erkennen und helfen dabei, Lebensmittel frisch zu halten. Investiere in verschiedene Größen von Behältern, um eine optimale Nutzung des Platzes zu gewährleisten. Glasbehälter sind besonders gut geeignet, da sie keine Gerüche absorbieren und leicht zu reinigen sind.

Grundlegende Lebensmittelvorräte anlegen

Eine gut eingerichtete Speisekammer sollte eine Auswahl an Grundnahrungsmitteln enthalten, die vielseitig einsetzbar sind. Dazu gehören:

  • Trockenprodukte, z. B. Nudeln, Reis, Haferflocken, Müsli, Nüsse, Polenta, Paniermehl
  • Backzutaten wie Mehl, Kakao, Speisestärke und Trockenhefe
  • Konserven wie Mais, Bohnen, Thunfisch, Kokosmilch, Dosen-Obst
  • Öle, Essig, Soßen, z. B. Oliven- und andere Öle, Weißweinessig, Sojasoße
  • Gemüse, z. B. Zwiebeln, Knoblauch, Kartoffeln
  • Eingemachtes, z. B. Marmeladen, Konfitüren, Chutneys

Gewürze und Kräuter solltest du an einem kühlen, trockenen und dunklen Ort aufbewahren. Verwende am besten luftdichte Behälter, um Gewürze vor Feuchtigkeit und Licht zu schützen.

Achte darauf, regelmäßig deine Vorräte zu überprüfen und sie bei Bedarf aufzufüllen, um immer genug Lebensmittel zur Hand zu haben.

Noch mehr spannende Ratgeber findest du in unserem Leckerwissen. Erfahre dort zum Beispiel, wie du dein Obst und Gemüse richtig lagerst und welche Obst- und Gemüsesorten du getrennt voneinander aufbewahren solltest. Spannend ist auch zu wissen, ob Rapsöl oder Olivenöl die gesündere Wahl ist.

Platz für Haushaltsgeräte und Zubehör schaffen

Neben Lebensmitteln benötigst du möglicherweise auch Platz für Haushaltsgeräte und Zubehör in deiner Speisekammer. Dazu gehören beispielsweise Mixer, Reiskocher, Vakuumiergeräte oder Vorratsdosen. Plane genug Platz ein, um diese Geräte sicher und leicht erreichbar zu lagern.

Eine gut ausgestattete Speisekammer ist ein wesentlicher Bestandteil jeder Küche. Mit den richtigen Regalen, Behältern und Grundnahrungsmitteln kannst du eine effiziente Vorratshaltung betreiben und hast immer alles zur Hand, um köstliche Mahlzeiten zuzubereiten. Nutze diese Tipps, um deine Speisekammer optimal einzurichten und deine Vorräte zu organisieren.

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.