Veröffentlicht inBacken, Kuchen, Unsere Favoriten

Himmlisch cremiger Spekulatius-Cheesecake: das perfekte Dessert zu Weihnachten

Unser cremiger Spekulatius-Cheesecake mit Karamellsoße ist das perfekte Dessert fürs Weihnachtsfest. Hier gibt’s das Rezept zum Nachbacken!

© stock.adobe.com/ New Africa

7-mal Cheesecake in Höchstform! Deine Gäste werden sie lieben

Käsekuchen ist unter Kuchenfreunden ein besonders beliebter Klassiker. Die meisten Kuchenliebhaber schwören auf ein altes Traditionsrezept aus der Familie oder vom Bäcker nebenan. Dabei gibt es zahlreiche Ideen für einen besonders kreativen Käsekuchen.

Spekulatius, mhm, was für ein leckerer, würziger Weihnachtskeks. Wir lieben ihn mindestens so sehr wie Plätzchen. Aber einfach so wegknuspern? Nicht mit uns! Wir backen damit lieber einen cremigen Spekulatius-Cheesecake, der sich toll als Nachtisch am Weihnachtsabend oder zum Kaffee an den Feiertagen macht. Er sieht nicht nur fantastisch aus, sondern schmeckt einfach himmlisch. Da macht sogar der Weihnachtsmann große Augen!

So backst du einen Spekulatius-Cheesecake mit Karamellsoße

Oh, es riecht gut: und zwar nach unserem Spekulatius-Cheesecake, der zunächst im Ofen backt, um dann noch für ein paar Stunden im Kühlschrank durchzuziehen und seinen vollen Geschmack zu entfalten.

Bereite den Spekulatius-Cheesecake ruhig schon einen oder zwei Tage im Voraus zu, dann hast du am Heiligabend oder den Feiertagen weniger Arbeit und kannst mehr besinnliche Momente mit deinen Lieben verbringen. Die Karamellsoße für den Spekulatius-Cheesecake bereitest du dann einfach zu, kurz bevor du ihn servieren möchtest. Sie muss nur ein paar Minuten abkühlen, dann kannst du sie schon über den cremigen Kuchen gießen. Nach Belieben noch ein paar Kekse oder gehackte Mandeln darüber bröseln – fertig ist das weihnachtliche Tortenglück.

Wir lieben Cheesecake und können uns daran gar nicht satt essen. Daher backen wir neben dem Spekulatius-Cheesecake auch gern mal einen San Sebastian Cheesecake aus dem Baskenland oder einen Käsekuchen mit Honig. Noch kreativer sind diese Himbeer-Cheesecake-Brownies.

Falls du auf der Suche nach weiteren Dessert-Ideen für dein Weihnachtsdinner bist, empfehlen wir dir den dänischen Mandelmilchreis Risalamande oder einen Schoko-Orangen-Trifle. Frohes Schlemmen und vor allem: frohes Fest!

Ein Stück Spekulatius-Cheesecake mit Karamellsoße und Nüssen auf einem Teller, Draufsicht, daneben Anissterne und weihnachtliches Zubehör.

Spekulatius-Cheesecake

Avatar photoFranziska
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Kühlzeit 4 Stunden
Gesamtzeit 5 Stunden 20 Minuten
Portionen 8 Stücke

Zutaten
  

Für den Cheesecake:

  • 250 g (vegane) Spekulatiuskekse
  • 220 g (vegane) Butter
  • 400 g (veganer) Quark
  • 200 g (veganer) Frischkäse Natur
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker

Für das Topping:

  • 200 g Zucker
  • 60 ml Wasser warm
  • 50 g (vegane) Butter
  • 170 ml Sahne
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Spekulatiusgewürz

Zubereitung
 

  • Für den Kuchen musst du zunächst die Kekse zerbröseln, zum Beispiel in einer Küchenmaschine. Zerlasse dann 120 g Butter und mische sie mit den Keksen. Fette eine Kuchenform (20 cm) ein und lege mit dieser Masse den Boden aus. Drücke den „Teig“ etwas fest.
  • Heiße den Ofen auf 170 °C Ober-/ Unterhitze vor. Zerlasse auch die restliche Butter, die danach etwas abkühlt. Dann kannst du die restlichen Zutaten für den Cheesecake miteinander vermengen und die Masse auf dem Kuchenboden verteilen. Streiche die Creme glatt und schiebe die Kuchenform 1 Stunde in den Ofen. Lass‘ den Kuchen nun abkühlen und stelle ihn anschließend ein paar Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank.
  • Gib für das Topping den Zucker in einen Topf und erhitze ihn. Rühre dabei um, bis er karamellisiert. Dann kannst du das Wasser dazu gießen und aufkochen lassen. Drehe die Hitze herunter und lasse das Ganze 10 Minuten sanft köcheln, bis es etwas eindickt.
  • Zieh‘ den Topf vom Herd und rühre Butter und Sahne ein. Gib anschließend auch das Salz und das Spekulatiusgewürz dazu.
  • Hole den Cheesecake aus dem Kühlschrank, gieße die Soße darüber. Das war's!

Schau dir unbedingt auch all die anderen kreativen Weihnachtsrezepte hier bei Leckerschmecker an. Wir haben viele leckere süße und herzhafte Ideen für dich vorbereitet, die deinen Heiligabend und die Feiertage zu einem unvergesslichen Festtagsschmaus machen.