Veröffentlicht inKartoffeln, Schnell & einfach, Vegetarisch & Vegan

Süßkartoffelpuffer mit Avocado-Dip: perfekt fürs Mittag

Du suchst noch nach einer leichten Beilage für warme Sommertage? Probiere doch mal diese Süßkartoffelpuffer mit frischem Avocado-Dip.

Süßkartoffel-Puffer auf weißem Teller mit grünem Avocado-Dip
u00a9 stock.adobe.com/Mila Naumova

Originelle Kartoffelrezepte: Probiere diese 3 kreativen Ideen

Kartoffelpuffer sind ein beliebtes Gericht in unseren Küchen. Meistens kennt man sie in der süßen Version, mit Apfelmus oder Zimt und Zucker. Doch auch diese herzhafte Version der Süßkartoffelpuffer mit einem leckeren Avocado-Dip wird dich begeistern!

Süß und herzhaft zugleich: leckere Süßkartoffelpuffer mit Avocado-Dip

Leckere Puffer lassen sich in vielen Varianten herstellen. Egal ob mir normalen Kartoffeln, Zucchini, Rote Bete oder wie in diesem Fall: Süßkartoffeln. Mit wenigen Schritten hast du eine leckere Beilage oder sogar eine Hauptspeise, wenn du Salat dazu kombinierst. Die Süßkartoffelpuffer passen eigentlich zu fast allen Gerichten. Egal ob Fisch oder Fleisch: mit ihnen machst du nichts falsch.

Dazu passen natürlich auch viele tolle Soßen. Unser Favorit ist ein frischer, cremiger Avocado-Dip. Die reife Avocado wird zerkleinert und mit Frischkäse, etwas Knoblauch und Zitronensaft verfeinert. Diese leichte, säuerliche Note passt perfekt zu den deftigen Puffern.

Am besten wird die Konsistenz, wenn du die Kartoffel reibst. Hast du keine Reibe zu Hause, kann auch deine Küchenmaschine diese Arbeit übernehmen. Sollte beides nicht vorhanden sein, kannst du natürlich auch mit dem Messer ran. Achte hierbei darauf, dass die kleinen Streifen möglichst fein werden. Sonst könnte die Kartoffel beim Braten nicht richtig durchgaren.

Die Süßkartoffelpuffer sind schnell gemacht, schmecken einfach jedem und sehen dazu mit ihrer orangen Farbe auch noch richtig toll aus. Das tolle Grün des Avocado-Dips unterstreicht das ganze Menü perfekt. Ein echter Augen- und Gaumenschmaus! Bist du ein Fan von klassischen Kartoffelpuffern und würdest dieses Rezept mal ausprobieren?

Hier sind noch mehr tolle Rezepte mit Süßkartoffeln: Eine tolle Option sind zum Beispiel auch diese leckeren Süßkartoffel-Wedges. Ebenfalls ein schneller Klassiker ist die überbackene Süßkartoffel mit tollen Toppings. Und wer noch nicht genug hat, sollte unbedingt diese leckeren Süßkartoffel-Pancakes zum Frühstück probieren.

Süßkartoffel-Puffer auf weißem Teller mit grünem Avocado-Dip

Süßkartoffelpuffer mit Avocado-Dip

Nina
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

Für die Puffer:

  • 500 g Süßkartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Eier
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 3 EL Öl

Für die Avocado-Creme:

  • 1 weiche Avocado
  • 150 g Frischkäse
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 3 EL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung
 

  • Schäle und reibe die Süßkartoffeln in eine große Schale. Schneide die Zwiebeln in kleine Würfel und gib sie dazu. Presse den Knoblauch mit in die Schüssel. Vermenge alles mit den Eiern, der Speisestärke und Salz und Pfeffer.
  • Erhitze das Öl in einer Pfanne und forme aus dem Teig handflächengroße Puffer. Brate die Puffer auf beiden Seiten gleichmäßig goldbraun an.
  • Lege die Puffer zum Abtropfen des Öls auf ein Küchentuch.
  • Vermische für den Dip die Avocado und den Frischkäse. Presse den Knoblauch hinein. Mische den Zitronensaft unter und schmecke alles mit Salz und Pfeffer ab.
  • Serviere die warmen Puffer mit der frischen Avocadocreme.