Veröffentlicht inBBQ & Burger, Burger, Fleisch

Thanksgiving Burger mit Pulled Turkey und Kürbis Buns

Wolltest du schon immer mal Thanksgiving wie in den USA feiern? Hier kommt das perfekte Rezept für diesen Feiertag: Thanksgiving Burger mit Pulled Turkey und karamellisierten Süßkartoffeln.

u00a9

Bestimmte Feiertage kennt man nur aus dem Fernsehen. So zum Beispiel auch Thanksgiving. Hierzulande wird das Erntedankfest eher weniger intensiv gefeiert. In den USA oder in Kanada allerdings ist Thanksgiving im November ein sehr wichtiges Familienfest, welches mit einem üppigen „Gelage“ zelebriert wird. Traditionell werden Mahlzeiten mit Truthahn, Kürbis, Süßkartoffeln, Äpfeln, Cranberrys und Karotten gereicht. Folgendes Rezept zeigt dir, wie man Thanksgiving auch mit einem leckeren Burger feiern kann.

Dafür brauchst du (für 4 Personen):

Für den Kürbisteig:

  • 260 g Kürbis
  • 1 Ei
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 4 g Hefe
  • 400 g Mehl
  • 30 g Pflanzenöl
  • Ei-Milch-Wasser-Gemisch zum Einpinseln

Für das Pulled Turkey:

  • 1 Putenunterschenkel ohne Haut
  • 300 ml Apfelsaft
  • 1 l Geflügelbrühe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 80 ml Sojasoße
  • 1 TL grobes Salz
  • 1 TL Chiliflocken
  • 50 ml Ahornsirup
  • 1 TL Zwiebelpulver

Für die kandierten Süßkartoffeln:

  • 1 Süßkartoffel
  • 1 EL Butter
  • 50 g braunen Zucker
  • Salz
  • 250 ml Orangensaft
  • 1 Zimtstange

Außerdem:

  • Mayonnaise
  • Cranberrys
  • gemischten Salat
  • Käse
  • schwarzen Sesam

So geht es:

1. Als Erstes legst du das Fleisch ein, da es lange in der Marinade ziehen muss. Vermische Tomatenmark, Sojasoße, Salz, Chili, Ahornsirup, Knoblauch- und Zwiebelpulver miteinander und reibe den Putenschenkel damit ein. Stelle das Fleisch dann für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank (noch besser über Nacht).

Credit: Media Partisans

2. Brate das marinierte Fleisch von allen Seiten an und gieße Geflügelbrühe und Apfelsaft mit in den Topf. Lasse das Fleisch bei geschlossenem Deckel ca. 2,5 Stunden auf kleiner Stufe garen. Entferne dann den Knochen vom Fleisch und lasse die Soße etwas einreduzieren.

Credit: Media Partisans

3. Nun werden die Burger Buns hergestellt. Schneide den Kürbis in kleine Scheiben und lege diese in ein Sieb. Hänge das Sieb in einen Topf mit Wasser und lasse das Gemüse in heißem Wasserdampf etwa 15 Minuten garen.

Credit: Media Partisans

4. Gib den Kürbis dann in eine Schüssel und zerstampfe ihn. Gib Ei, Zucker, Hefe und Salz hinzu und verrühre alles so lange, bis die Hefe sich vollständig aufgelöst hat. Dann kannst du das Mehl hinzugeben und alles verkneten. Zum Schluss wird noch das Öl hinzugefügt und alles zu einem glatten Teig verknetet. Lasse den Teig abgedeckt so lange gehen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

Credit: Media Partisans

5. Forme aus dem Teig ca. 100 g schwere Einzelportionen, die rund (ca. 10 cm Durchmesser) und etwas abgeplattet sind. Lege die Burger Buns auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lasse sie nochmals 1 Stunde abgedeckt gehen. Bepinsle sie dann mit dem Ei-Milch-Wasser-Gemisch und streue schwarzen Sesam auf die Buns. Backe sie dann für 15 Minuten bei 200 °C Ober- und Unterhitze.

Credit: Media Partisans

6. Widme dich nun den Süßkartoffeln. Schäle sie und schneide sie in ca. 1 cm dicke Scheiben. Brate sie dann in Butter leicht an und streue braunen Zucker über sie, sodass sie von beiden Seiten karamellisieren. Füge noch Zimt und Orangensaft hinzu und lasse die Süßkartoffeln darin weich kochen. Lasse alles einreduzieren und warte, bis die Kartoffeln schön glänzen. Zum Schluss kannst du alles mit Salz abschmecken.

Credit: Media Partisans

7. Jetzt wird der Burger zusammengebaut. Vermische zuerst Mayonnaise mit den Cranberrys. Schneide die Burger Buns auf und bestreiche ihre unteren Hälften mit der Mayonnaise. Lege nun Salat und etwas vom Pulled Turkey auf die Mayo. Gib einen Löffel der einreduzierten Fleischsoße darauf und setze noch 1-2 Scheiben der karamellisierten Süßkartoffeln drauf. Eine Scheibe Käse, Cranberrys und das Oberteil vom Burger Bun runden diesen köstlichen Thanksgiving-Burger ab.

Credit: Media Partisans

Ist das nicht ein schmackhafter Burger, der perfekt in den Herbst passt? Die einzelnen Komponenten sind an sich ja schon extrem lecker, aber in Kombination und als Burger verpackt, bekommt dieses Rezept die volle Punktzahl. Serviere dazu am besten noch Süßkartoffelpommes. Viel Spaß beim Thanksgiving-Feiern!

Bei uns gibt es viele spannende Rezepte für Burger. Wie zum Beispiel dasjenige für diesen feurigen Jalapeño-Burger.