Veröffentlicht inAufläufe, Backen, Fisch & Meeresfrüchte, Schnell & einfach

Thunfisch-Nudelauflauf für die ganze Familie: günstige Feierabendküche

Unser Thunfisch-Nudelauflauf schmeckt der ganzen Familie. Mit wenigen Zutaten und einfacher Zubereitung steht in unter einer Stunde ein dampfendes Abendessen auf dem Tisch. Gleich loslegen!

Thunfisch-Nudelauflauf mit Erbsen in einer gusseisernen Auflaufform auf einem grauen Tuch.
u00a9 stock.adobe.com/FomaA

15 schnelle Rezepte und nützliche Food Hacks – ideal für den Alltag!

Im hektischen Alltag und nach langen Tagen greifen wir oft zu schnellen Mahlzeiten. Mit nur wenigen Zutaten und einer aromatischen Sauce kann der Abend entspannt ausklingen und einen stressigen Tag angenehm abschließen. Unser Thunfisch-Nudelauflauf ist perfekt für solche Momente geeignet. Also, worauf wartest du noch? Lass uns gleich loslegen!

Thunfisch-Nudelauflauf: Dieser Auflauf wird dich begeistern

Hast du schon mal einen Auflauf mit Bandnudeln zubereitet? Wenn nicht, wird es höchste Zeit! Die dünnen Nudeln müssen kaum vorgekocht werden und so ist der Auflauf blitzschnell im Ofen. Unser Thunfisch-Nudelauflauf braucht so nur knapp 40 Minuten, um warm und mit goldbrauner Knusperkruste auf dem Tisch zu stehen. Toll, oder?

Die Hauptzutaten für unseren Thunfisch-Nudelauflauf sind einfache: Nudeln, Thunfisch und Erbsen. All das wird mit einer cremigen Sahne-Ei-Mischung übergossen und dann im Ofen unter einer Käseschicht durchgebacken. Im Grunde übernimmt der Ofen fast die ganze Arbeit, du musst für diesen einfachen Auflauf nicht einmal Gemüse schneiden.

Wenn der Thunfisch-Nudelauflauf im Ofen vor sich hin backt und langsam knusprig wird, kannst du den Tisch decken oder noch einen leckeren Salat dazu machen. Während der Backzeit garen die Nudeln fertig und der Thunfisch nimmt eine zarte Konsistenz an, die zum Dahinschmelzen ist. Das schmeckt allen und macht den Auflauf damit zu einem perfekten Familienessen, das alle satt macht. Und Abwasch bleibt auch nicht viel übrig. Besser geht’s eigentlich kaum, oder?

Schnelle Essen für die ganze Familie sind uns bei Leckerschmecker besonders wichtig. Wenn dir der Thunfisch-Nudelauflauf geschmeckt hat, schiebe doch als Nächstes den Fischstäbchen-Auflauf oder diesen cremigen Nudelauflauf mit Lachs in den Ofen. Wenn du eher Lust auf Fleisch hast, ist vielleicht unser Schnitzelauflauf mit Champignons etwas für dich.

Aber erstmal geht’s jetzt an den Thunfisch-Nudelauflauf. Also schnapp dir die Bandnudeln!

Thunfisch-Nudelauflauf mit Erbsen in einer gusseisernen Auflaufform auf einem grauen Tuch.

Thunfisch-Nudelauflauf

Avatar photoNele
4.07 (288 Bewertungen)
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 400 g Bandnudeln
  • 2 Dosen Thunfisch à 150 g
  • 200 g Erbsen TK
  • 200 g Schlagsahne
  • 2 Eier
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150 g mittelalter Gouda

Zubereitung
 

  • Koche die Nudeln vor, sie sollten knapp vor al dente sein. Sonst werden sie im Ofen zu weich.
  • Lass den Thunfisch abtropfen und zerpflücke ihn grob.
  • Wenn die Nudeln fertig sind, vermische sie mit dem Fisch und den Erbsen und gebe alles in eine Auflaufform.
  • Vermische in einer Schüssel die Sahne mit den Eiern und würze die Mischung mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer. Gieße sie dann gleichmäßig über die Nudeln.
  • Reibe den Gouda und bestreue den Auflauf gleichmäßig damit. Backe das Ganze bei 180 °C Ober-/Unterhitze für etwa 25-30 Minuten, bis die Kruste goldbraun ist und der Auflauf blubbert.