Veröffentlicht inBacken, Klassiker, Schokolade & Süßigkeiten

Tiramisu-Torte im Schokoladenmantel: ein Dessert der Extraklasse

Auf der Suche nach einem Nachtisch fürs Weihnachtsessen? Diese Tiramisu-Torte im Schokomantel begeistert Groß und Klein. Gleich probieren!

©

Es besteht wohl Einigkeit darüber, dass Tiramisu eines der köstlichsten Desserts der Welt ist. Aber wusstest du schon, dass sich dieser beliebte Klassiker mit italienischem Ursprung auch in Form einer unwiderstehlichen Torte präsentieren kann? Und das Beste daran: Ganz ohne Backen, aber dafür umhüllt von einem knusprigen Schokoladenmantel! Unsere Tiramisu-Torte wird zweifellos einen festen Platz in deinem Herzen erobern, das versichern wir!

Kreative Tiramisu-Torte im Schokomantel

Tiramisu begeistert rund um den Globus. Ob klassisch oder wie in diesem Rezept als kreative Abwandlung, Platz für das italienische Dessert ist im kleinsten Magen. Unsere Tiramisu-Torte sieht nicht nur äußerst verlockend aus, sie schmeckt auch fantastisch. Unter der knackigen Schokoladenschicht verbirgt sich eine cremige Füllung aus süßer Mascarponecreme und fruchtigen Beeren.

Und auch, wenn die Tiramisu-Torte aussieht, als hätte sie ein Profi gezaubert: Dank unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung bekommst du das genauso gut zu Hause hin. Im Video kannst du sogar mitverfolgen, wie die Tiramisu-Torte entsteht, und dich daran orientieren. Einfacher geht’s wirklich nicht!

Tipp: Du kannst die Torte bereits am Vortag zubereiten, um am Tag des Dinners Zeit zu sparen und dich anderen Aufgaben zu widmen. Stelle die Tiramisu-Torte am besten bis zum Servieren in den Kühlschrank. Und dann heißt es nur noch: guten Appetit!

Tiramisu-Torten im Schokomantel

3.83 (41 Bewertungen)
Vorbereitungszeit 45 Minuten
Kühlzeit 6 Stunden
Gesamtzeit 6 Stunden 45 Minuten
Portionen 6

Kochutensilien

  • spiralförmige Silikonbackform

Zutaten
  

  • 300 g Vollmilchschokolade
  • 3 Kekse am besten Butter-Spritzgebäck oder Löffelbiskuit
  • 350 ml kalter Espresso oder sehr starken Kaffee
  • 100-150 g Beerenkompott oder Früchte

Für die Mascarponecreme:

  • 4 Eier Größe L
  • 100 g Zucker
  • 300 g Mascarpone

Zubereitung
 

  • Schmilz die Schokolade in einem Wasserbad und verteile sie gleichmäßig an den Innenseiten der Silikonbackform. Lass die Schokolade anschließend fest werden; stelle sie dafür am besten in den Kühlschrank.
  • Trenne die Eier und schlage Eigelb sowie Eiweiß mit je 50 g Zucker schaumig. Verrühre dann die Mascarpone mit dem schaumigen Eigelb und hebe anschließend ganz vorsichtig den Eischnee unter.
  • Bedecke nun den Boden der Schokoschale mit Mascarponecreme. Lege dann Kekse darauf, beträufle diese mit Kaffee und verteile Beerenkompott darüber. Tipp: Alternativ kannst du die Kekse vorher auch komplett in den Kaffee tauchen und dann erst auf die Mascarponecreme legen, so wird das Kaffeearoma noch intensiver.
  • Bedecke alles mit der restlichen Mascarponecreme und stelle das Tiramisu für mindestens 6 Stunden, am besten jedoch über Nacht, in den Kühlschrank.
  • Löse die Tiramisu-Torte dann ganz vorsichtig aus der Silikonform, schneide sie mit einem heißen Messer in Stücke oder serviere sie zerdrückt in kleinen Dessert-Schalen.

Tiramisu macht im knackigen Schokomantel eine erstaunlich gute Figur – auch unsere Tiramisu-Eistorte ist wirklich eine tolle Ergänzung zu all den Tiramisu-Variationen, die es bereits gibt. Überzeuge dich selbst!