Veröffentlicht inBacken, Klassiker, No-bake-Kuchen

Schwedische Brottorte: darf auf keiner Mittsommer-Feier fehlen

Schwedische Brottorte: Diese herzhafte Torte ist typisch schwedisch und darf auch beim Mittsommerfest nicht fehlen.

Schwedische Brottorte in der Zubereitung
u00a9 Leckerschmecker

Schwedische Brottorte beweist: Die können mehr als nur Möbel machen

Schweden ist für vielen bekannt, nicht nur für tolle Bands und stylische Möbel. Auch die Smörgåstårta gehört dazu. Dahinter verbirgt sich eine leckere Brottorte, die herzhaft genossen wird. Wir zeigen, wie du sie zubereitest.

Rezept für schwedische Brottorte

Die Torte hat deinen Augen und dem Gaumen viel Freude bereitet? Dann sollte dich nichts daran hindern, sie auch mit anderen selbstgemachten Frischkäsecremes zu bestreichen. Das cremige Kunstwerk kann auch mit Shrimps, Lachs und Schinken belegt und verziert werden. Erlaubt ist alles, worauf du Lust hast.

Und hast du Lust auf weitere Köstlichkeiten aus Schweden, findest du bei Leckerschmecker unter anderem die Rezepte für schwedischen Pizzasalat, für den Klassiker Köttbullar mit Kartoffelbrei oder eine leckere Mandeltorte.

Schwedische Brottorte in der Zubereitung

Schwedische Brottorte

Christof Beck
5 (1 Bewertung)
Kühlzeit: 2 Stunden

Zutaten
  

  • 4 Avocados
  • 1/2 Zitrone Saft
  • 1 EL gehackten Schnittlauch
  • 1 eingelegte, gewürfelte Paprika
  • 60 g geriebenen Cheddar
  • 1 geriebene, Rote Bete
  • 1 TL Honig
  • Salz und Pfeffer
  • 1400 g  Frischkäse
  • 16 Scheiben Toastbrot
  • Gemüse und Kräuter zum Garnieren

Zubereitung
 

  • Teile die Avocados, entferne den Kern und höhle die Hälften mithilfe eines Esslöffels aus. Gib Zitronensaft und Schnittlauch hinzu, dann zerdrücke die Avocados mit einer Gabel und füge außerdem 200 Gramm Frischkäse hinzu. Gib die eingelegte Paprika mit dem Cheddar in eine zweite Schüssel und füge 300 g Frischkäsehinzu. In eine dritte Schüssel gibst du die Rote Bete, den Honig und 400 g Frischkäse. Würze schließlich jede Creme mit Salz und Pfeffer.
  • Bedecke den Boden einer Springform mit Toastbrot. Auf diesem verteilst du die Rote-Bete-Creme. Bedecke sie mit einer weiteren Schicht Toastbrot, auf das du die Paprika-Käse-Creme gibst. Es folgt noch eine Schicht Toastbrot und darauf die Avocado-Creme.
  • Nachdem du die letzte Schicht mit Toastbrot bedeckt hast, stelle die Brottorte zwei Stunden kalt. Entferne die Springform und bestreiche die Torte von außen mit den restlichen 500 Gramm Frischkäse. Einen Teil des Frischkäses kannst du auch nach Belieben durch Magerquark ersetzen. Zum Schluss garnierst du die Torte mit frischem Gemüse und schmackhaften Kräutern, z.B. Karotten, Radieschen, Gurke und Petersilie.