Veröffentlicht inSuppen & Salate, Vegetarisch & Vegan

Deftiger Veganuary: Wir lieben diese vegane Käse-Lauch-Suppe mit Hack

Wer eine große Runde satt und glücklich machen möchte, kocht einen Topf vegane Käse-Lauch-Suppe. Da freuen sich alle am Tisch!

Eine Schüssel vegane Käse-Lauch-Suppe mit Hack, daneben geröstete Baguettescheiben.
u00a9 stock.adobe.com/ Dar1930

25 erstaunliche Tricks, die deine Lebensmittel länger frisch halten | Längere Haltbarkeit!

Wir stecken mitten im Veganuary und möchten dir immer freitags – unserem Leckerschmecker Vreitag – zeigen, wie gut die pflanzenbasierte Küche schmecken kann. Und wie sich Klassiker mit wenig Aufwand ganz leicht veganisieren lassen. Heute kochen wir eine vegane Käse-Lauch-Suppe, die ein echter Liebling ist und sich super für große Runden eignet.

Perfekt für den Veganuary: So kochst du eine vegane Käse-Lauch-Suppe

Die vegane Käse-Lauch-Suppe ist das perfekte Partyessen, denn sie lässt sich in großer Menge vorbereiten. Solltest du demnächst also Geburtstag feiern oder einen anderen Anlass für eine Feier kennen, tische diese Leckerei auf. Aber auch beim Abendessen in der Familie ist die Suppe ein schmackhafter Gast. Sie ist solo ein Genuss, kann aber auch mit ein paar Schreiben frischem Baguette gegessen werden.

Die Zubereitung unterscheidet sich nicht stark von der einer herkömmlichen Käse-Lauch-Suppe. Für die vegane Variante findest du deine Zutaten mittlerweile in beinahe jedem Supermarkt und Discounter. Die cremige Konsistenz verdankt unsere vegane Käse-Lauch-Suppe pflanzlichem Reibe- und Frischkäse. Letzteren kannst du ruhig mit Kräutern kaufen, denn sie sorgen für extra Geschmack.

Apropos Geschmack: Viele Veganer greifen zu Hefeflocken, wenn sie ein Gericht mit Käse nachkochen möchten. Dieses besondere Gewürz hat ein ähnliches Aroma wie das Milchprodukt und wird deshalb gern genutzt. Auch in unserer veganen Käse-Lauch-Suppe finden sie Verwendung, können aber bei Bedarf ebenso weggelassen werden.

Falls du nun Lust bekommen hast, die tierfreie Ernährung kennenzulernen, oder Inspiration suchst, findest du bei Leckerschmecker viele andere Ideen, die allesamt überzeugen. Unsere veganen Chicken Nuggets machen sich ebenfalls super auf dem Partybuffet, genauso wie unsere Tortilla-Suppe. Richtig deftig wird’s dank unseres veganen Gulaschs mit Jackfrucht. Das klingt doch wirklich verlockend, oder?

Eine Schüssel vegane Käse-Lauch-Suppe mit Hack, daneben geröstete Baguettescheiben.

Vegane Käse-Lauch-Suppe

Avatar photoFranziska
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 35 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 6

Zutaten
  

  • 3 große Zwiebeln
  • 4-5 Stangen Lauch
  • Öl zum Braten
  • 700 g veganes Hackfleisch
  • Salz
  • 1,5 l Gemüsebrühe
  • 400 g veganer Streukäse
  • 6 EL veganer Frischkäse
  • 3 EL Hefeflocken optional
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Pfeffer

Zubereitung
 

  • Ziehe die Zwiebel ab und hacke sie. Wasche den Lauch, putze ihn und schneide ihn in Ringe.
  • Erhitze Öl in einem großen Topf und brate das vegane Hackfleisch krümelig an. Gib dann Zwiebeln und Lauch hinzu und schwitze sie an. Würze mit Salz.
  • Gieße alles mit Brühe auf, bring es zum Kochen und lasse es dann 10 Minuten köcheln.
  • Rühre nun den Streukäse und den Frischkäse ein, füge Hefeflocken hinzu und lasse es weitere 5 Minuten köcheln.
  • Schmecke abschließend mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer ab und serviere es mit frischem Baguette.

Notizen

  • Hefeflocken verleihen dem Gericht zusätzlich Käsegeschmack, können aber auch weggelassen werden.
  • Wer möchte, kann außerdem das Hack von der Zutatenliste streichen, denn die vegane Käse-Lauch-Suppe schmeckt auch ohne super.
  • Für extra Geschmack wähle eine Frischkäsevariante mit Kräutern.