Veröffentlicht inKlassiker, Vegetarisch & Vegan

Fleischlos glücklich: vegetarische Kohlrouladen

Probiere mal was Neues mit unserem Rezept für vegetarische Kohlrouladen mit Pilzfüllung. Die schmecken nicht nur Vegetariern!

Ein Topf voller vegetarischer Kohlrouladen. Daneben eine Schüssel mit Kürbispüree.
u00a9 gettyimages.de/ annata78

7 kreative Gerichte mit Kohl, die jeden Zweifler überzeugen werden

Kohlrouladen sind ein klassisches, deftiges Gericht aus der deutschen Küche und bestehen in der Regel aus Weißkohl oder Wirsingkohl und einer Füllung aus Hackfleisch. Heute zeigen wir dir, wie du vegetarische Kohlrouladen zubereiten kannst. Ein tolles, gesundes Festessen oder einfach, wenn du Lust auf etwas Herzhaftes hast.

Kohlrouladen haben eine lange Tradition und tiefe Wurzeln in der europäischen Küche, insbesondere in Ländern wie Deutschland, Polen, Russland und Skandinavien. Kohl diente früher als kostengünstiges Verpackungsmaterial für Fleisch, Getreide und Gewürze. Heutzutage ist er ein typisches Wintergemüse und in den kalten Monaten besonders preiswert zu erhalten. Noch dazu ist Kohl megalecker und reich an Ballaststoffen, die die Verdauung fördern können. Außerdem enthält er Vitamine und Mineralstoffe, die das Immunsystem unterstützen. Quasi ein wahres Superfood.

Fleischlos schlemmen mit vegetarischen Kohlrouladen

Unsere Rouladen kommen frisch, modern und mit Zutaten wie Champignons, Shiitake-Pilzen und einer köstlichen Soße mit Thymian und Rosmarin daher. Dabei sind sie aber so wandelbar wie ein Chamäleon: Experimentiere mit der Füllungen und den Gewürzen und zaubere dir im Handumdrehen deine eigenen, leckeren Meisterwerke.

Egal, ob du Vegetarier bist oder einfach mal fleischlos genießen möchtest, vegetarische Kohlrouladen sind eine tolle Alternative zur klassischen Variante mit Hack. Probiere unser Rezept gleich aus oder lass‘ dich von ihm inspirieren.

Kohl lässt sich vielseitig und sowohl vegetarisch als auch mit Fleisch zubereiten. Unsere deftigen Krautnudeln und der Kartoffelauflauf mit Wirsing und Äpfeln schmecken hervorragend. Und auch die sieben Kohl-Rezepte aus dem obigen Video sind einfach nur unglaublich lecker. Wer es etwas leichter und vegetarisch mag, sollte unbedingt den Grünkohlsalat mit geröstetem Kürbis ausprobieren.

Ein Topf voller vegetarischer Kohlrouladen. Daneben eine Schüssel mit Kürbispüree.

Vegetarische Kohlrouladen

Anke NeumannAnke
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 8 Stück

Zutaten
  

Für die Rouladen:

  • 8 große Wirsingsblätter
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g Champignons
  • 200 g Shiitake-Pilze
  • 1 kleines Bund Petersilie
  • 4 EL Öl
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
  • 1 Prise Zucker

Für die Soße:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 230 g Butter
  • 1 Knoblauchzehe angedrückt
  • 1 Thymianzweig
  • 1 Rosmarinzweig
  • 200 ml Rotwein
  • 300 ml Wasser
  • 2 EL Sojasoße

Zubereitung
 

  • Löse die Kohlblätter vorsichtig vom Strunk und blanchiere sie portionsweise 3 Minuten in einem Topf mit kochendem Salzwasser. Schrecke sie danach in kaltem Wasser ab.
  • Würfle die Zwiebel und den Knoblauch fein, ebenso die Pilze. Hacke auch die Petersilie klein.
  • Erhitze etwas Öl in einer Pfanne und brate Zwiebel, Knoblauch und Pilze darin etwa 8 Minuten an. Nimm die Pfanne danach vom Herd, lass sie etwas abkühlen und hebe die Semmelbrösel unter. Hebe dann auch das Ei und die Petersilie unter und schmecke mit Salz und Pfeffer ab.
  • Schneide nun die dicken Blattrippen der Kohlblätter ab und verteile die Pilz-Mischung auf den Blättern. Schlage dann die Ränder nach innen und rolle die Blätter einzeln mit der Füllung auf. Verschnüre sie mit Küchengarn.
  • Erhitze etwas Öl in einem feuerfesten Topf und brate die Kohlrouladen darin von allen Seiten an. Nimm sie danach kurz aus dem Topf.
  • Würfle für die Soße eine Zwiebel und das Suppengrün und brate beides in 1-2 EL Butter im Topf an. Gib die angedrückte Knoblauchzehe sowie den Thymian und Rosmarin hinzu und lösche alles mit Rotwein ab. Lass den Wein etwas einreduzieren und gib dann das Wasser hinzu. Die Soße muss nun noch ein wenig einköcheln.
  • Entferne zum Schluss das Gemüse und die Gewürze und schmecke die Soße mit Salz, Pfeffer und 1–2 EL Sojasoße ab.
  • Gib die Rouladen zu der Soße in den Topf und schmore sie für 30 Minuten im Ofen bei 180 °C.
  • Serviere die vegetarischen Kohlrouladen mit Süßkartoffelmus oder einer anderen Beilage deiner Wahl.

Notizen

  • Wenn dir die Soße zu dünnflüssig ist, dicke sie mit 1 gehäuften TL Speisestärke an.
  • Wer es etwas schärfer mag, kann Rouladenfüllung und Soße mit ein paar Chiliflocken würzen.