Veröffentlicht inBacken, Frühstück, Gebäck, Schnell & einfach, Unsere Favoriten

Winterliche Pancakes: So zauberst du dir einen süßen Frühstücksmoment

Mit unserem Rezept für winterliche Pancakes zauberst du dir im Handumdrehen ein himmlisches Frühstück auf den Tisch. So einfach geht’s!

Ein Stapel winterliche Pancakes liegt auf einem Teller. Bestreut sind sie mit Puderzucker und Preiselbeeren. Als Deko liegen Preiselbeeren und Zuckerstangen neben dem Teller. Im Hintergrund liegt eine graue Tischdecke.
u00a9 stock.adobe.com/ Maria

10 süße Sünden, über die Gäste noch Jahre später reden

10 überraschende Rezepte zum Backen, die glücklich machen | Essen an sich ist ja schon fantastisch. Doch wahre Glückseligkeit entsteht erst durch Kuchen, Desserts & Co. Denn Backen macht im wahrsten Sinne des Wortes glücklich. Das kannst du dir nicht vorstellen? Dann probiere die folgenden 10 Rezepte aus.

Ein Tag, an dem es Pancakes gibt, kann nur gut werden. Wenn die kleinen fluffigen Fladen auch noch, wie bei diesem Rezept für winterliche Pancakes, mit weihnachtlichen Gewürzen daherkommen, wird das zufriedene Lächeln auf unseren Gesichtern immer breiter. So einfach, so köstlich, so weihnachtlich!

Gemütlicher Start in den Tag: winterliche Pancakes

Klassische Pancakes bestehen aus wenigen Grundzutaten und sind relativ neutral, sodass der Geschmack hauptsächlich durch die zusätzlichen Zutaten entsteht, mit denen man die Pancakes später verfeinern kann. Die weihnachtliche Note in den Teigfladen entsteht durch allerlei Gewürze wie Zimt, Zucker und Lebkuchengewürz. Probiere auch weitere weihnachtliche Gewürze wie Sternanis, Nelken, Kardamom, ein Kaffee- oder Kürbisgewürz – deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Erlaubt ist, was dir schmeckt.

Neben den Gewürzen kannst du bei deinen winterlichen Pancakes auch mit den Toppings für Abwechslung sorgen. Außer Klassiker wie Puderzucker, Ahornsirup oder Schokocreme schmeckt in der kalten Jahreszeit auch warmes Kompott aus Äpfeln, Birnen oder Pflaumen wunderbar zu den kleinen Pfannkuchen. Ebenso wie heiße Beeren, Zimtsahne oder eine fruchtige Glühweinsoße. Welcher herrlich-süße Belag ist dein absoluter Favorit?

Damit die gemütliche Stimmung zum Frühstück oder dem Adventskaffee mit den Liebsten perfekt wird, servieren wir zu den winterlichen Pancakes gerne eine heiße Schokolade mit Earl Grey oder einen Apfelpunsch. Oder wir versuchen uns statt an der winterlichen Variante an amerikanischen Pancakes, einer köstlichen Pancake-Version aus Japan oder an niedlichen Minipancakes am Spieß.

Für welche Variante der luftigen Teigfladen du dich auch entscheidest, mit all unseren Pancakes triffst du stets eine gute Wahl. Schnapp dir dein liebstes Pancake-Rezept und dann an die Pfannen, fertig, los!

Ein Stapel winterliche Pancakes liegt auf einem Teller. Bestreut sind sie mit Puderzucker und Preiselbeeren. Als Deko liegen Preiselbeeren und Zuckerstangen neben dem Teller. Im Hintergrund liegt eine graue Tischdecke.

Winterliche Pancakes

Avatar photoVanessa
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Portionen 12 Stück

Zutaten
  

  • 3 Eier
  • 120 g Mehl
  • 125 ml Milch
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • etwas Pflanzenöl zum Ausbacken

Zubereitung
 

  • Trenne zuerst die Eier. Verrühre das Eigelb mit Mehl, Milch, Backpulver und Salz.
  • Schlage das Eiweiß steif und hebe es vorsichtig unter den Teig, bis eine dickflüssige Masse entsteht.
  • Rühre nun die Gewürze unter den winterlichen Pancake-Teig.
  • Erhitze etwas Öl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe. Gib pro Pancake etwa einen EL Teig mit genügend Abstand in die Pfanne und brate die Pancakes goldbraun an. Wende die Teigfladen und brate sie von dieser Seite ebenfalls, bis sie goldbraun sind.
  • Staple die Pancakes auf einem Teller und serviere sie mit einem Topping deiner Wahl.