Veröffentlicht inBacken, Kuchen

Zitronen-Schmand-Kuchen: einfaches Kuchenrezept für die Kastenform

Zitronen-Kuchen gibt es in unzähligen Varianten. Aber diesen extra saftigen Zitronen-Schmand-Kuchen hast du garantiert noch nicht probiert.

Brett mit Zitronen-Schmand-Kuchen mit Blaubeeren
u00a9 stock.adobe.com/ Sofiia.Popovych

4 Obstkuchen-Rezepte, die es so noch nicht gegeben hat

Zitronenkuchen sind beliebt und das nicht ohne Grund. Sie schmecken frisch und saftig und viele von ihnen lassen sich schnell zubereiten. So wie dieser einfache Zitronen-Kastenkuchen mit Schmand und leckerem Frosting. Hier erfährst du Schritt für Schritt, wie du den Zitronen-Schmand-Kuchen nachbacken kannst.

Rezept für schnellen Zitronen-Schmand-Kuchen

Wenn du einen Kuchen backen möchtest, dann bieten sich die Varianten aus der Kastenform an. Diese Kuchen sind unkompliziert und schnell zubereitet. Auch der Zitronen-Schmand-Kuchen gehört dazu. Seine Basis ist ein einfacher Rührteig, in den ein ordentlicher Schuss Zitronensaft gehört.

Für den Zitronen-Rührteig benötigst du die klassischen Zutaten wie Butter, Zucker, Eier, Mehl, Backpulver, Salz, etwas Milch, Zitronensaft und Stärke. Hier fügst du allerdings noch Schmand hinzu. Das macht den Kuchen später saftiger.

Vermische zuerst die Butter mit dem Zucker, füge dann einzeln die Eier hinzu und verrühre alles zu einer schaumigen Masse. Gib dann die flüssigen Zutaten hinzu. Danach rührst zu Mehl, Backpulver, Salz, Stärke und Vanillezucker unter, bis du einen glatten Teig hast. Fülle den Kuchen in eine Kastenform und backe ihn 45 Minuten im Backofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze. Ob der Kuchen durch ist, testest du am besten mit der Stäbchenprobe. Bleibt noch Teig am Stäbchen kleben, braucht der Zitronen-Schmand-Kuchen noch ein paar Minuten länger.

Das Frosting ist nicht nur optisch das besondere i-Tüpfelchen des Zitronen-Schmand-Kuchens, sondern auch geschmacklich. Es besteht ebenfalls aus Schmand und Zitrone und rundet somit das Aroma des Kuchens perfekt ab. Dafür verrührst du Schmand mit Puderzucker und einem Schuss Zitronensaft zu einer Creme. Ganz zum Schluss garnierst du den Kuchen noch mit dem Abrieb von Zitronenschalen und frischen Blaubeeren.

Noch mehr Kuchen-Inspiration gesucht? Hier bei Leckerschmecker findest du noch mehr Rezepte für schnelle und raffinierte Kuchen. Den Himbeerkuchen mit weißer Schokolade solltest du ebenso wenig verpassen wie den Kokosmilchkuchen mit exotischem Geschmack oder diesen Zitronen-Pistazien-Kuchen. Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!

Brett mit Zitronen-Schmand-Kuchen mit Blaubeeren

Zitronen-Schmand-Kuchen

Avatar photoJudith
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 45 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Portionen 12 Stücke

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 175 g Butter
  • 3 Bio-Zitronen
  • 170 g Zucker
  • 3 Eier Größe M
  • 200 g Schmand
  • 100 ml Milch
  • 270 g Weizenmehl
  • 30 g Speisestärke
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1 Pck Backpulver

Für das Frosting:

  • 1 Bio-Zitrone Abrieb und Saft
  • 250 g Schmand
  • 3 EL Puderzucker
  • Blaubeeren optional

Zubereitung
 

  • Fette eine Kastenform (25 cm) mit etwas Butter aus und heize den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vor. Wasche die Zitronen gründlich ab, trockne sie und reibe die Schale ab. Presse danach den Saft einer halben Zitrone aus und stelle sowohl den Saft als auch den Abrieb zur Seite.
  • Schlage dann die Butter mit dem Zucker mit einem Handrührgerät cremig. Schlage anschließend die Eier einzeln auf und rühre sie unter die Butter-Zucker-Mischung.
  • Füge unter Rühren nun den Schmand, die Milch, den Zitronensaft und den Zitronenabrieb hinzu.
  • Mische das Mehl mit der Stärke, Salz, Vanillezucker und Backpulver und rühre die Mischung ebenfalls unter den Teig.
  • Fülle den Teig in die eingefettete Backform und backe den Kuchen für 45 Minuten im Ofen.
  • Rühre in der Zwischenzeit das Topping an. Presse eine halbe Zitrone aus und reibe die Schale ab. Verrühre dann den Schmand mit dem Puderzucker und dem Saft der Zitrone zu einer glatten Masse. Streiche den Kuchen mit dem Topping ein und streue den Zitronenabrieb und die Blaubeeren darüber.