Veröffentlicht inAufläufe, Fleisch, Klassiker

Auflauf: Zucchini-Hack-Auflauf mit Béchamelsoße

Dieser Zucchini-Hack-Auflauf mit Béchamelsoße bringt ein cremig-würziges Genusserlebnis auf deinen Teller. Gleich nachkochen.

Teller mit Zucchini-Hack-Auflauf mit Béchamelsoße
u00a9 Leckerschmecker

Zu den unangefochtenen Favoriten für den Ofen gehören Lasagne sowie Aufläufe mit Kartoffeln und Nudeln. Doch es existieren auch Alternativen, die geschmacklich überzeugen können, wie beispielsweise unser Auflauf aus Zucchini und Hackfleisch. In diesem Gericht verschmelzen knackige Zucchini, pikantes Hack und samtige Béchamelsauce zu einem echten Gaumenschmaus.

Was diesen Zucchini-Hack-Auflauf so besonders macht, ist die Art und Weise, wie sich die Aromen und Texturen miteinander verbinden.

Zucchini-Hack-Auflauf mit Béchamelsoße: Der perfekte Mix

Stell dir einmal vor, wie sich der würzige Duft des Hackfleisches in der Luft verbreitet, während der Auflauf im Ofen langsam gart. Die Zucchini wird butterweich und nimmt die Aromen der Béchamelsauce auf, während die Putenbrust-Hüttenkäse-Mischung sanft mit darüber legt. Und die herrlich würzige Tomatensoße, die den Auflauf bedeckt, verleiht ihm eine ganz besondere Konsistenz.

Jeder Bissen ist ein Zusammenspiel von herzhaften und dennoch ausgewogenen Aromen, das dich von der ersten Gabel an in seinen Bann zieht.

Wenn du möchtest, kannst du den Zucchini-Hack-Auflauf vor dem Verzehr noch mit frischer Petersilie garnieren – so wird er noch frischer im Geschmack.

Also wage dich an die Zubereitung des leckeren Zucchini-Hack-Auflaufs. Es ist eine perfekte Option für gemütliche Abende zu Hause, Dinnerpartys mit Freunden oder auch für deine nächste Mittagspause im Büro. Ganz gleich, ob du eine große Familie hast oder alleine kochst – dieser Auflauf wird definitiv alle begeistern.

Und weitere Aufläufe mit Zucchini hier:

Teller mit Zucchini-Hack-Auflauf mit Béchamelsoße

Zucchini-Hack-Auflauf mit Béchamelsoße

keine Bewertungen
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten

Zutaten
  

Für die Tomatensoße:

  • 500 g Hackfleisch
  • 2 kleingehackte Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Tomatenmark
  • 200 ml passierte Tomaten
  • Öl zum Anbraten

Für die Béchamelsoße:

  • 4 EL weiche Butter
  • 5 EL Mehl
  • 600 ml Milch
  • Salz, Pfeffer und Muskat

Außerdem:

  • 5 Zucchini
  • 400 g Hüttenkäse
  • 300 g Putenbrust
  • Petersilie zum Garnieren

Zubereitung
 

  • Schneide die Zucchini in lange Streifen, würze sie mit Salz und Pfeffer und brate sie von beiden Seiten an.
  • Brate das Hackfleisch zusammen mit den kleingehackten Knoblauchzehen in Öl an und würze es mit Salz und Pfeffer. Gib dann das Tomatenmark und die passierten Tomaten hinzu und lasse die Soße in der Pfanne kurz aufkochen.
  • Schneide die Putenbrust in lange Streifen und vermische sie mit dem Hüttenkäse.
  • Lege nun den Boden einer kleinen Auflaufform mit den mittlerweile abgekühlten Zucchinistreifen aus.
  • Schmilz für die Béchamelsoße die Butter in einem Topf und gib dann unter ständigem Rühren das Mehl hinzu. Gieße nun, ebenfalls unter Rühren, die Milch hinzu und lasse die Soße aufkochen. Schmecke sie zum Abschluss mit Salz, Pfeffer und Muskat ab. Bedecke die Zucchini in der Auflaufform nun mit etwas Béchamelsoße.
  • Lege eine weitere Schicht Zucchini auf die Béchamelsoße.
  • Bedecke die Zucchini nun mit der Putenbrust-Hüttenkäse-Mischung.
  • Verteile zum Abschluss die Tomatensoße oben auf der Auflaufform und backe das Ganze für 30 Minuten bei 160 °C im Umluft-Modus.