Veröffentlicht inEier, Unsere Favoriten

3 phänomenale Ideen für Eier | Ausgefallene Eier-Rezepte

Schau dir diese 3 ausgefallenen Ideen für Eier an und du wirst Eier nie wieder anders essen wollen. Mach dich bereit für ein fluffiges Wolken-Ei, einen Ei-Gugelhupf und ein Polka Dot-Omelett.

u00a9

Alles, was man für einen abwechslungsreichen Speiseplan benötigt, sind eigentlich nur genügend Eier. Wir haben so viele Eier-Rezepte im Repertoire, dass du bestimmt einen ganzen Monat lang jeden Tag ein Ei auf eine andere Art und Weise zubereiten könntest. Heute gibt es ein fluffiges Wolken-Ei, einen Ei-Gugelhupf und ein pfiffiges Polka-Dot-Omelett.

1. Wolken-Ei

Portionen: 1
Zubereitungszeit: 5 Min
Kochzeit: 10 Min
Gesamtzeit: 15 Min
Schwierigkeitsgrad: leicht

Dafür brauchst du:

  • 1 Ei (Größe L)
  • Eierbecher
  • Salz
  • beschichtete Pfanne mit Deckel, Durchmesser: 20 cm
  • Rührmaschine mit Schneebesenaufsatz

So geht es:

1.1 Stelle den Eierbecher in die Mitte der Pfanne und schlage ein Ei auf. Das Eiweiß gibst du direkt in die Pfanne, das Eigelb lässt du in der Eierschale und stellst diese in den Eierbecher.

Credit: Media Partisans

1.2 Salze das Eiweiß und schlage es mit dem Schneebesen schaumig auf.

Credit: Media Partisans

1.3 Sobald das Eiweiß schaumig ist, nimmst du den Eierbecher heraus und gibst das Eigelb in die Mitte. Schließe die Pfanne mit dem Deckel und lasse alles 15 Minuten auf kleinster Stufe garen.

Credit: Media Partisans

2. Ei-Gugelhupf

Portionen: 8
Zubereitungszeit: 5 Min
Kochzeit: 35 Min
Gesamtzeit: 40 Min
Schwierigkeitsgrad: leicht

Dafür brauchst du:

  • 8 Eier (Größe L)
  • 15 g bunte Salatblätter
  • 20 ml Kräuteröl
  • gebratenen Bacon
  • Backform, Durchmesser: 22 cm

So geht es:

2.1 Gib die Eier in eine gefettete Gugelhupfform und backe sie für 35 Minuten bei 160 °C Ober- und Unterhitze.

Credit: Media Partisans

2.2 Dekoriere den gestürzten Ei-Gugelhupf mit Salat, gebratenem Bacon und Kräuteröl.

Credit: Media Partisans

3. Polka-Dot-Omelett

Portionen: 1
Zubereitungszeit: 10 Min
Kochzeit: 10 Min
Gesamtzeit: 20 Min
Schwierigkeitsgrad: leicht

Dafür brauchst du:

  • 3 Eier (Größe L)
  • Pfanne mit flachem Boden, Durchmesser: 26 cm (am besten eine Crêpepfanne)
  • runden Ausstecher, Durchmesser: ca. 1 cm

So geht es:

3.1 Trenne die Eier und verquirle sie separat. Gib das Eigelb in die Pfanne und lasse es stocken.

Credit: Media Partisans

3.2 Stich mit dem Ausstecher kleine Kreise aus dem gestockten Eigelb.

Credit: Media Partisans

3.3 Fülle die Löcher im Eigelb mit Eiweiß. Lasse das Omelett so lange in der Pfanne, bis das Eiweiß gegart ist.

Credit: Media Partisans

3.4 Fülle das Omelett vor dem Servieren noch mit Salat.

Credit: Media Partisans

Natürlich essen auch wir gerne mal ein klassisches gekochtes, ein pochiertes oder ein verquirltes Ei, aber hin und wieder darf es auch eine ausgefallenere Variante sein. Heute ist deine Eier-Küche um 3 weitere Rezepte reicher geworden. Eier sind immer eine gute Lösung!

Hier findest du noch mehr verrückte Ideen mit Eiern: drei Tricks für dein Frühstücksei.