Veröffentlicht inAufläufe, Klassiker

Köstlich gefüllter Ofentraum: Auberginen-Hackfleisch-Auflauf

Entdecke die perfekte Harmonie von Hackfleisch und Aubergine auf einem Bett aus köstlichen Kartoffeln – ein Geschmackserlebnis der Extraklasse.

© Leckerschmecker

Winterzeit ist Auflauf-Zeit, denn was gibt es gerade an kalten Tagen besseres als einen warmen, noch dampfenden Auflauf aus dem Ofen, der mit viel würzigem Käse überbacken wird? Dann haben wir heute ein tolles Rezept für dich. Wir vereinen Aubergine, Kartoffeln und Hackfleisch in einem Gericht, das einfach und schnell zubereitet ist, aber dennoch außergewöhnlich schmeckt. Probiere den Auberginen-Hackfleisch-Auflauf gleich aus!

Auberginen-Hackfleisch-Auflauf: der ultimative Traum

Die drei Hauptakteure des Auflaufs verschmelzen zu einem wahren Gaumenschmaus, der dich verzaubern wird. Auberginen sind von Natur aus reich an Ballaststoffen und Antioxidantien, die deinem Körper guttun. Das würzige Hackfleisch bringt eine angenehme Schärfe und herzhafte Fülle in das Gericht. Zusammen mit den Kartoffeln, die eine cremige Textur und eine leichte Süße beisteuern, entsteht eine perfekte Harmonie der Aromen.

Die Zubereitung ist dabei denkbar einfach. Die Auberginen werden längs halbiert, eingeschnitten und die Zwischenräume mit einer köstlichen Hackfleischmischung gefüllt. Anschließend kommen sie auf einem Bett aus Kartoffelbrei in den Ofen, wo sie langsam vor sich hin schmoren und ihr Aroma entfalten. Wenn du die Tür öffnest und den verlockenden Duft des Auberginen-Hackfleisch-Auflaufs wahrnimmst, wird dir das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Das Hackfleisch fügt sich in die Schlitze der Aubergine perfekt ein und in Verbindung mit den Kartoffeln und der Tomatensoße schmeckt das Ganze einfach nur himmlisch. Es ist an der Zeit, deine Kochkünste auf ein neues Level zu heben und diesen sensationellen Auflauf zu kreieren. Guten Appetit!

Auberginen-Hackfleisch-Auflauf, überbacken mit Käse. Serviert in einer Auflaufschale.

Auberginen-Hackfleisch-Auflauf

Anke
keine Bewertungen

Zutaten
  

Für das Kartoffelpüree:

  • 1 kg Kartoffeln mehligkochend
  • 40 g Butter
  • Muskat
  • 250 ml Milch

Für das Hackfleisch:

  • 250 g Rinderhackfleisch
  • 1 kleine gewürfelte Zwiebel
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 EL kleingehackte Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Außerdem:

  • 1 Aubergine
  • 300 ml fertige Tomatensoße
  • 100 g geriebenen Mozzarella

Zubereitung
 

  • Schäle die Kartoffeln, schneide sie in etwa gleich große Stücke und koche sie weich. Gieße dann das Wasser ab und zerstampfe die Kartoffeln mit Butter und Milch; schmecke die Masse währenddessen mit Muskat ab. Fülle den Kartoffelstampf anschließend in eine Auflaufform.
  • Vermische das Hackfleisch mit den Zwiebelwürfeln, den Semmelbröseln und der Petersilie; würze es mit Salz und Pfeffer.
  • Schneide den Strunk der Aubergine ab und halbiere sie.
  • Lege die Auberginenhälften nacheinander zwischen zwei große Schaschlikspieße und schneide sie bis zu den Spießen hin ein.
  • Schneide nun die Auberginenhälften nach jedem sechsten Schnitt komplett durch.
  • Fülle die einzelnen Schlitze der Auberginenstücke nun mit dem Hackfleisch und lege sie auf die zerstampften Kartoffeln in der Auflaufform.
  • Übergieße die Auberginen mit der Tomatensoße und verteile den geriebenen Mozzarella darüber, bevor du den Auflauf für 30 Minuten bei 160 °C Umluft goldbraun backst.