Veröffentlicht inFrühstück, Vegetarisch & Vegan

Carrot-Cake Smoothie-Bowl: morgendlicher Vitamin-Kick

Wie wäre es, wenn in nur 10 Minuten das Frühstück auf dem Tisch steht? Mit dieser Carrot-Cake Smoothie-Bowl ist das kein Problem.

Eine Schüssel mit Smoothie, Kokosraspel, Pecannüssen und Cranberrys auf einem gelb-weiß karierten Tischtuch
u00a9 stock.adobe.com/

Smoothie-Bowls mit Wow-Effekt: 5 Rezepte, die verzaubern

Eine Mischung aus saftigem Karottenkuchen und fruchtigem Smoothie: Das steckt hinter der Carrot-Cake Smoothie-Bowl. Die gibt es ab jetzt jeden Tag zum Frühstück. Verfeinert mit gesunden Zutaten wie Nüsse oder Samen liefert sie genug Power für den Start in den Tag. Wir zeigen dir, wie du sie zubereitest.

Carrot-Cake Smoothie-Bowl: Vitamine zum Löffeln

Wer Karottenkuchen liebt, der wird auch von der Carrot-Cake Smoothie-Bowl nicht genug bekommen. Die Smoothie-Bowl schmeckt nicht nur lecker, sie vereint auch das Beste, was du am Morgen essen kannst, um gut versorgt den Tag zu beginnen. Als Hauptzutaten enthält sie viele Früchte, Joghurt als Eiweißlieferant und Nüsse als Sattmacher.

Niemand hat Lust, am Morgen viel Zeit in der Küche mit der Zubereitung seines Frühstücks zu verbringen. Für die Carrot-Cake Smoothie-Bowl musst zu nur zehn Minuten einplanen, bevor du sie im Anschluss verputzen kannst. Zuerst bereitest du den Smoothie als Basis des Frühstücks vor. Danach verzierst du die Bowl noch mit allerlei gesunden Zutaten. Dafür kannst du neben Nüssen und Samen weitere Früchte verwenden. In unserer Variante sind es Kokosraspel, getrocknete Cranberrys und Pekannüsse. Du kannst deine Bowl auch mit anderen gesunden Zutaten wie beispielsweise Walnüssen, Mohnsamen, geraspelten Karotten, Apfelstücken, geschroteten Leinsamen, Bananenscheiben oder Kakaonibs verfeinern.

Smoothie-Bowls sind dafür bekannt, gesund und sättigend zu sein, wenn sie genug Getreide, Nüsse und Obst enthalten. Allerdings können sie auch schnell zur Zuckerfalle werden. Soll dir das nicht passieren, achte darauf, möglichst viele frische und unverarbeitete Zutaten für die Zubereitung deiner Carrot-Cake Smoothie-Bowl zu verwenden. Verzichte außerdem auf Zucker zum Süßen und auf zusätzliche Lebensmittel wie fertiges Granola, gezuckerte Milch-Alternativen, Schoko-Mus und Co.

Möchtest du jeden Tag eine andere Smoothie-Bowl probieren, dann lass dich von diesen 5 supergesunden Smoothie-Bowls inspirieren. Allen mit mehr Zeit und Appetit auf ein deftiges, aber trotzdem gesundes Frühstück empfehlen wir ein grünes Shakshuka und Liebhaber opulenter Frühstücksgerichte müssen diese Eggs Florentine probieren.

Eine Schüssel mit Smoothie, Kokosraspel, Pecannüssen und Cranberrys auf einem gelb-weiß karierten Tischtuch

Carrot-Cake Smoothie-Bowl

Avatar photoJudith
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 10 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

Für den Smoothie:

  • 2 Karotten
  • 2 Bananen
  • 50 g Ananas
  • 400 g Naturjoghurt
  • 2 EL Kokosraspel
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 Zitronensaft
  • Wasser oder Hafermilch optional

Für das Topping:

  • 1 Banane
  • 2 EL getrocknete Cranberrys
  • 50 g Pekannüsse
  • 2 EL Kokosraspel

Zubereitung
 

  • Wasche zuerst die Möhren und reibe sie in feine Streifen. Schneide dann die Bananen und die Ananas in grobe Stücke.
  • Gib den Naturjoghurt zusammen mit den geraspelten Karotten, den Bananen, der Ananas, den Kokosraspeln, Zimt und den Zitronensaft in einen Mixer und püriere alles, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Ist der Smoothie zu dickflüssig, gib nach Bedarf etwas Wasser oder Hafermilch hinzu.
  • Fülle den Smoothie in zwei Schüsseln. Schneide die Banane in Scheiben und dekoriere den Smoothie mit den Bananenscheiben, Cranberrys, Pekannüssen und Kokosraspeln. Danach sofort genießen.