Veröffentlicht inLeckerwissen

Diese 3 Lebensmittel musst du unbedingt vor Licht schützen

Erfahre, welche Lebensmittel kein Licht vertragen und deshalb unbedingt im Dunkeln gelagert werden sollten.

Kartoffeln, die ein Lebensmittel sind, das kein Licht verträgt, in einem umgekippten Sack.

25 erstaunliche Tricks, die deine Lebensmittel länger frisch halten | Längere Haltbarkeit!

Die richtige Lagerung deiner Lebensmittel ist das A und O. Wenn du weißt, wo sich Obst, Gemüse und andere Zutaten am wohlsten fühlen, ob sie es beispielsweise warm oder kalt mögen, dann ist das ein großer Schritt in Richtung nachhaltigem Umgang in der Küche. Bestimmte Lebensmittel etwa vertragen kein Licht, sollten also im Dunklen aufbewahrt werden. Nur dann halten sie sich gut, werden nicht so schnell schlecht und wandern am Ende in den Kochtopf statt in die Mülltonne.

Lebensmittel, die kein Licht vertragen: Achtung, diese 3 mögen es dunkel

Wer nachhaltig leben möchte, sollte sich mit seinen Einkäufen auseinandersetzen, statt sie einfach irgendwo in der Küche zu verräumen. Das beginnt schon beim Aufbewahrungsort. Lebensmittel, die kein Licht vertragen, lagerst du am besten in der dunklen Speisekammer, im Keller oder in einem Schrank.

  1. Kartoffeln sind eines unserer drei Lebensmittel, die kein Licht vertragen. Man kennt es noch von den eigenen Großeltern, die Kartoffeln häufig im Keller aufbewahrten. Dort ist es kühl und dunkel, so wie die Knollen es am liebsten mögen. Sind sie zu viel Licht ausgesetzt, bilden sie nämlich schneller kleine grüne Keime. Hast du keinen Keller, fühlen sich Kartoffeln in einem abgedeckten Eimer, einem Sack oder hinter verschlossenen Schranktüren wohl. Gleiches gilt übrigens auch für andere Knollen-, Wurzel- und auch Kohlgemüse wie Möhren, Porree oder Rote Bete.
  2. Hast du dich schon einmal gefragt, warum Olivenöl meist in dunkelgrünen oder braunen Flaschen angeboten wird? So wird das kostbare Öl vor zu viel Sonnenlicht geschützt, damit es nicht ranzig wird. Solltest du ein Öl einmal in einer durchsichtigen Glasflasche erwerben, kannst du diese entweder mit dunklem Klebeband oder Papier umwickeln, um den Inhalt zu schützen.
  3. Für viele vielleicht überraschend, aber auch Schokolade gehört zu den Lebensmitteln, die kein Licht vertragen. Die Tafeln sollten daher dunkel und luftdicht verpackt verstaut werden – auch, wenn sie bereits angebrochen sind. Nur dann kann die feine Süßigkeit ihren vollen Geschmack entfalten. Ansonsten würde sie Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft aufnehmen, da Schokolade relativ wenig Wasser besitzt. Auch gut zu wissen: Weiße Schokolade ist empfindlicher als dunkle.

Erfahre in unserem Leckerwissen weitere praktische Tipps fürs Kochen. Wir erklären zum Beispiel, wie du Obst und Gemüse richtig aufbewahrst. Wie bleiben Gurken lange frisch und wie lagert man Bananen am besten?